Frank Hadel                      


Pfiffiger Schleifklotz selbstgemacht

Veröffentlicht am 20.05.2022

Archivbilder

Diese Archivbilder meines Ford Transit XXL zeigen deutlich das Problem. Die Verlängerung der Karosserie ist gut geglückt, aber ganz ohne Kanten lässt sich sowas kaum umsetzen. Da steht noch ordentlich Schleifarbeit an.

(c) www.hadel.net

Aber wie? Um den Finger geschlagen, wandert das Schleifpapier ständig hin und her, rutscht ab oder schleift nicht dort, wo man es wollte. Nun kommt dieser Herr - scheinbar ein äußerst cooler Handelsvertreter der Schleifbranche - ins Spiel. smilie Reingefallen. Dieser arbeitsscheue Typ wird das Modell nicht voranbringen. Aber seine Behausung!

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die Schachteln der H0-Figuren sind äußerst passgenau und daher ideal geeignet, zwischen den Packungsteilen Schmirgelpapier festzuhalten!

So liegt der kompakte Klotz gut in der Hand und bietet eine feste Arbeitsfläche.

(c) www.hadel.net

Archivbild

So sind nach der Lackierung keine Nähte und Kanten zu erkennen und einem gelungenen Modell steht nichts mehr im Wege.


www.hadel.net
Spiegelflächen verchromen

Eine Möglichkeit besteht darin, die Spiegelflächen mit einem Pinsel und etwas silberner Farbe oder Chromlack anzumalen. Es gibt dabei nur zwei Probleme: Es ist mühsam, weil der Pinsel danach gereinigt werden muß, was vermutlich erheblich länger dauert als die eigentliche Lackierarbeit, und die frische Farbe benötigt eine recht lange Trocknungszeit, während der die Spiegel nicht montiert werden können.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ladegüter selbstgemacht - Räder einer Dampflok

Bei einem gewöhnlichen Lkw mit Koffer- oder Planenaufbau spielt die Ladung im Modell keine Rolle. Voll oder leer - man sieht es eigentlich nie. Anders in der Welt der Tieflader und Schwertransporte. Da gehört halt was drauf.

Weiterlesen...