Frank Hadel        

Translate to:



Euromodell 2002 in den Messehallen Bremen - Teil 4


Verein für Kran- u. Schwerlastmodelle im Maßstab 1:87 / H0

Wir selbst hatten unsere Zelte am Stand des Vereins für Kran- u. Schwerlastmodelle in Halle 2 aufgeschlagen! Dort gab es natürlich allerhand aus dem Bereich der "schweren Brocken" zu sehen. Nachfolgend ein kleiner Streifzug über die 15m Ausstellungsfläche.

(c) www.hadel.net

Diorama "Brauereiumbau" von Daniel Wendelken.

(c) www.hadel.net

Probelauf des Demag AC 665 auf dem Werksgelände von Ralf Mühlmann. Die Wippspitze besteht nur aus Bastelprofilen und entstand komplett im Eigenbau!

(c) www.hadel.net

Bunter Schwerlastmix von Andreas Schoppe. Alle Maschinen sind umfangreich gesupert.

(c) www.hadel.net

Jens Westermann präsentierte sich erstmals auf einer Messe.
Sein Firmenhof und seine Umbauten konnten sich aber sehr gut sehen lassen!

(c) www.hadel.net

Marcel van Marle hielt mit seinen Firmenfahrzeugen unsere Vereinsfahne hoch! Sehr hoch!

(c) www.hadel.net

Ein "kleiner" Auszug aus Tobias Wilhelmi's Fuhrpark! Es gab viel zu entdecken, darunter sogar einen 70m-Hubsteiger, der erst kurz vor der Messe fertiggestellt werden konnte.

(c) www.hadel.net

Oke Klingenberg mit der Schwarz-Bau-Flotte und seiner Firma "Klingenberg-Trucking".

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Jens und ich waren mit dem Diorama Die Traube, unserem Trasco TR42 und dem funkferngesteuerten RC-Truck am Stand ver- treten.

Der Lkw wurde live auf der Messe mit einem neuen Anhänger ausgerüstet, um den Fahrspaß zu erhöhen.



Zur Abwechslung zu den schweren Modellen rotierte auf dem Podest der umgebaute Audi A8, bei dem der Innenraum deutlich überarbeitet wurde.

Das Modell rollt auf großen Speichenfelgen von Automobilia.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der ungeschlagene Meister mit unserem RC-Truck: Daniel, 8 Jahre alt (links).

Noch nie zuvor fuhr ein "Gastfahrer" so perfekt mit unserem Renault wie er! Über 2 Stunden drehte er Runde um Runde, bauten wir ihm eine Aufgabe enger als die vorige und er meisterte sie alle - die meisten davon sogar im ersten Anlauf! Ein echtes Genie an den Lenkhebeln.

Die Begeisterung war so groß, daß er erst aufhören konnte, als die Lautsprecher des Hallensprechers seinen Namen ausriefen...