Martina Grabski        

Translate to:



Osterreiten

Veröffentlicht am 03.05.2002

Ein alter Brauch der gepflegt wird!

(c) www.hadel.net

Seit Jahrhunderten ist das Osterreiten Brauch bei den Sorben. Dieser Brauch wird auch heute noch in der Oberlausitz in der Gegend von Bautzen und Radibor praktiziert.

Die hier gezeigten Fotos wurden Ostern 2002 bei den Prozessionen von Bautzen nach Radibor, von Storcha nach Radibor und von Radibor nach Storcha aufgenommen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Michael Noack, der die Fotos geknipst und mir zur Verfügung gestellt hat.

Am Ostersonntag werden die Reiter vor der heimatlichen Kirche gesegnet und in die Nachbargemeinde gesandt, um dort die Auferstehung Christi zu verkünden.

Angeführt von den Fahnenträgern mit Kirchenfahnen, Kreuz und einer Statue des auferstandenen Christi macht sich die Prozession betend und singend auf den Weg.

www.hadel.net

Das Osterreiten ist allein den Männern vorbehalten. Traditionell reiten die Männer im Gehrock mit Zylinder auf aufwendig geschmückten Pferden. Die Pferde werden zum Teil extra für die Osterreiter ausgeliehen.

Im Nachbarort angekommen umrunden die Reiter die Kirche und beten auf dem Friedhof für die Verstorbenen.

Nach einer Mittagspause bei den Familien des Ortes brechen die Osterreiter unter Glockengeläut zum Heimweg auf.


www.hadel.net
Deutsches Pferdemuseum in Verden

Das Deutsche Pferdemuseum Verden befindet sich am Holzmarkt in der ehemaligen Kavelleriekaserne von 1831. Am Eingang des Museums steht eine lebensgroße Statue des berühmten Hengstes Tempelhüters.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ritt nach Neuwerk

Die Antwort:Ganz einfach zur Insel reiten. Das geht zumindest wenn es sich um die Insel Neuwerk handelt, denn die kann man bei Ebbe einfach übers Watt erreichen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Gebißscheibe

Gebißscheiben verhindern ein mögliches Einklemmen des Maulwinkels in dem Übergang vom Trensenring zum Mundstück. Empfehlenswert sind Gebißscheiben nicht nur bei Pferden mit empfindlichen Mäulern sondern auch bei der Longenarbeit oder bei Reiterspielen, da hier stärkere einseitige Einwirkungen auf das Gebiß vorkommen können.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Retusche

Leider ist es z.B. nicht immer möglich ein freilaufendes Pferd ohne störende Zäune im Hintergrund abzulichten. Bei diesem Beispiel wurde der Zaun im Hintergrund sowie eine kleine Wunde an der rechten vorderen Fessel entfernt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Keratitis - Hornhautentzündung

Im Oktober 2009 erkrankte das linke Auge meines Pferdes Abby an einer Hornhautentzündung (Keratitis maculosa).

Weiterlesen...