Frank Hadel                      


IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2018 - Teil 1

Veröffentlicht am 21.09.2018

(c) www.hadel.net

Die IAA 2018 setzt ganz auf die Elektromobilität. Ich persönlich halte diese Konzepte für fragwürdig, wenn aktuell Wälder abgeholzt werden, um mit fossilen Brennstoffen "sauberen Strom" zu erzeugen. Es wurden sogar Fahrzeuge mit "neuen" Stromabnehmern präsentiert, die in vielen Jahren einmal über die Autobahn rollen sollen. Wurden nicht einst die völlig überholten O-Busse in den Städten belächelt? Und die neuen Oberleitungen stellen sich jetzt ganz von selbst und völlig CO²-frei auf? Man könnte lange darüber diskutieren, aber das soll hier nicht das Thema sein.

Der Modellsammler konnte sich überraschen lassen. Mit den Erfahrungen der letzten Jahre hatte ich mit keinen bis ganz wenigen Modellen im Sammlermaßstab gerechnet und wurde wirklich überrascht! Hier und da war sogar manch gelungener Leckerbissen im Sortiment.

Folgende Marken / Hersteller sind vertreten:


Carnehl

(c) www.hadel.net

Kipper-Auflieger lassen sich naturgemäß in mehreren Posen präsentieren.

(c) www.hadel.net

Das bringt etwas Leben in die Vitrine.

(c) www.hadel.net

Diese Rundmulde wurde als Werbemodell für die IAA 2018 frisch aufgelegt und von Zugmaschinen verschiedener Hersteller gezogen.


Fliegl

(c) www.hadel.net

Vor der Halle 27 wartete ein sechsachsiger Gigaliner von Fliegl auf die Besucher. Eine imposante und schwarz-elegant Erscheinung. Markant ist der lange Radstand der letzten beiden Achsen. Das erinnert beinahe an skandinavische Fahrzeuge.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Am Messestand wurden wir äußerst freundlich begrüßt und erfuhren von einer Überraschung, die Fliegl für die IAA 2018 im Gepäck hatte.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

In einer 2.000er-Auflage wurde ein H0-Modell geordert. Es entspricht nicht exakt dem Vorbild, dennoch habe ich mich sehr darüber gefreut, dass nach der großen Wirtschaftskrise mit drastischen Sparprogrammen an allen Messeständen solche Ideen wieder umgesetzt werden. Weiter so!


Herpa

(c) www.hadel.net

Am Messestand von Herpa, dem einzig verbliebenen H0-Hersteller vor Ort, wurden zwei Sondermodelle im typischen Blauton angeboten. Der neue Iveco Stralis XP und...

(c) www.hadel.net

... der brandneue DAF XF.

(c) www.hadel.net

Beide Neuheiten sind sehr gut gelungen und werden in nächster Zeit häufiger im Sortiment Verwendung finden.

(c) www.hadel.net

Um Dopplungen mit den Hersteller-Kapiteln zu vermeiden, wird an dieser Stelle auf weitere Fotos verzichtet.

Reizvolle Werbemodelle wurden für Unternehmen wie PEMA oder das Fernfahrer-Magazin aufgelegt.

(c) www.hadel.net

Hauptthema der Marke it Stern ist der Wegfall der Außenspiegel. Diese werden zukünftig gegen kompakte Kamerasystem ersetzt, die deutlichen Mehrwert im Alltag bieten. Das folgende Actros-Zwillingspärchen unterscheidet sich nur durch die Beschriftung des Vitrinensockels.

(c) www.hadel.net

Die markante Farbe nennt sich "Antikrot metallic matt", bleibt jedoch den Präsentations- und Messefahrzeugen vorbehalten. Um so erstaunlicher, dass diese Modelle am Messestand nicht erhältlich waren.

(c) www.hadel.net

Bei diesem Actros lässt sich anhand der Signatur erahnen, dass es sich um ein Mitarbeiter-Modell handelt. Sammler und Jäger können sich also in den Auktionshäusern auf die Lauer legen.



Weitere sehenswerte Messeberichte:

www.hadel.net
Modellbau Schleswig-Holstein 2019 - Teil 4

Der in die Jahre gekommene MB Trac schiebt den großen Fendt 1050 Vario in die Halle der Fachwerkstatt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Euromodell 2005 in Messehallen Bremen - Teil 2

Diese Modulbahn erstreckte sich zwar nur über eine Länge von ca. 3m, aber was darauf zu sehen war, beeindruckte sehr.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Modellbahn Bremen 2014 - Teil 5

Nachdem in den letzten Jahren mehrfach eine unüberschaubare Flotte an Fahrzeugen der Baugesellschaft August Reiners präsentiert wurde, war heuer ein sehenswertes Diorama ausgestellt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
60. Internationale Spielwarenmesse in Nürnberg 2009

Die Neuheitenflut von Busch übertraf alle Erwartungen! Nicht nur Formneuheiten lagen in den Vitrinen bereit, es gibt sogar eine völlig neuartige Fertigungstechnik: Den Lasercut! Diese Technik ermöglicht die Bearbeitung feinster Teile, doch dazu später mehr...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Internationale Spielwarenmesse in Nürnberg 2004 - Teil 11

Zur Einführung auf dem US-amerikanischen Markt präsentierte Liebherr den Radlader L580 in diesem außergewöhnlichen Design, Art.-Nr. 149921.

Weiterlesen...