Frank Hadel                      


Volkswagen Käfer "Export", Baujahr 1950

Veröffentlicht am 30.12.2022

Das Modell

Das Original

Bild zeigt VW Käfer 1302

Modell-Daten

Hersteller:Busch
Artikel-Nr.:42734
Herstell.-Jahr:2022
Bemerkung:Hellblauer Käfer mit Weißwandreifen,
 Dachgepäckträger samt Skiern und
 Schlitten für den Wintersport.

Original-Daten

Motor:1,1 Ltr. 4 Zyl Boxer
Leistung:25 PS / 18 KW
Drehmoment:- Nm
0 - 100 km/h:- - - sec.
Höchstgeschwindigkeit:105 km/h
Grundpreis:-,-- Euro
(c) www.hadel.net

Kaum ein Modellhersteller kommt an einer eigenen Version vom VW Käfer vorbei. Erste Basisvarianten kamen bereits vor einiger Zeit auf den Markt.

(c) www.hadel.net

Oftmals lohnt es sich, die liebevoll aufgewerteten Varianten abzuwarten. Neben den Chromteilen und -leisten, die den "Export-Fahrzeugen" vorbehalten waren, fährt dieses Modell mit klassischen Weißwandreifen und einem Dachgepäckträger vor.

(c) www.hadel.net

Der Aufbau entstand, wie auch der Schlitten, im 3D Drucker. Bei Busch ein beliebtes Verfahren, um schnell und ohne hohe Kosten für den Formenbau verschiedenste Zubehörteile für kleine Auflagen herstellen. Das Paar herrlich altmodischer Skier entstammt einer Gussform.

(c) www.hadel.net

Um die Karosserie des Originals gut zu treffen, wurde ein Original mit Lasertechnik vermessen und aus den Daten das Modell erstellt. Die Scheinwerfer sind mit dem typischen Wellenschliff und Chromeinfassung besonders detailreich gestaltet. Vielleicht hätten sie einen Hauch kleiner ausfallen können.

(c) www.hadel.net

Ein weiteres Highlight ist das einzeln eingesetzte, weiße Lenkrad mit zwei schlanken Speichen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

"Hundeknochen", "Brezelfenster" - im Wirtschaftswunder und lange danach bekamen viele Fahrzeuge im Volksmund liebevolle und meist sehr treffende Spitznamen. Zum Brezelfenster bleiben keine Fragen offen. 1953 entfiel die Mittelspeiche am Heckfenster des Käfers.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Zumeist waren die Rückleuchten in dieser Zeit winzig. So wurden sie auch im Modell umgesetzt. Ein kleiner Aufdruck sorgt für den farblichen Kontrast.

(c) www.hadel.net

www.hadel.net
Mercedes Benz S-Klasse, Baujahr 2013

Wenn die S-Klasse neu aufgelegt wird, ist das immer ein Ereignis, egal ob als echtes Flagschiff oder als Miniatur. In diesem Falle ging der Auftrag für...

Weiterlesen...
www.hadel.net
UAZ 469 von Feuerwehr und LPG, Baujahr 1972

Busch surft weiterhin auf der großen Ostalgie -Welle und erweitert das breite Fahrzeug-Spektrum mit diesen russischen Geländewagen. Hauptsächlich wurde...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Audi A6, Baujahr 2018

Endlich verleiht Audi seinen Fahrzeugen mal wieder etwas Kontur und Kante. Was 2016 mit dem Q2 und seiner ungewöhnlichen Flanke mit Trapezflächen begann,...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Sierra XR4i, Baujahr 1983

Der Sierra war über viele Jahre ein guter Familien-Pkw. Allerdings machte er sich auch im Rennsport als Sierra Cosworth einen großen Namen. In der DTM...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volkswagen Hebmüller Cabriolet, Baujahr 1949

Vielen Autokennern geht beim Anblick eines Hebmüller Cabriolets das Herz auf. Das ist auch heute noch - gut 70 Jahre später - sehr verständlich. Im...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ferrari 250 GTO, Baujahr 1963

Der Ferrari 250 GTO ist eine Legende auf vier Rädern. Er ist der Star auf Automobilauktionen und erzielt immer wieder Höchstpreise von vielen Millionen....

Weiterlesen...