Das Miniaturwunderland in Hamburg - Teil 1    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Termine 2017
 Termine 2016
 Termine 2015
 Termine 2014
 Termine 2013
 Termine 2012
 Termine 2011
 Termine 2010
 Termine 2009
 Termine 2008
 Termine 2007
 Termine 2006
 Termine 2005
 Termine 2004
 Termine 2003
 Termine 2002
 Termine 2001
 Termine 2000
 Termine 1999



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck

 

Der Anfang ist gemacht...

In der Speicherstadt Hamburgs entsteht zur Zeit die größte, zusammenhängende Modell- eisenbahnanlage Europas! Der erste Bauabschnitt mit ca. 300 m² ist gerade fertiggestellt und natürlich waren wir schon vor Ort um uns die Anlage genau anzuschauen.

Das Ergebnis: Beeindruckend!

(c) www.hadel.net

Wenn solche Flächen zur Verfügung stehen...

(c) www.hadel.net

... und dann noch die richtigen Leute zusammenkommen ...

(c) www.hadel.net

... dann entsteht eine Modellbahnanlage, an der man sich vor Detailreichtum gar nicht satt- sehen kann!

Es ist nicht nur die imposante Größe der Anlage, sondern auch die Menge an Hinguckern, die sich über die ganze Anlage verteilen. Überall kann man was entdecken, teils sind darunter sogar sehr witzige Szenen.

Auch die Technik spielt bei dieser Anlage eine sehr große Rolle. Überall leuchtet oder blinkt es, jede Anlage funktioniert und viele der Lkw fahren (teils beleuchtet!) auf den Straßen um- her, setzen beim Abbiegen den Blinker und beim Abbremsen leuchten die Bremslichter auf.

Einen kompletten Rundgang über die Anlage kann ich hier leider nicht präsentieren, aber einige Szenen zeige ich auf den nächsten Seiten.

(c) www.hadel.net

Hier fand man Saurierknochen!!! Die Straße wurde gesperrt und kurzerhand aufgegraben, um die Fossilien freizulegen! Besonders beachtenswert sind die Bauzäune und die Einschalung der Grube.

(c) www.hadel.net

Ca. alle 20 Min. verdunkelt sich der Saal und die Nacht bricht über die Anlage herein. Überall leuchten mehrere 1.000 Lämpchen, die fahrenden Lkw schalten ihre Beleuchtungen ein und auch in den Häusern gehen die Lichter an und in unregelmäßigen Abständen hier und da auch wieder aus.

(c) www.hadel.net

Im Vordergrund erkennt man den “Absprung- turm” einer Skisprung-Anlage, dahiner liegt - total erleuchtet - eine Schlittschuh-Eisfläche!

Viele der Szenen haben bei "Nacht" betrachtet eine völlig andere Wirkung als bei Tageslicht.

(c) www.hadel.net

Dieser Pkw-Fahrer ist frontal in den Baum gefahren. Der Pkw ist stark beschädigt und auch dem Fahrer geht es nicht mehr gut. Aber die Rettungskräfte sind bereits vor Ort und bringen die Trage zum Verletzten.

(c) www.hadel.net

Auch hier fällt die Beleuchtung am Rettungs- wagen besonders auf.

Links: Im Dorf ist ein weiterer Unfall passiert. Auch hier regelt die Polizei den Verkehr.

Am Motorrad befinden sich sehr kleine, aber helle Blitzer, die den Verkehr bereits von weitem vorwarnen!


Weiter zum zweiten Teil des Berichtes...

Trennlinie

Zurück zur Termine 2001-Übersicht...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !