Frank Hadel                      


Ford Focus, Baujahr 2005

Veröffentlicht am 25.01.2013

Das Modell

Das Original

Modell-Daten

Hersteller:JMK
Artikel-Nr.:- - -
Herstell.-Jahr:2009
Bemerkung:Reizvolles Kleinserien
 modell mit stimmigen
 Proportionen

Original-Daten

Motor:2,0 Ltr., 4 Zylinder
Leistung:145 PS / 107 KW
Drehmoment:185 Nm
0 - 100 km/h:9,3 sec.
Höchstgeschwindigkeit:210 km/h
Grundpreis:ab 19.975,00 Euro
(c) www.hadel.net

Der Focus hat sich im Laufe der Jahre zu einem harten Konkurrenten des Volkswagen Golf gemausert.

(c) www.hadel.net

Zu schade nur, dass zur Zeit keine aktuellen Baureihen aus Köln von den Großserienherstellern aufgelegt werden.

(c) www.hadel.net

Wie schön ist es dann, das JMK dieses Problem mit sehr gelungenen Kleinserienmodellen aus Resine aus der Welt schafft.

(c) www.hadel.net

Das Modell wurde versäubert, mehrschichtig lackiert und die weiteren Details vorbildgerecht farblich hervorgehoben.

(c) www.hadel.net

Die Verglasung setze ich inzwischen soweit möglich mit Kristal Klear ein.

(c) www.hadel.net

Damit sitzen die Scheiben bündig in den Rahmen und nicht dahinter, wie es bei einer Tiefziehfolie der Fall ist.

(c) www.hadel.net

So wächst die Reihe der Ford-Modelle um ein weiteres seltenes Stück.


www.hadel.net
Ford 15m und 15m RS, Baujahr 1968

Fahrer mit sportlichen Ansprüchen griffen Ende der 1960er Jahre gern zum leistungsstärkeren Ford Taunus 15m RS Coupé.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Ka, Baujahr 1996

Mit dem Kleinwagen Ka präsentierte Ford erstmals das New Edge Design, das fließende Linien und harte Kanten harmonisch zusammenfügen sollte. So wirkte der Ka ungewohnt neu und frisch im Straßenbild.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford E350 Rettungswagen DRK Fulda, Baujahr 2012

Ein weiterer E350 in der Markengalerie? Der wurde doch bereits als rollendes Labor der Kriminaleinsatzkräfte der Polizei "Southern Oregon" und als markantes Duo für Krankentransporte ins Wyoming Medical Center veröffentlicht?

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Focus RS, Baujahr 2018

Die tiefschwarze Inneneinricht gibt nicht viel Aufschluss über ihre Gestaltung im Detail. Allerdings lassen sich die weit umgreifenden Wangen der Sportsitze sehr gut erkennen und weisen deutlich auf den sportlichen Anspruch dieser Baureihe hin. Wuchtige Kühleröffnungen prägen das Bild im Rückspiegel und mit 266 zögert der Focus RS auch nicht vor einem Rennen gegen Mercedes oder BMW. Leider abgeregelt bei 250? Schade, aber nun räume bitte die linke Spur.

Weiterlesen...