Frank Hadel                      


MAN eTGX - Baujahr 2022

Veröffentlicht am 09.02.2024

Das Modell

(c) www.hadel.net

Farbenfroh eröffnet MAN eine neue Ära im Bau von Nutzfahrzeugen. Einen serienreifen Prototyp einer Sattelzugmaschine mit Elektroantrieb präsentierte MAN auf der IAA Transportation 2022 und bietet mit einiger Verspätung ein ansprechendes Modell.

(c) www.hadel.net

Der Sockel ist schlicht aber unmissverständlich bedruckt.

(c) www.hadel.net

Das verworrene Dekor aus hellgrauen bis schwarzen Dreiecken weicht bei genauer Betrachtung leicht vom Vorbild ab, gibt es aber dennoch zweifelsfrei wieder.

(c) www.hadel.net

Spannender als die farbliche Gestaltung des Modells ist die Frage nach Teilen aus neuen Formen. Sie sind zwingend notwendig, soll ein Elektrofahrzeug glaubwürdig dargestellt werden. Mit Grausen erinnern wir uns an den Versuch eines E-Volvo FH, der mangels Formen nach wie vor mit Kat und Auspuff umgesetzt wurde. Deshalb befindet sich besagtes Modell nicht in meiner Sammlung und wird an dieser Stelle nicht für einen Vergleich herangezogen.

(c) www.hadel.net

MAN legte viel Wert auf eine akkurate Umsetzung des eTGX. Vermutlich war der Formenbau kostspielig und aufwendig, was die Verzögerung für das Modell erklärt. Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt, wie später noch deutlich wird.

(c) www.hadel.net

Die Bedruckung ist selbst an den Rundungen perfekt gelungen. Dank der unzähligen Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge verfügt man in Dietenhofen über viel Erfahrungen im Aufdruck von Designelementen in Tagesleuchtrot.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der Wegfall klassischer Außenspiegel verringert den Widerstand vom Fahrtwind erheblich und ist ein großer Schritt zur Reduktion des Treibstoffs, unabhängig ob das Fahrzeug mit Diesel oder Strom betrieben wird.

(c) www.hadel.net

Mercedes Benz, die diese Kameras als erster Hersteller eingeführt haben, montiert im Frontbereich weiterhin einen klassischen Spiegel.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

MAN verbaut eine weitere Kamera an einem filigranen Arm unterhalb der Sonnenblende, um den Bereich vor dem Fahrer zu sichern.

(c) www.hadel.net

Am Modell muss man genauer hinsehen, um das Teil zu entdecken. Es lässt sich passgenau und ohne Klebstoff in eine Öffnung in der Frontscheibe stecken.

(c) www.hadel.net

DAF verbaut die Frontkamera an den neuen XF- und XG-Baureihen unterhalb der Scheibenwischer.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Hinter der Vorderachse befinden sich schwarze Ausbuchtungen. Das Vorbild verfügt hier über die Seitenraumüberwachung um Unfälle beim Abbiegen zu verhindern. Nur im Modell ist dieses Merkmal serienmäßig vorhanden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Hinter dem Fahrerhaus wächst die Spannung - im doppelten Sinne.

(c) www.hadel.net

Wo man Tanks, Kats, AdBlue und andere Komponenten kennt, bildete Herpa hier die großen Akkus von Herpa nach.

(c) www.hadel.net

Drei bis sechs dieser Batteriepacks lassen sich je nach Einsatzzweck des Fahrzeugs montieren und sollen später Reichweiten bis zu 1.000 km mit einer Akkuladung ermöglichen.

(c) www.hadel.net

Weitere Bauteile finden im Rahmen hinter der Sattelplatte ihren Platz.

Zentral zwischen den Akkus, unter dem glänzenden Laufblech befindet sich der Synchron-Motor. Von dort führt eine kurze Kardanwelle zur unverändert übernommenen Antriebsachse aus dem konventionellen TGX.

(c) www.hadel.net

Das Projekt beudete viel Arbeit für Herpa! Allerdings sind nun alle Hausaufgaben gemacht und sobald die ersten der anfangs geplanten 200 Vorbildfahrzeuge ausgeliefert sind, können Modelle mit der aktuellen Antriebstechnik folgen.

(c) www.hadel.net

Sehenswert sind beide: Original und die 87facher Verkleinerung.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

www.hadel.net
Liebherr 954 Litronic Longfront

Seitdem Herpa massiv in den Schwerlastsektor eingestiegen ist, haben die Verpackungen ungewöhnliche Größen erreicht. Das aktuelle Topmodell des Baumaschinenherstellers Liebherr, der 954 Litronic mit Longfront-Arm, ist in dieser quadratischen Box zwar gut geschützt, jedoch reisst die Pappe in den oberen Ecken sehr leicht ein. Mein Karton wurde bereits so geliefert smilie ... Hier wären abgerundete Formen stabiler gewesen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Scania R560 Highline - Sped. Ristimaa - Atria

Am neuesten Gigaliner von Juha Ristimaa geht es beinahe schon beschaulich zu.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz L6600 - Messemodell

Bei NZG / BUB ging es natürlich wieder klassisch zu und dies

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Actros LH MP3 - CharterWay - Garantieeee

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2008 gab es die Werbemodelle, die jeder Besucher in den Herstellershops kaufen konnte und es gibt immer wieder Raritäten, wie den Actros SLT der DaimlerChryslerBank, die nur an einen erlesenen Personenkreis ausgegeben werden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Neoplan Trendliner - Messemodell

Auch die Radkappen sind in Wagenfarbe lackiert.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Liebherr R 580 - Radlader

Der Radlader bei der Arbeit: Mit der großen 5 m³-Schaufel ist das Beladen schnell erledigt.

Weiterlesen...