Jens Hadel             +49 171 6313756                      


Kenworth K500 8x6

Veröffentlicht am 18.09.2020

Einer der Letzten

(c) www.hadel.net

Mitte August 2020 parkte dieser ganz spezielle Vierachser im Bremerhavener Hafen.

(c) www.hadel.net

Für europäische Truckfans ganz klar ein DAF, doch beim genauen Blick überraschen die Logos an Front und Seite.

(c) www.hadel.net

Man mag es kaum glauben, aber seit 14 Jahren wird die K500-Serie von Kenworth mit Kabinen der Niederländer ausgestattet.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Sozusagen zeitgleich mit meinem Fotoshooting des K500 endete auch die Produktion der Serie bei Kenworth.

(c) www.hadel.net

Immerhin wurde der K500 satte 14 Jahre gebaut und verkauft!

(c) www.hadel.net

Ebenso erstaunlich: Auf der Webseite wurde dieser Spezialist nie so präsentiert, wie die anderen Produkte.

(c) www.hadel.net

Neben dieser eher schmalen Bereifung konnte der K500 auch mit dicken Ballonreifen für Wüsteneinsätze usw. geordert werden.

(c) www.hadel.net

Allerdings wird beim Blick auf die Verkabelung vermutlich jedem europäischen Truckfan ganz seltsam zumute.

(c) www.hadel.net

Der Aufstieg könnte von einem Mobilkran abstammen.

(c) www.hadel.net

Der weitere Weg über den Dieseltank ist dann wieder eher rustikal amerikanisch smilie.

(c) www.hadel.net

Das lange Fahrgestell lässt vermuten, dass noch feste Aufbauten montiert werden.

(c) www.hadel.net

In den USA wird diese Konfiguration gern als "COE" beschrieben.

(c) www.hadel.net

Ausgeschrieben bedeutet dies "Cab over Engine", also Kabine über dem Motor.

(c) www.hadel.net

In Europa der Normalzustand, in den USA hingegen sind die Trucks mit Motorhaube der Standard.

(c) www.hadel.net

Auch der eher heimwerkerartig montierte Handlauf für den Zugang zum Fahrerhaus würde vermutlich jeden TÜV-Prüfer ausgiebig schmunzeln lassen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die beiden Pilze sind für die Atemluft des Motors zuständig.

(c) www.hadel.net

Meist arbeitet ein Cummins Motor mit 525 PS unter dem Fahrer.

(c) www.hadel.net

Übertragen wird die Kraft über ein Allison 4700RDS Getriebe mit 7 Gängen.

(c) www.hadel.net

Warum auf der letzten Achse die äußeren Räder nicht montiert wurden, weiß wohl nur der Hersteller.

(c) www.hadel.net

Zurück zu den bereits vorhandenen Aufbauten.

(c) www.hadel.net

Auf den beiden Kraftstofftanks ist ein kleines Stehpult, vielleicht zur späteren Steuerung der noch fehlenden Aufbauten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der Kenworth K500 war mit 3, 4 und 5 Achsen lieferbar.

(c) www.hadel.net

Gerne wurden diese mit breiten Reifen ausgeliefert, um auf Gas- und Ölfeldern sowie in Steinbrüchen zu arbeiten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Wer eine Idee hat, wo dieser Vierachser zukünftig seinen Dienst verrichten wird, darf mich gern kontaktieren!

(c) www.hadel.net

Jede Frontachse trägt rund 16 Tonnen, die Hinterachsen sogar jeweils bis zu 25 Tonnen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Derartige Offroad-Ausstattungen fehlen der gesamten K500-Baureihe.

(c) www.hadel.net

Erfolgreich war die Baureihe trotzdem, obwohl diese auf der Kenworth-Webseite nie präsentiert wurde.

(c) www.hadel.net

Man mag es glauben oder nicht, aber der einzige Hinweis, den ich auf der Webseite (auch im Webachiv der vergangenen Jahre) finden konnte, war die Pressemitteilung vom 21. August 2020 zur Einstellung der Produktreihe.

(c) www.hadel.net

Halt, das stimmt nicht so ganz: Es gibt eine PDF-Datei mit technischen Infos, in der auch der K500 zu finden ist.

(c) www.hadel.net

Allerdings werden dort nur Dreiachser aufgelistet.

(c) www.hadel.net

Der letzte gefertigte K500 wurde an Mining Society of Chitotolo (Sociedade Mineira do Chitotolo) in Luanda, Angola geliefert.

(c) www.hadel.net

Wie auch immer: Wer von den Schwerlast- und Truckfans hat jemals einen Kenworth K500 selbst gesehen smilie?


Weitere US-Trucks:

www.hadel.net
Kenworth T800 4achsig mit Hydra Rig Coiled Tubing Unit Auflieger

Dieses auffällige Gespann stand im Zollbereich Bremerhavens, während der Fahrer mit dem Papierkram beschäftigt war. US-Trucks mit vier Achsen sind in...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Kenworth Kronschnabel

Dieser Kenworth ist in Bremerhaven beheimatet und wird wie jeder andere Truck bei Transporten eingesetzt. Die Zugmaschine ist reichhaltig mit Chromteilen...

Weiterlesen...
www.hadel.net
HME 1871 Firetruck

HME ist einer der größten Spezialisten für Feuerwehr-Fahrzeug-Chassis. Hier habe ich ein unbebautes Modell der 1871er-Serie.) Dieses Logo entstammt...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Kenworth 4achs Kipper

Diese 4achs-Kenworth-Zgm ist wohl eine recht eigenartige Version. Zum Entladen gibt es bei diesem Aufbau mehrere Möglichkeiten: die Tür in der Mitte...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Kenworth W900 Wrecker 4achsig von Klekamp

Mitte Februar 2013 kam dieser aufwendig gestaltete US-Hauber nach Bremerhaven. Auf den ersten Blick fällt dabei auf, daß dieser Vierachser einen Wreckeraufbau...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Freightleiner Autotransporter E.H. Harms

Die Firma Harms hat zum 40jährigen Jubiläum zwei echte Showtrucks ange- schafft: Die Freightliner als Hänger- Autotransporter sind echte Raritäten....

Weiterlesen...