Jens Hadel  +49 171 6313756        

Translate to:



MAN TGX 41.640 von GSNED (80-BKZ-9)

Veröffentlicht am 22.02.2019

Perfect Style!

(c) www.hadel.net

Auf dem Broshuis Tag der offenen Tür 2019 stand dieses Gespann sozusagen perfekt als Top-Opener der Veranstaltung.

(c) www.hadel.net

Ende Juni wurde dieser tolle Vierachser mit 640 PS von einem D38-Motor bei GSNED in den Fuhrpark aufgenommen.

(c) www.hadel.net

Zur Verstärkung war ein dreiachsiger MAN im identischen Outfit mit zum Event nach Kampen angereist.

(c) www.hadel.net

In Holland nahezu üblich, in Deutschland fast unvorstellbar, sind Dreiachser mit nur einer angetrieben Achse.

(c) www.hadel.net

Schon an der Front verrät der TGX mit welche Leistung bereitsteht, denn die Blende wurde um eine Leistungsangabe ergänzt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Allerdings sind hier tolle Motive aus dem Alltag dieser Zugmaschine zu entdecken.

(c) www.hadel.net

Leider stand das Gespann recht beengt, sodass es leider nicht wirklich möglich war, komplette Seitenansichten zu machen.

(c) www.hadel.net

Über dem Tank konnten einige Staufächer untergebracht werden.

(c) www.hadel.net

Andere TGX-Schwerlaster tragen dort oftmals einen Tank für Hydrauliköl, um den Auflieger zu versorgen.

(c) www.hadel.net

Damit die Abgase den Truck nicht übermäßig verschmutzen, stehen die beiden Endrohre recht frei.

(c) www.hadel.net

Der Aufstieg zum Catwalk ist, wie bei MAN üblich, nur über die rechte Seite möglich.

(c) www.hadel.net

Wenn es leichter zugeht, kann die Sattelplatte nach hinten verschoben werden.

(c) www.hadel.net

Für den speziell angeschafften Boshuis 3-Tiefbett-5-Auflieger ist dies natürlich nicht notwendig.

(c) www.hadel.net

Mit den dicken Chrombügeln und Zusatzstrahlern sind die beiden Zugmaschinen auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden.

(c) www.hadel.net

Aber spätestens wenn man die Achsen zählt oder hinter das Fahrerhaus schaut, ist klar, wer mehr ziehen kann.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Aber auch so ist dieser Vierachser ein echter Hingucker.

(c) www.hadel.net

Vorallem die Motive auf dem Hochdach und den Windleitblechen sorgen für Aufmerksamkeit.

(c) www.hadel.net

Der Einsatz mit Ballastpritsche und Anhänger ist nicht vorgesehen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Damit die Windleitbleche nicht zittern, sitzt an der obenen Kante eine Strebe.

(c) www.hadel.net

Anstelle der üblichen Tankstutzen auf beiden Seiten des Tanks, gibt es hier einen nach oben verlängerten nahe der Fahrzeugmitte.

(c) www.hadel.net

AdBlue-Tank, Batteriefach und einige Druckkessel sitzen zwischen den ersten beiden Achsen.

(c) www.hadel.net

Der Auflieger mit insgesamt acht Achsen kann bis zu 95 Tonnen auf dem Tiefbett tragen.

(c) www.hadel.net

Dies reicht normalerweise für die Rammen und anderen Baufahrzeuge aus, die zu transportieren sind.

(c) www.hadel.net

Ende August 2018 wurde der Auflieger von Broshuis übernommen und leistet seit dem gute Dienste.

(c) www.hadel.net

Optisch passte der graue Himmel perfekt zu Style der Broshuis-Halle im Hintergrund - so wirkte das Gespann erst richtig gut!


Einsatz-Impressionen des Gespanns:


Weitere interessante Trucks von MAN:

www.hadel.net
MAN TGX 41.680 von Wocken

Zuweilen kommt es vor, daß ausgewählte Privatunternehmen den Transport militärischer Güter von einem Stützpunkt zu einem Seehafen durchführen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGX 41.680 von Wacker

Im Sommer 2013 stand dieses Gespann im Bremerhavener Hafen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGX 41.580 von Ulferts Neermoor (HU 775)

Bei gutem Wetter düse ich morgens mit dem Rad durch den Hafen, um dort möglichst viele neue interessante Fotos für den Blog zu schiessen und danach geht es weiter zur Arbeit.

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGA 41.660 Knoll-Transport

Abgesehen vom Logo auf dem großen Kühlergrill unterscheiden sich die 660PS-Baureihen von MAN und ÖAF nicht.

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGA 41.660 Schmidbauer Neu-Ulm

Auch bei Schmidbauer wurde 2005 ein großer Schwerlast-TGA in Dienst gestellt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGX 41.560 8x4 von Kahl (ZV 108)

Wenn nach durchgefahrener Nacht das Zeil endlich erreicht ist, gibt es für die Fahrer von Schwertransporten meist noch eine finale Aufgabe: Abladen und dann folgt meist die Ruhezeit und das Warten auf den Start zur Weiterfahrt.

Weiterlesen...