Martina Grabski        

Translate to:



Euroclassics 2002

Veröffentlicht am 18.10.2002

www.hadel.net

Vom 3. bis 6. Oktober 2002 fanden die Euroclassics in der Bremer Stadthalle statt.

Freitagmorgen um 7.30 Uhr sind die Zuschauerplätze bei dem FEI Prix St. Georges leider noch sehr leer. Dies haben die Reiter dieser Prüfung eigentlich nicht verdient.

Bereits am Donnerstagabend siegte Heike Kemmer (siehe Foto rechts) mit dem neunjährigen Paradise Moon im Prix St. Georges. Am Freitag konnten die beiden einen guten dritten Platz belegen.

www.hadel.net

Um den ersten Platz lieferten sich Alexandra Simons de Ridder und Birgit Finken einen spannenden Zweikampf. Simons de Ridder gewann letztendlich mit einem hauchdünnen Vorsprung von zwei Punkten.

Foto rechts:
Alexandra Simons de Ridder mit Wellington

Foto unten (von links):
Birgit Finken (Diamond Fritz), Heike Kemmer (Paradise Moon), Wolfgang Schmitz-Heinen (Wellendorff), Ingrid Klimke (Fiorissimo) und Peter Koch (Raoul)

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Am Nachmittag flog Meredith Michaels- Beerbaum auf der neujährigen Stute Donnerlitchen förmlich über den Parcours. So konnte sie die zweite Qualifikation für den Audi Cup für Nachwuchspferde, eine Springprüfung der Klasse S, für sich entscheiden. (siehe Fotos oben und rechts)

Foto unten (von links):
Rene Tebbel (Cappuccino), Marco Kutscher (Capitols Dream), Stefan Abt (Glenn), Samantha Mcintosh (Calvaro Star) und Markus Beerbaum (Contendra)

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Weiter ging es an diesem Nachmittag mit dem Preis des Weser Kuriers, einem Wettbewerb der Klasse S mit Siegerrunde.

Foto rechts:
Markus Beerbaum auf dem elfjährigen Wallach Royal Discovery

www.hadel.net

Fotos links:
Toni Hassmann auf dem elfjährigen Hengst Landstreicher

Fotos unten:
Marcus Ehning auf dem zehnjährigen Wallach Gelha´s Junior







Im Stechen konnte Marcus Ehning einen Vorsprung von fast zwei Sekunden auf die zweite Meredith Michaels-Beerbaum heraus reiten.







www.hadel.net
Fliegenausreitdecke

Auf der Weide suchen sich die Pferde einfach einen Platz an dem nicht so viele Bremsen herumfliegen, außerdem können sie mit ihrem Schweif diese Biester wegschlagen oder an der Brust wegbeissen. Beim Reiten sind solche Attacken ziemlich nervig und Antifliegensprays bringen meistens nur eine kleine Erleichterung.

Weiterlesen...
www.hadel.net
58. Elmloher Reitertage 2008

Ein kleiner fotografischer Rückblick auf die Elmloher Reitertage 2008

Weiterlesen...
www.hadel.net
55. Elmloher Reitertage 2005

Jan-Cord Pecksen bildete mit seinen beiden Töchtern Urte und Alke sowie mit Janea Karpe eine Mannschaft des RV Elmlohe-Marschkamp in der Mannschaftsdressur der Klasse A. Diese ungewöhnliche Mannschaft erreichte den 2. Platz.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Duhner Wattrennen 2002

Der Start bei den Trabern erfolgt vom Auto aus. Die Sulkys fahren auf ihren Startplatz, dann setzt sich das Auto in Bewegung und fährt den Pferden davon.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Impfung

Am 29. Oktober 1999 veranstaltete der Reitertreff Ringstedt einen Themenabend über "Impfungen".

Weiterlesen...
www.hadel.net
Duhner Wattrennen 2005

Das 5. Rennen um den Preis des Nordseeheilbades Cuxhaven geht über eine Strecke von 1900 m.

Weiterlesen...