Jens Hadel             +49 171 6313756                      


Land Rover Defender 110 Erlkönig im Frühjahr 2019

Veröffentlicht am 12.04.2019

Allrounder

Fotos: photo gawid "Elchshot"

(c) www.hadel.net

Bereits im Januar 2016 lief der letzte Land Rover Defender vom Band - seit dem warten die Fans auf den Nachfolger.

(c) www.hadel.net

Im Frühling 2019 war es dann soweit und auf und rund um den Nürburgring ging dieser Erlkönig auf Probefahrten.

(c) www.hadel.net

Die klare und kantige Front ist gerade für alle treuen Stammkäufer des echten Landys ein wichtiges Merkmal.

(c) www.hadel.net

Das Heck dürfte etwas gefälliger ausfallen und wird zumindest bei diesen Touren noch bestens versteckt.

(c) www.hadel.net

Ab der C-Säule wirkt es, als hätten Möbelbauer einen folierten Schrank ans Heck geflanscht.

(c) www.hadel.net

Ganz so schlicht und eckig wird es später hinten nicht zugehen, obgleich die Aerodynamik nicht ganz so wichtig ist.

(c) www.hadel.net

Das Fehrwerk verfgt über eine auffällig breite Spur, gut am rechten Kotflügel zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Die großen verdeckten Lüftungsöffnungen machn auf dicke Hose, obwohl nur ein Zweiliter-Diesel unter der Haube werkelt.

(c) www.hadel.net

Die Schnellverschlüsse an der Motorhaube sind meist nur im Motorsport und bei Militärtrucks zu finden.

(c) www.hadel.net

Allein der Bereich der hinteren Tür zeigt, wie massiv hier versucht wird,die Formen zu verstecken.

(c) www.hadel.net

Wer hier auf den hinteren Kotflügel schaut, dürfte sich über die stattlichen Pausbacken an der Hinterachse wundern.

(c) www.hadel.net

Nun die Überraschung: Die hintere Tür ist entspricht scheinbar schon der späteren Serie!

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Für den richtigen Geländeeinsatz wird es den Defender 90 geben, der als Zweitürer mit extrem kurzen Überhängen geben.

(c) www.hadel.net

Der Defender 110 ist die Alltagsvariante mit hohem Nutzwert und vermutlich der Bestseller der Baureihe.

(c) www.hadel.net

Ob es darüber hinaus auch wieder einen langen Defender 130 geben wird, ist derzeit nicht bekannt.

(c) www.hadel.net

Der Verkaufsstart wird derzeit hinter vorgehaltener Hand für das Frühjahr 2020 herumgeflüstert.

(c) www.hadel.net

Somit könnte die Premiere auf der IAA 2019 in Frankfurt erfolgen.

(c) www.hadel.net

Oder Rover wartet bis zum Frühjahrsstart 2020 in Genf - wer weiß es jetzt schon smilie?

(c) www.hadel.net

Auch wenn es fast extrem verkleinert wirkt, könnten die quadratischen Heckleuchten wirklich schon der Serie entstammen.

(c) www.hadel.net

Aufgrund eigener Erfahrung finde ich eine Tür am Heck eher "praxisuntauglich" und würde eine Klappe bevorzugen. Bei einem richtig platzierten Kreuz auf dem Bestellschein und entsprechendes Geld wird vom Werk sogar ein Reserverad ans Heck genagelt.

(c) www.hadel.net

Aber das dürfte wohl eher eine persönliche Vorliebe sein smilie.


Weitere Testträger:

www.hadel.net
VW Touareg Erlkönig im Sommer 2016

Wohl noch vor der IAA 2017 dürfte dieser neue Touareg auf den Markt kommen, denn die Tarnung verdeckt ja nur noch Front und Heck.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Sprinter 2006 Erlkönig

Ende Februar 2006 kam mir der Mercedes Sprinter der kommenden 2006er-Baureihe vor die Linse. Die erste Vorstellung bei den Händlern soll im April erfolgen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Aston Martin DB 11 Erlkönig im Sommer 2016

Auch wenn die offizielle Vorstellung bereits vor einiger Zeit erfolgte, testete Aston Martin den kommenden Superstar der eigenen Produktpalette im Sommer 2016 an der Nordschleife.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mini Crossman Erlkönig im Frühjahr 2009

Im Frühjahr 2009 drehte dieser grell abgeklebte Mini seine Runden auf der Nordschleife.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Chevrolet Corvette ZR-1 Erlkönig im Frühjahr 2008

Anfang April drehte diese auffällige Corvette Runden auf der Nordschleife.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Focus Erlkönig (Modell 2019)

Auch die neue Generation des Ford Focus bekommt wieder eine sportlichere Variante mit dem ST-Logo am Heck.

Weiterlesen...