Frank Hadel            

Translate to:


Mercedes Benz A-Klasse, Baujahr 2004

Das Modell

Modell-Daten

Hersteller:Wiking
Artikel-Nr.:B6 696 1357 (5-türig)
B6 696 1362 (3-türig)
Herstell.-Jahr:2004
Bemerkung:Detailreich gestaltete
 Werbemodelle in
 PC-Vitrine

Original-Daten

Motor:2,0 Ltr., 4 Zylinder
Leistung:136 PS / 100 KW
Drehmoment:185 Nm
0 - 100 km/h:9,8 sec.
Höchstgeschwindigkeit:200 km/h
Grundpreis:ab 20.532,00 Euro
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

So sieht die zweite Generation der A-Klasse aus. Elchtests und andere Störungen sind längst vergessen und man kann sagen, daß der "kleinste Stern" erwachsen geworden ist.

Alles ist etwas größer geworden und nun bietet Mercedes Benz sogar zwei Varianten an. Einen Fünftürer für die Familie und einen eher sportlich ambitionierten Dreitürer.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Oben: In der Frontansicht wirken die Schein- werfer wie asiatische Mandelaugen.


Links: Im Heckbereich wurde alles etwas schwungvoller. Die Rückleuchten wuchsen ebenfalls deutlich und reichen nun weit in den Bereich der Heckscheibe hinein.

Leider sind Spiegel und Auspuffrohr nicht verchromt.

(c) www.hadel.net

In dieser Großaufnahme kann man die Qualität der Miniatur aus dem Hause Wiking bestens erkennen. Besonders der hochglänzende Klarlacküberzug verdient höchstes Lob. Sämtliche Chromlinien sind ebenfalls perfekt aufgedruckt.

Fünftürer und Dreitürer im direkten Vergleich.
Beim Dreitürer fällt die Tür natürlich um einiges größer aus.

Die angebotenen Farbvarianten:

Der Fünftürer

Der Dreitürer

B6 696 1357

Saturnrot Metallic

B6 696 1362

Apollblau Metallic

B6 696 1356

Dünenbeige Metallic

B6 696 1361

Kometgrau Metallic

B6 696 1355

Polarsilber Metallic

B6 696 1360

Polarsilber Metallic

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Oben: Auch der Dreitürer macht eine gute Figur, ob er allerdings wirklich sportlicher ist, sollte jeder für sich entscheiden.

Links: In der Front unterscheiden sich beide Typen natürlich nicht.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Aber auch hier fällt die hochwertige Lackierung sofort auf. Alles glänzt und spiegelt. Der dunkelblaue Farbton enthält feine Metallic- pigmente, die einen edlen Effekt verleihen.

Selbstverständlich sitzen auch hier alle Aufdrucke perfekt und heben sich auf dem dunklen Untergrund sehr gut ab.

Auch wenn die A-Klasse im Original nicht zu meinen Favoriten zählt, sind die Modelle sehr reizvoll, ganz besonders weil beide Karosserievarianten nachgebildet wurden und man so die feinen Unterschiede sehr gut erkennen kann.