Jens Hadel             +49 171 6313756                      


Vierfacher Trommeltransport von Bohnet durchs Emsland (Teil 4)

Veröffentlicht am 30.11.2018

Zielgerade in Sicht

(c) www.hadel.net

Nur einige hundert Meter nach der Kreuzung im Ortskern hatten die Fahrer die letzte echte Problemstelle zu meistern.

(c) www.hadel.net

Aber auch hier lief alles wie gewohnt: ganz unaufgeregt und mit ausreichend Abstand zu den festen Hindernissen.

(c) www.hadel.net

Etwas weiter ausgeholt und dann im Schritttempo durch die Kurve - so machen es Profis.

(c) www.hadel.net

Jeder Fahrer, der diese Abzeigung gemeistert hatte, musste nur noch dem Zielhafen zur Verladung entgegenrollen.

(c) www.hadel.net

Als letztes Gespann kam hier die längste Trommelsektion an.

(c) www.hadel.net

Drei Meter zusätzliche Länge erfordern natürlich etwas mehr Aufmerksamkeit bei Fahrer und Begleiter.

(c) www.hadel.net

Hier kam es schließlich auf jeden Zentimeter an!

(c) www.hadel.net

Weiter Ausholen war auch keine Option, denn durch das weiche Grün wollte man nicht rollen.

(c) www.hadel.net

Für die gute Sicht nach hinten sorgte die Strahlerbatterie auf dem Schwerlastturm der Zugmaschine.

(c) www.hadel.net

Nachdem alle die Aufgabe gemeistert hatten, ging es im Konvoi weiter dem Ziel entgegen.

(c) www.hadel.net

In den Wohngebieten blieb der nächtliche Aufmarsch meistens komplett unbemerkt.

(c) www.hadel.net

Früher konnte man Schwertransporte kaum überhören, dies hat sich mittlerweile komplett geändert.

(c) www.hadel.net

Selbst unter Last machen die leistungsstarken Vierachser kaum mehr Geräusche, wie eine normale Zugmaschine.

(c) www.hadel.net

Lediglich im Rangierbetrieb sind die Ventilatoren der Zusatzkühler unüberhörbar.

(c) www.hadel.net

Da es hier aber schnur geradeaus ging, schlichen die Vier durch die Nacht smilie.

(c) www.hadel.net

Für die ausreichende Foto-Beleuchtung sorgten die Trucks selbst.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Mit reichlich Polizei als Vorhut rollte man auf die Verladestation nahe Oldenburg zu.

(c) www.hadel.net

Jetzt hieß es: Aufmerksam bleiben, auch wenn nichts los ist.

(c) www.hadel.net

Die Vorhut hatte die letzten Bögen mit Ampeln aus dem Weg geräumt.

(c) www.hadel.net

Also einfach rollen lassen smilie.

(c) www.hadel.net

Gegen 1 Uhr erreichten alle vier Gespanne den Hafen in Sedelsberg und alle Beteiligten begaben sich in die verdiente Nachtruhe.

(c) www.hadel.net

Hier gibt es ein Video mit einigen Impressionen des Konvois:

www.hadel.net

Im Schwertransport Magazin (Ausgabe 81) erschien ein fünfseitiger Artikel über diesen Schwertransport mit vier Gespannen. Neben vielen Informationen gibt es auch interessante Einblicke der Aktion aus dem April 2018. Hier kann der Artikel als PDF heruntergeladen werden!


Andere beliebte Schwerlaster: Vierachsige Volvo!

www.hadel.net
Volvo FH16 660 PS 4achs auf der IAA 2008

Auf der IAA 2008 in Hannover präsentierte Volvo eine aktualisierte Version der eigenen Schwerlast-Zugmaschine mit 660 PS.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH16 600 PS 4achsig von Skak

Ende April 2015 wartete dieses Gsspann auf das Startsignal für die Weiterfahrt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH16 750 PS 4achsig von Rontransmar (BN 08 RTM)

Die meisten Schwerlast-Fans werden diesen Vierachser bestimmt sofort einer Spedition zuordnen können.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH16 660 PS 4achs ATG

Vierachsige Schwerlast-Volvos sind seit 2007 häufiger anzutreffen, allerdings fällt dieser FH 16 durch den besonderen Radstand auf.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH16 750 PS 8x4 ea.R (GG-EA 790)

Im Oktober 2020 brachte dieses Gespann eine echt fette Kabeltrommel in den Bremerhavener Fischereihafen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH5 750 PS 4achsig von Gutmann (TM 8436)

Anfang April 2022 stand dieser nagelneue Volvo FH5 mitsamt Turmtransporter in Cuxhaven.

Weiterlesen...