Modelshow Europe 2006 in Bemmel (NL) - Teil 6    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Termine 2017
 Termine 2016
 Termine 2015
 Termine 2014
 Termine 2013
 Termine 2012
 Termine 2011
 Termine 2010
 Termine 2009
 Termine 2008
 Termine 2007
 Termine 2006
 Termine 2005
 Termine 2004
 Termine 2003
 Termine 2002
 Termine 2001
 Termine 2000
 Termine 1999



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck

Weiter zur nächsten Seite des Messeberichtes...

Zurück zur vorherigen Seite des Messeberichtes...

 Trennlinie 

(c) www.hadel.net

Der Liebherr LG 1750 von Bert Modderman bildete sicherlich einen der modellbauerischen Höhepunkte der Veranstaltung!
Auf der Modelshow 2005 war das Modell noch im Rohbau zu sehen, nun folgte die Präsentation des fertigen Krans. Bert Modderman nahm sich den Premierenhub, den Aufbau der Windenergieanlage REpower 5M zum Vorbild für sein Diorama.

(c) www.hadel.net

Neben dem Kran war auch der zweite "Star" vertreten, die 5achsige Schwerlastzugmaschine samt Kesselbrücke von Schaumann.

(c) www.hadel.net

In luftiger Höhe wird das Generatorhaus aufgesetzt.

(c) www.hadel.net

Der LG1750 verfügt über einen sehr langen Derrickausleger.

(c) www.hadel.net

Der Schwebeballast läßt sich beim Vorbild 20m weit ausschieben.

(c) www.hadel.net

Detailaufnahme von der Schwebeballastpalette mit Derrickballast.

(c) www.hadel.net

Bei genauem Hinsehen werden die vielen Details sichtbar.

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net

So auch bei den Abstützungen, die ebenfalls komplett im Eigenbau entstanden.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Nahaufnahme vom Drehkranz mit den Verbolzungen der Quick Connection.
Der Kranfahrer sitzt in einer Höhe von ca. 5,50m. Ungewöhnlich hoch für einen Autokran.

Weiter zur nächsten Seite des Messeberichtes...

Zurück zur vorherigen Seite des Messeberichtes...

Trennlinie

Zurück zur Termine 2006-Übersicht...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !