Jens Hadel             +49 171 6313756                      


WEA-Maschinenhaustransport in Bremerhaven, Februar 2019

Veröffentlicht am 01.03.2019, aktualisiert am 27.11.2021

Kurzstreckenrekord?

(c) www.hadel.net

Ende Februar 2019 startete nach Einbruch der Dunkelheit beim Fraunhofer IWES DyNaLab in Bremerhaven dieses Gespann im Zug-Schubverbund unter Polizeibegleitung zu einem echten Kurztrip.

(c) www.hadel.net

Nachdem die Kreuzung "Am Lunedeich / Am Luneort" gesperrt war, setzte sich der MAN TGX 41.680 an der Front in Bewegung.

(c) www.hadel.net

Der Anhänger mit 14 Achsen wurde nach der Anreise am Vortag aus zwei Einheiten zusammengesetzt.

(c) www.hadel.net

Am Transporttag wurde die Ladung aufgenommen und alles für die Überfahrt vorbereitet.

(c) www.hadel.net

Nach einigen hundert Metern ging es links ab in die Labradorstraße.

(c) www.hadel.net

Der Transportsockel wurde speziell für Transporte über kurze Distanzen entwickelt.

(c) www.hadel.net

Das MAschinenhaus wird direkt mit dem Sockel verschraubt und braucht so keine Zurrketten oder Gurte.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die weit nach unten reichenden Stützen würden im Notfall sogar ein Umkippen des geladenen Maschinenhauses verhindern.

(c) www.hadel.net

Kaum gestartet, war auch schon das Ziel vor Augen.

Das Gesamtgewicht lag bei 420 Tonnen, die eigentliche Ladung betrug 290 Tonnen.

(c) www.hadel.net

Die Einfahrt zum Adwen-Gelände bot genug Platz für das Gespann.

Durch eine Fusion gehört Adwen mittlerweile zur Siemens Gamesa Gruppe, die jetzt in Cuxhaven produziert.

(c) www.hadel.net

In Bremerhaven werden derzeit nur noch Wartung und Entwicklung durchgeführt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Ob man es glaubt oder nicht: Das Ziel der gesamten Aktion war schon nach etwas über 1000 Metern erreicht smilie!


Mehr Fotos von P.Adams:

www.hadel.net
Kolonnentransport durch Adams in Geel (Dez.2015 / Teil 3)

Ab in die Kiste Nach den Vorbereitungen wurde der Selbstfahrer an die Rampe manövriert. Ein deutlich hörbares Motorengeräusch zeigte an, daß es nun...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Trafo-Transport in das Kraftwerk Vianden (Teil 06)

Über alle Fahrbahnen Am Samstag Abend hatte die Luxemburger Polizei die A1 gesperrt und der Actros Titan 4165 zog das Gespann über die Ausfahrt Senningerberg...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Kolonnentransport durch Adams in Geel (Dez.2015 / Teil 2)

Vorbereitungen Nach einer kurzen Nacht ging es mit den Vorbereitungen vür die Verladung weiter. Allerdings konnte man nicht direkt auf den Ort des Geschehens...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Trafo-Transport in das Kraftwerk Vianden (Teil 01)

Vorbereitungen Zur Mittagszeit des 12. Oktober 2012 hatten die beiden großen Autokrane der Firma Steil aus Trier, die auf der Luxemburger Seite der Mosel...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Trafo-Transport in das Kraftwerk Vianden (Teil 07)

Diekirch: Fly over Am Sonntag Morgen war es dann soweit. Die Motoren wurden angelassen und die Fahrt über die Behelfsbrücke konnte beginnen. Langsam...

Weiterlesen...