Frank Hadel        

Translate to:



IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2018 - Teil 1

Veröffentlicht am 21.09.2018

(c) www.hadel.net

Die IAA 2018 setzt ganz auf die Elektromobilität. Ich persönlich halte diese Konzepte für fragwürdig, wenn aktuell Wälder abgeholzt werden, um mit fossilen Brennstoffen "sauberen Strom" zu erzeugen. Es wurden sogar Fahrzeuge mit "neuen" Stromabnehmern präsentiert, die in vielen Jahren einmal über die Autobahn rollen sollen. Wurden nicht einst die völlig überholten O-Busse in den Städten belächelt? Und die neuen Oberleitungen stellen sich jetzt ganz von selbst und völlig CO²-frei auf? Man könnte lange darüber diskutieren, aber das soll hier nicht das Thema sein.

Der Modellsammler konnte sich überraschen lassen. Mit den Erfahrungen der letzten Jahre hatte ich mit keinen bis ganz wenigen Modellen im Sammlermaßstab gerechnet und wurde wirklich überrascht! Hier und da war sogar manch gelungener Leckerbissen im Sortiment.

Folgende Marken / Hersteller sind vertreten:


Carnehl

(c) www.hadel.net

Kipper-Auflieger lassen sich naturgemäß in mehreren Posen präsentieren.

(c) www.hadel.net

Das bringt etwas Leben in die Vitrine.

(c) www.hadel.net

Diese Rundmulde wurde als Werbemodell für die IAA 2018 frisch aufgelegt und von Zugmaschinen verschiedener Hersteller gezogen.


Fliegl

(c) www.hadel.net

Vor der Halle 27 wartete ein sechsachsiger Gigaliner von Fliegl auf die Besucher. Eine imposante und schwarz-elegant Erscheinung. Markant ist der lange Radstand der letzten beiden Achsen. Das erinnert beinahe an skandinavische Fahrzeuge.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Am Messestand wurden wir äußerst freundlich begrüßt und erfuhren von einer Überraschung, die Fliegl für die IAA 2018 im Gepäck hatte.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

In einer 2.000er-Auflage wurde ein H0-Modell geordert. Es entspricht nicht exakt dem Vorbild, dennoch habe ich mich sehr darüber gefreut, dass nach der großen Wirtschaftskrise mit drastischen Sparprogrammen an allen Messeständen solche Ideen wieder umgesetzt werden. Weiter so!


Herpa

(c) www.hadel.net

Am Messestand von Herpa, dem einzig verbliebenen H0-Hersteller vor Ort, wurden zwei Sondermodelle im typischen Blauton angeboten. Der neue Iveco Stralis XP und...

(c) www.hadel.net

... der brandneue DAF XF.

(c) www.hadel.net

Beide Neuheiten sind sehr gut gelungen und werden in nächster Zeit häufiger im Sortiment Verwendung finden.

(c) www.hadel.net

Um Dopplungen mit den Hersteller-Kapiteln zu vermeiden, wird an dieser Stelle auf weitere Fotos verzichtet.

Reizvolle Werbemodelle wurden für Unternehmen wie PEMA oder das Fernfahrer-Magazin aufgelegt.

(c) www.hadel.net

Hauptthema der Marke it Stern ist der Wegfall der Außenspiegel. Diese werden zukünftig gegen kompakte Kamerasystem ersetzt, die deutlichen Mehrwert im Alltag bieten. Das folgende Actros-Zwillingspärchen unterscheidet sich nur durch die Beschriftung des Vitrinensockels.

(c) www.hadel.net

Die markante Farbe nennt sich "Antikrot metallic matt", bleibt jedoch den Präsentations- und Messefahrzeugen vorbehalten. Um so erstaunlicher, dass diese Modelle am Messestand nicht erhältlich waren.

(c) www.hadel.net

Bei diesem Actros lässt sich anhand der Signatur erahnen, dass es sich um ein Mitarbeiter-Modell handelt. Sammler und Jäger können sich also in den Auktionshäusern auf die Lauer legen.



Weitere sehenswerte Messeberichte:

www.hadel.net
Modelshow Europe 2013 in Ede (NL) - Teil 5

Einen der höchsten Kräne stellte in diesem Jahr Holm Kämpfer.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Euromodell Bremen 2015 - Teil 4

Die "Spezialisten für Container und Kühler" hatten an ihrem Messestand in der Halle 6 groß aufgefahren.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Modelshow Europe 2018 in Ede (NL) - Teil 8

Einer der heimlichen Stars der Modelshow Europe ist Martin Mayer, der sich inzwischen mit seinen Details und lebensnahen Ausstattungen der Kabinen einen Namen in der H0-Szene erarbeitet hat.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Modelshow Europe 2006 in Bemmel (NL) - Teil 1

Wie gewohnt, widme ich mich den Modellen im Maßstab 1:87, auch wenn in anderen Baugrößen manch schönes Modell zu sehen war. Allerdings ist es unmöglich, jedes Modell zu zeigen und jedem Aussteller gerecht zu werden.Noch eine erfreuliche Bemerkung: Uns kam es so vor, als ob der Anteil an H0-Modellen wieder deutlich zugelegt und die größeren Modelle etwas verdrängt hat. Diesem Umstand trage ich mit diesem Messebericht gerne Rechnung, denn er ist mit über 130 Fotos sehr viel größer, als ursprünglich geplant.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Modelshow Europe 2012 in Ede (NL) - Teil 4

Mirko Schulte zeigte verschiedene Turmdrehkrane nach Wolff-Vorbildern.

Weiterlesen...