Mercedes Arocs SLT 4163 MP4 von Wasel (1690)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Angetriebene Vorderachse

 

(c) www.hadel.net

Im Herbst 2017 stand eines Morgens dieses blau-weiße Gespann im Bremerhavener Hafen.

(c) www.hadel.net

Die Front zeigt klar, dass dieser Schwerlaster nicht nur ziehen sondern auch schieben kann.

(c) www.hadel.net

Eines haben alle Arocs-Vierachser gemeinsam: Die große Freiheit über der ersten Achse.

(c) www.hadel.net

Geschuldet ist dies der Möglichkeit den Arcos mit angetriebener Vorderachse zu bekommen.

(c) www.hadel.net

Hier durch sitzt das Fahrerhaus wesentlich höher, weil der Motor ebenfalls weiter oben im Rahmen hängt.

(c) www.hadel.net

Wenn man zwischen Fahrerhaus und Vorderrad in die Technik schaut, hat man nahezu freien Blick auf den 15,6-Liter Reihensechszylinder.

(c) www.hadel.net

Ein weiterer Unterschied ist bei den Seitenverkleidungen auszumachen, denn beim Arocs sind diese logischerweise nicht so hoch.

(c) www.hadel.net

Dementsprechend verfügen auch der AdBlue-Tank und das zusätzliche Staufach über mehr Bodenfreiheit.

(c) www.hadel.net

Bei diesem Arocs ist die Vorlaufachse nicht angetrieben, wer es aber richtig krachen lassen will, kann die Leistung über alle Achsen auf die Straße übertragen.

(c) www.hadel.net

Oben gibt es reichlich Licht, allerdings fehlt der Tank für das Hydrauliköl auf der linken Seite.

(c) www.hadel.net

Da dieser Arocs SLT 4163 vorne über eine Registerkupplung verfügt, wurde auch gleich eine Aufnahme für die Ballastpritsche hinter dem Catwalk montiert.

(c) www.hadel.net

Wenn eine Ballastpritsche aufgesetzt werden kann, sollte Anhängerbetrieb ebenfalls möglich sein.

(c) www.hadel.net

Somit gibt es die entsprechende Kupplung am Heck ebenso wie die hinteren Aufnahme für die Pritsche.

(c) www.hadel.net

Die hinteren Achsen mit Riffelblech-Verkleidungen abzudecken, sieht man nur wenigen Speditionen.

(c) www.hadel.net

Über die Zusatzkühlung verlieren sowohl der Motor wie auch die Voith-Kupplung in einem gemeinsamen Wasserkreislauf die überschüssige Hitze.

(c) www.hadel.net

Desweiteren ist dort der Kühler für die Hydraulik untergebracht.

(c) www.hadel.net

Der kleine Freiraum beim Endtopf blieb ungenutzt.

(c) www.hadel.net

Trotzdem sehen die beiden Arocs SLT 4163 von Wasel (ja es gibt sogar noch einen Zwilling) richtig gut aus und dürften auch an Steigungen oder auf feuchter Piste schwerste Lasten bewegen.

(c) www.hadel.net

Der 625 PS Motor liefert ausreichend Kraft für die erlaubten 250 Tonnen Gesamtzuggewicht.

(c) www.hadel.net

Mit den geladenen 78 Tonnen plus Auflieger ohne Überbreite war dieser Nordtrip mit Sicherheit eine der leichteren Übungen für Truck und Fahrer.

(c) www.hadel.net

Von vorne sind die Rundumleuchten auf dem Dach kaum zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Dieser Arocs SLT bringt die Kraft nur über die Hinterachse auf den Boden...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!