Frank Hadel                      


Ford Fiesta ST, Baujahr 2018

Veröffentlicht am 30.04.2021, aktualisiert am 22.11.2021

Das Modell

Das Original

Modell-Daten

Hersteller:Minichamps
Artikel-Nr.:870 087102 und 870 087104
Herstell.-Jahr:2020
Bemerkung:Erfreulich, wenn auch bezahlbare
 Sportwagen als Vorbild für
 ein Moell berücksichtigt werden.

Original-Daten

Motor:1,5 Ltr., 3 Zylinder
Leistung:200 PS / 147 KW
Drehmoment:290 Nm
0 - 100 km/h:6,5 sec.
Höchstgeschwindigkeit:232 km/h
Grundpreis:ab ca. 24.000,00 Euro
(c) www.hadel.net

Mit dem Ford Fiesta ST liefert Minichamps einen sportlich ambitionierten Pkw, der wohl noch am ehesten für die breite Masse erschwinglich ist.

www.hadel.net

Deutlich mehr jedenfalls, als Alfa Romeo, Maserati, McLaren und viele andere Hersteller, die weitaus mehr Fans als Fahrer haben.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Das Vorbild verfügt über einen 1,5 ltr. Dreizylinder mit 200 PS, der für das Tagesgeschäft sogar noch über eine Zylinderabschaltung verfügt.

Früher wäre mir beim gedanklichen Zweizylinder nur der Trabant in den Sinn gekommen. Die Zeiten ändern sich - analog zur Leistungsausbeute der Motoren.

(c) www.hadel.net

Gleich vier Varianten kamen in der ersten Auflage in teils mutigen Farbkombinationen in den Handel. Zwischen Weiß oder Silber mit rotem Dach, Rot oder Dunkelblau kann sich der Sammler entscheiden.

(c) www.hadel.net

Was hier wie Felgen im 22-Zoll-Format wirkt, entpuppt sich als 18-Zöller. Die Radhäuser eines Fiesta sind natürlich etwas enger geschnitte. Dennoch wirken sie mächtig gut gefüllt. Die gelochten Scheibenbremsen hinter den dynamisch geformten Felgen sind ein beachtenswertes Detail.

(c) www.hadel.net

Kein Fehler in der Produktion. Auch das Vorbild hält die Räder nur an vier Muttern. Außergewöhnlich für 200 PS.

(c) www.hadel.net

Das ST Signet zeigt auf der Autobahn an, dass ein Spurwechsel für den Vordermann ratsam wäre. Bei über 230 km/h dürften viele Fahrzeuge, auch größere Klassen, blass werden.

(c) www.hadel.net

Kommen wir ohne viele Worte zur roten Variante.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Ein Ferrari ist es noch nicht, muss sich auf dem Diorama aber nicht verstecken.

Einziger Minuspunkt ist, dass die ST-Embleme und die Rückleuchten deutlich in den Hintergrund treten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

www.hadel.net
Ford Capri III, Baujahr 1978

In der kleinen Sonderserie Serie 70 erschienen einige Klassiker der 70er mit den modelltechnischen Möglichkeiten der 90er Jahre. Sprich: Viele Bedruckungen!...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Transit im Rallye-Focus-Design, Baujahr 2000

Die Erfolge von Ford im Motor- und Rallyesport erstrecken sich über viele Dekaden und Baureihen. Mit dem zweiten Modell wird aus einer netten Idee bereits...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Ka, Baujahr 1996

Mit dem Kleinwagen Ka präsentierte Ford erstmals das New Edge Design, das fließende Linien und harte Kanten harmonisch zusammenfügen sollte. So wirkte...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Mondeo Turnier, Baujahr 2001

Der neue Mondeo Turnier ist erst vor kurzem als Modell erschienen, da bietet es sich natürlich an, daraus das Messemodell 2002 zu machen. Das Modell...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Transit Kasten, Baujahr 1994

Auf meiner Modelleisenbahn arbeiten die Bewohner in der kleinen Brauerei von Faller. Um das Bier auszuliefern, hat die Firma einen kleinen Mercedes mit...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Ranger, Baujahr 2016

Durch Busch kehrt die Marke Ford in den H0-Maßstab zurück! Und das sogar ganz gewaltig! Nach dem Transit Custom als Kastenwagen und Bus folgt nun der...

Weiterlesen...