Jens Hadel             +49 171 6313756                      


Trafo-Transport in das Kraftwerk Vianden (Teil 09)

Veröffentlicht am 10.05.2013, aktualisiert am 21.04.2023

Waldmeister?

(c) www.hadel.net

Das nächste Teilstück begann an der Abzweigung von der N7 auf die CR320.

(c) www.hadel.net

Diese schmale, zweispurige Straße ist allerdings nicht für Schwertransporte ausgelegt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Polizei sperrte während dieser Zeit die CR320 für den gesamten Verkehr.

(c) www.hadel.net

Besonders an den hängenden Kurven musste auf den Neigungsausgleich geachtet werden.

(c) www.hadel.net

Das ständige Auf und Ab der Straße forderte die Fahrer.

(c) www.hadel.net

Mit möglichst gleichmäßiger Geschwindigkeit wühlte sich das lange Gespann
durch die idyllische Bergstraße.

(c) www.hadel.net

Ab hier musste der Anhänger nachgelenkt werden.

(c) www.hadel.net

Der Blick aus der Schubmaschine zeigt, wie wenig eng es jetzt wurde.

(c) www.hadel.net

Die Zugmaschine holte so weit aus, wie es nur ging.

(c) www.hadel.net

Der Einsatz lohnte sich, denn es blieb genug Abstand zur Leitplanke.

(c) www.hadel.net

Wie man sieht, war die Strecke noch nass.

(c) www.hadel.net

Immer wieder faszinierend war der Blick aus dem schiebenden Actros 4165.

(c) www.hadel.net

An Gefälleabschnitten musste der Actros auch als Bremser agieren.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Polizei sperrte an Kreuzungen die Zufahrten für den anderen Verkehr.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Teilweise mussten niedrig hängende Oberleitungen abgeschaltet und angehoben werden.

(c) www.hadel.net

In den folgenden Waldstücken gab es noch einige Problemstellen.

(c) www.hadel.net

In dieser hängenden Kurve musste der Niveauausgleich manuell nachreguliert werden.

(c) www.hadel.net

Der Trafo durfte sich nicht zu stark zur Seite neigen.

(c) www.hadel.net

Das Anfahren an der Steigung forderte die beiden Trucks.

(c) www.hadel.net

Doch über 1300 PS lassen sich bestimmt nicht von 337 Tonnen Gesamtgewicht aufhalten.

(c) www.hadel.net

Kurz vor Obereisenbach gab es nochmals ein starkes Gefälle.

(c) www.hadel.net

Wenn man genau hinschaut, sieht man die trockengerubbelten Spuren des Actros.

(c) www.hadel.net

Mehr von P. Adams:

www.hadel.net
Kolonnentransport durch Adams in Geel (Dez.2015 / Teil 3)

Ab in die Kiste Nach den Vorbereitungen wurde der Selbstfahrer an die Rampe manövriert. Ein deutlich hörbares Motorengeräusch zeigte an, daß es nun...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Trafo-Transport in das Kraftwerk Vianden (Teil 03)

Umbauzeit Nach nur wenigen Kilometern Fahrt standen die ersten Umbauarbeiten an. Zuerst wurde damit begonnen, vom Anhänger das hintere Achsmodul abzuschrauben....

Weiterlesen...
www.hadel.net
Pressentransport durch Adams (Februar 2016 / Teil 4)

Nachtprogramm Kurz bevor die Reise starten sollte, stellte sich leider heraus, daß der MAN TGX 41.680 das Wiegen nicht schadlos überstanden hat. Somit...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Trafo-Transport in das Kraftwerk Vianden (Teil 10)

Ziel vor Augen Gegen 13:30 Uhr erreichte der Schwertransport den kleinen Ort Obereisenbach. Nach der Überfahrt der Behelfsbrücke in Diekirch machte...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Trafo-Transport in das Kraftwerk Vianden (Teil 08)

Verbindungs-Etappe Nachdem die Behelfsbrücke gemeistert war, konnte die Fahrt weitergehen. Jetzt standen einige Steigungen bevor. Die weitere Route...

Weiterlesen...