BMW 3,5 CSL, Baujahr 1975    
Translate:
zur Startseite von AllgemeinDioramenFuhrparksPkwNutzfahrzeugeTipsTermine3D-Druck

 Aston Martin
 Audi
 BMW
 Borgward
 Chevrolet
 Chrysler
 Citroen
 Dodge
 DeLorean
 Ferrari
 Fiat
 Ford
 Honda
 Horch
 Hummer
 Koenigsegg
 Lada
 Lamborghini
 Lancia
 Land Rover
 Lexus
 Maserati
 Maybach
 MCC Smart
 McLaren
 Mercedes Benz
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Peugeot
 Pontiac
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Subaru
 Suzuki
 Trabant
 Toyota
 Volkswagen
 Wartburg



Kontakt:
Frank@Hadel.net


Mobilkräne & Zubehör
in 1:87 im 3D Druck
Das ModellDas Original
Hersteller :BuschMotor :3,5 Ltr., 6 Zylinder, 24V
Artikel-Nr :40302Leistung :430 PS / 316 KW
Herstell.-Jahr :2006Drehmoment :Je nach Setup / Nm
Bemerkung :Sehr detailreich gestaltetes0 - 100 km/h :Je nach Setup / Sekunden
 Modell, das durch zahl-Vmax :Je nach Setup / km/h
 reiche Aufdrucke glänzt.Grundpreis :Rennwagen / -,-- €

(c) www.hadel.net

Die Modellpalette von Busch wird immer breiter und mit dieser, überraschend auf der Spielwarenmesse 2006 angekündigten Neuheit, wächst sie um ein ganz besonderes Modell.

(c) www.hadel.net

Bereits 1973 setzte BMW den 3,0 CSL im Motorsport ein, bevor zwei Jahre darauf unter anderem die berühmten Rennfahrer Hans-Joachim "Striezel" Stuck und Ronnie Peterson in das Lenkrad dieses 3,5 CSL greifen konnten.

Die Viernheimer haben die wuchtige Form bestens ins Modell übertragen und dabei auch die unzähligen Feinheiten bedacht.

(c) www.hadel.net

So befinden sich auf den vorderen Kotflügeln zwei feine, schwarz bedruckte Windsplits, Wischwasserdüsen und Kühlöffnungen auf der Motorhaube sind ebenfalls schwarz bedruckt.

(c) www.hadel.net

Die Nahaufnahme zeigt erst die ganze Qualität: Die verchromten Außenspiegel sitzen absolut paßgenau an der Karosserie, der einsitzige Innenraum wird durch einen massiven Überroll- käfig geschützt und sämtliche Aufdrucke sind sehr exakt aufgebracht, so daß man sogar die Fahrernamen auf beiden Seiten problemlos ablesen kann.

Zum Besten zählen jedoch die filigranen Speichenfelgen, die exakt und wie selbstverständlich durchbrochen ausgeführt sind. Man bedenke, daß vor 30 Jahren noch keine Felgen im 18-22 Zoll-Format eingesetzt wurden.

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net

Leider konnte ich nicht herausfinden, warum nur diese Variante mit der Start-Nr. 30 im Frontbereich eine asymmetrische Gestaltung der markanten BMW-Linien aufweist. Bei meiner Recherche fand ich kein weiteres Fahrzeug mit dieser Besonderheit.

(c) www.hadel.net

In der Draufsicht zeigen sich die beiden Tankstutzen im Bereich vor dem Heckspoiler.

(c) www.hadel.net

Über die gesamte Breite des Dachs erstreckt sich ein Luftleitblech, das die Anströmung des großen Heckspoilers verbessert. Die Rücklichter sind in allen notwendigen Farben bedruckt.

(c) www.hadel.net

Einziger Makel sind die unbedruckten Lüftungsein- und -auslässe. Hier wären matt- schwarze Drucke sehr schön gewesen, aber die Fa. Busch bestätigte mir, daß man für einen günstigeren Preis darauf verzichtete, weil diese Stellen drucktechnisch schwer zugänglich sind.

Tip für Bastler: Exakt zugeschnittene, schwarze Decals lassen sich leicht anbringen und wirken sehr realistisch.

(c) www.hadel.net

Dies ändert jedoch nichts am hervorragenden Gesamteindruck des BMW 3,5 CSL und brachte der Fa. Busch den ersten Platz in der Kategorie Pkw im Maßstab H0 bei der Leserwertung des bekannten Modellmagazins ein! Es bleibt zu hoffen, daß weitere geschichtsträchtige Boliden des Motorsports folgen werden.

Zurück zur BMW-Übersicht...

Trennlinie

Am Ford Escort RS Cosworth wurden die Lufteinlässe mit Decals nachgebildet.



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden !