Frank Hadel                      


IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2022 - Teil 1

Veröffentlicht am 23.09.2022

(c) www.hadel.net

"In kleinen aber spürbaren Schritten geht es wieder aufwärts!", wäre meine durchaus erfreute Antwort auf die Frage nach meinem Eindruck auf der IAA Nutzfa... Transportation 2022. smilie

Dass man so gut wie keine Texte in deutscher Schrift findet, stört mich jedoch sehr. Globalisierung ok, aber Veranstaltungen z. B. in Asien fühlen sich nicht gezwungen, alles im "coolen Englisch" auszuweisen und die Landessprache dabei völlig zu ignorieren.

Weitaus erfreulicher war die Rückkehr manch kleiner Caterings am Pressetag sowie eine überraschende Menge an H0-Neuheiten und Sondermodellen. Nach den mageren Jahren hatte ich die Hoffnung darauf eigentlich aufgegeben. Manche Aussteller boten ihre Modelle sogar im Shop zum Kauf an. Was so banal klingt, ist scheinbar keine Selbstverständlichkeit mehr. Andere wiederum zeigten zwar ihre Modelle (teilweise Neuheiten!), verwiesen potentielle Käufer allerdings auf die Möglichkeit zur Bestellung im hauseigenen Online-Shop. Standfläche gespart, Personal gespart, Logistik gespart. Verständlicher Kostendruck allenthalben.

Folgende Anbieter waren für den H0-Sammler relevant:


DAF

(c) www.hadel.net

Die ersten zwei Werbemodelle der neuen Fahrzeuggeneration von DAF stammen von WSI. In der aktuellen Werksfarbe können sich die schweren Gussmodelle durchaus sehen lassen. Eine umfangreiche Bedruckung, die viele Feinheiten betont, wertet die Modelle deutlich auf.

(c) www.hadel.net

Die kleinere Baureihe läuft unter der Bezeichnung DAF XF.

(c) www.hadel.net

Bereits diese Größe bietet dem Fahrer auf Langstrecke ein gutes Raumgefühl und allerhand Komfort.

(c) www.hadel.net

Der DAF XG+ bietet den höchsten Dachaufbau und mit 2.195mm die größte Stehhöhe. Diese imposante Erscheinung gibt das Modell gelungen wider.

(c) www.hadel.net

Mit 12,5 m³ Volumen ist XF+ die größte Kabine im Sortiment der Niederländer. Auch DAF nutzt den Generationswechsel für den Einzug moderner Kamerasysteme. Nach meiner Einschätzung wird es in einigen Jahren an Neufahrzeugen keine klassischen Außenspiegel geben. Erste Pkw tauchen ebenfalls mit Kamerasystemen auf. Die Richtung ist klar.


Herpa

(c) www.hadel.net

Herpa war mit einem eigenen Messestand vertreten. Auch das ist keine Selbstverständlichkeit mehr! Im Gepäck hatten die Dietenhofener ein geschickt aufgestelltes Sondermodell-Sextett, bestehend aus einem fotogen bedruckten Auflieger und je einer Zugmaschine der europäischen "Global Player".

(c) www.hadel.net

In einem silbernen Karton der Exklusiv Serie - hier sogar mit mehrfarbigem Sonderdruck auf der Kopfseite - wurden von jeder Variante 100 Modelle gefertigt. Hier der aktuelle MAN TGX in dunkelgrüner Farbgebung.

(c) www.hadel.net

Der Mercedes Benz Actros fährt in Königblau vor.

(c) www.hadel.net

Scania CS leuchtet in kräftigem Rot.

(c) www.hadel.net

Der erst 2020 aufgefrischte Volvo funktelt aus den zackigen LED-Scheinwerfern.

(c) www.hadel.net

Der facegeliftete Renault T dürfte für viele Sammler die reizvollste Variante sein. So neu, dass diese Kabine vermutlich noch nicht so weit in den heimischen Vitrinen verbreitet ist, wie die vorgenannten Baureihen.

(c) www.hadel.net

Den Abschluss dieser Parade bildet der Iveco S-Way in reinem weiß. Alle Zugmaschinen besitzen einen weißen Messeaufdruck auf der Sonnenblende.

(c) www.hadel.net

Einzeln war der Auflieger mit dem gelungenen Motiv der Modellparade nicht erhältlich. Eine Kabine dürfte den Geschmack jedes Sammlers treffen - mindestens.

(c) www.hadel.net

Kurz vor der Auslieferung wurde der Liebherr 920A Litronic in Hannover präsentiert. Mit den Hydraulikleitungen macht das Modell einen recht vollständigen Eindruck.

(c) www.hadel.net

An den MAN Shop lieferte Herpa einen TGX GX Gardinenplansattelzug mit 15m Länge in einer Auflage von 600 Exemplaren.



Weitere sehenswerte Messeberichte:

www.hadel.net
Modellausstellung am MackTag 2006 - Utrecht (NL) - Teil 1

Erik Doremalen und Ron van der Velpen zeigten stellvertretend für den HHCMC eine bunte Palette ihrer Modelle aus. Viele Fahrzeuge wurden selbst lackiert und mit weiteren Details versehen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Miniatur Wunderland - Italien vor der Eröffnung - Teil 3

In jedes Fenster, jede Halle lohnt der genaue Blick. Hier arbeitet ein alter Schnitzmeister an seinen Puppen. Erkennst Du ihn mit seiner berühmtesten Marionette? smilie

Weiterlesen...
www.hadel.net
Euromodell 2005 in Messehallen Bremen - Teil 3

In einem großen Schaukasten wurde demonstriert, wie das THW provisorische Brücken errichtet, wenn ein Fluß überquert werden muß.

Weiterlesen...
www.hadel.net
57. Internationale Spielwarenmesse in Nürnberg 2006

Das amerikanische Unternehmen vertreibt eine große Palette an H0-Fahrzeugen in guter Die-Cast-Qualität. Da man sich einen Großteil des Sortiments mit anderen Firmen teilt, verzichte ich darauf an dieser Stelle und zeige stattdessen die Modelle, die exklusiv von Model Power Minis angeboten werden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ein Tag als Fahrer im Lieferverkehr - Teil 1 (2019)

Dieser Bericht ist kein Messerundgang im eigentlichen Sinne und mit ganz viel Spaß zu verstehen.

Weiterlesen...