Frank Hadel                      


BMW M4 GTS, Baujahr 2016

Veröffentlicht am 20.09.2019

Das Modell

Modell-Daten

Hersteller:Minichamps
Artikel-Nr.:870 027100
Herstell.-Jahr:2016
Bemerkung:Imposanter Sportwagen,
 der äußerst akribisch in den
 H0-Maßstab übertragen wurde.

Original-Daten

Motor:3,0 Ltr., 6 Zyl. Reihe
Leistung:500 PS / 368 KW
Drehmoment:600 Nm
0 - 100 km/h:3,9 sec.
Höchstgeschwindigkeit:305 km/h
Grundpreis:ab 142.600,00 Euro
(c) www.hadel.net

Sportlich-aggressiv trifft es wohl am besten, will man den M4 in der nochmals verschärften GTS-Variante beschreiben.

(c) www.hadel.net

Minichamps hat viel Aufwand in die Konstruktion der Form investiert und jeden Flügel und jede Lippe nachgebildet.

(c) www.hadel.net

Ein weiteres Highlight ist das Dach im Sichtcarbon-Look. Beim Vorbild wird durch dieses ultraleichte Bauteil der Schwerpunkt deutlich abgesenkt.

(c) www.hadel.net

Die M-typischen Außenspiegel mit der nach oben gezogenen Finne dürfen bei dem Topmodell der 4er Reihe nicht fehlen.

(c) www.hadel.net

Die weit vorstehende Spoilerlippe ist im Alltag hochgefährdet. smilie

(c) www.hadel.net

Deutlich sind die Seitenwangen der Sportsitze zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Mehrfarbige Felgen sind in H0 äußerst selten. Der M4 GTS rollt auf 20-Zöllern im 10 V-Speichen-Design.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Ganz klassisch trägt der GTS einen wuchtigen Heckspoiler.

(c) www.hadel.net

Die Nahaufnahme zeigt deutlich, dass es sich dabei selbst im H0-Maßstab nicht um einen simplen Plastikstreifen handelt. Die aerodynamischen Feinheiten sind deutlich sichtbar.

(c) www.hadel.net

Im Innenraum befindet sich ein massiver Überrollkäfig. Bei einer Spitzengeschwindigkeit von 305 km/h sicherlich eine gute Idee!

(c) www.hadel.net

Der M4-Schriftzug ist nicht in Chrom, sondern in schwarzen Lettern aufgebracht. Bei Mattlack ist Chrom nicht erwünscht.

(c) www.hadel.net

Der extreme Zoom verrät: Der schwarze Streifen des Kennzeichens ist leicht verrutscht. Schade, in 1:1 aber zu verschmerzen. Viel mehr erfreuen mich die extrem passgenauen Rückleuchten.

(c) www.hadel.net

www.hadel.net
Ford Mondeo Turnier, Baujahr 2007

Der Ford Mondeo Turnier ist in H0 seit dem Großserienmodell von Rietze weitgehend ausgestorben. Lediglich die kleine aber feine Modellschmiede JMK hat sich in einer Kleinserie dem Raumwunder angenommen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Sprinter, Baujahr 2006

Nach einer Bauzeit von 11 Jahren und ca. 1,3 Mio. Exemplaren wurde der Sprinter völlig neu konstruiert und erscheint mit einem frischen Design.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Audi A3 Cabrio, Baujahr 2008

Das dunkle "Tiefseeblau Metallic" verleiht dem offenen A3 einen edlen Auftritt. Die Felgen können jedoch mit denen des sportlichen A5 nicht mithalten.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz CLK GTR (Straßenvers.), Baujahr 1997

Die Spiegel sitzen extrem weit vorn, und werden vom Fahrer durch die Frontscheibe betrachtet und nicht, wie sonst üblich, durch die Seitenscheiben. Dies ist besonders bei hohen Geschwindigkeiten von Vorteil.Auf dem Dach sitzt eine große Lufthutze, die den Motor mit der nötigen Frischluft versorgt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Vito, Baujahr 2014

Der Sektor kleinerer Transportfahrzeuge mit dem Stern ist momentan fest in der Hand von Busch. Nachdem bereits die V-Klasse, der Unimog 430 und auch der große Unimog 5023 in Viernheim 87fach verkleinert wurden, folgten nun der Smart Fortwo und nun der wieder aufgelegte Vito.

Weiterlesen...