Frank Hadel            

Translate to:


Ford Transit XXL (Studie), Baujahr 2007

Veröffentlicht am 10.05.2013

Das Modell

Das Original

Modell-Daten

Hersteller:Hadel (Eigenbau)
Artikel-Nr.:- - -
Herstell.-Jahr:2011
Bemerkung:Aufwändiger Eigenbau
 nach Vorbild einer
 Studie aus England

Original-Daten

Motor:2,2 Ltr., Diesel
Leistung:130 PS / 96 KW
Drehmoment:- - - Nm
0 - 100 km/h:- - - sec.
Höchstgeschwindigkeit:- - - km/h
Grundpreis:- - - Euro
(c) www.hadel.net

Als ich von der Studie aus England erfuhr, war die Entscheidung für einen Nachbau schnell gefallen. Der Transit gehört zu den erfolgreichen Transporter-Modellen auf unseren Straßen und diese Variante ist besonders reizvoll.

(c) www.hadel.net

Das Original ist ein Einzelstück und sollte zeigen, das auch ein Bus in ein komfortables Fahrzeug der Oberklasse verwandelt werden kann.

(c) www.hadel.net

Von vorn betrachtet, lassen sich auf den ersten Blick keine Unterschiede ausmachen.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Von der Seite sieht das schon völlig anders aus. Der Transit wurde auf beachtliche 7,40m gestreckt und bietet einen leichten Einstieg über zwei große Schiebetüren.

Der Umbau erfolgte mit mehreren Transit-Modellen. Hier geht es zum Umbaubericht des Transit XXL.

Allerdings war ich so frei, es für den Umbau beim Linkslenker zu belassen und die theoretisch notwendigen Änderungen des englischen Vorbilds zu ignorieren.

(c) www.hadel.net

Für einen besseren Blick in den Innenraum kann das Modell geöffnet werden.

(c) www.hadel.net

Der Innenraum ist mit edlen Hölzern im Stil einer Luxusyacht ausgelegt. Die drei Sitzreihen sind mit komfortablen Einzelsitzen bestückt. Die ungewöhnliche Fahrzeuglänge ermöglicht große Beinfreiheiten für die Fahrgäste.

(c) www.hadel.net

Im Heck des Transit befindet sich vorbildgerecht ein schwerer Tresor, um die Wertsachen der betuchten Gäste sicher zu verwahren. Dieses Zubehörteil entstand im 3D-Druck.



www.hadel.net
Ford RS200, Baujahr 1983

Zu Beginn der 1980er Jahre explodierte die Beliebtheit das Rallyesports. Der direkte Kontakt zu den Fahrern und Teams war problemlos möglich - ganz anders als in der Formel 1. Parallel zur Beliebtheit stieg auch die Motorleistung. Es entstand die Gruppe B und mit ihr die "Gruppe-B-Monster".

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford 15m und 15m RS, Baujahr 1968

Fahrer mit sportlichen Ansprüchen griffen Ende der 1960er Jahre gern zum leistungsstärkeren Ford Taunus 15m RS Coupé.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Escort RS Cosworth, Baujahr 1996

Gebaut wurde dieses Prachtmodell von Michael Gehring (www.motorsportminis.de). Danke, Michael, für dieses Highlight in meiner Sammlung.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Ranger Wildtrak mit Tuning, Baujahr 2016

Nach langen Jahren der Abstinenz war meine Freude über die beiden Kölner Serienmodelle von Busch sehr groß. Der Ranger taucht bei uns im Straßenbild inzwischen recht häufig auf und nach der Bildersuche staunte ich sehr über die breite Palette an Zubehör und Tuningteilen für das Vorbild.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Fiesta, Baujahr 2008

Zu meiner großen Freude ist JMK ist einer der letzten Anbieter von Ford-Modellen im H0-Maßstab. Ohne ihn wäre es sehr finster um die Fahrzeuge mit dem blauen Oval.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Focus ST, Baujahr 2012

Leider ist das Angebot an aktuellen Fahrzeugen aus Köln aus der Großserie äußerst überschaubar. Nichts! Nicht ganz: Ein eifriger Tüftler, Jens M., sorgt immer wieder für Nachschub und hält die Marke auf der H0-Anlage am Leben!

Weiterlesen...