Jens Hadel             +49 171 6313756                      


Volvo FH5 750 PS 4achsig von VE-Log (VE 7/ Modell 2024)

Veröffentlicht am 08.03.2024, aktualisiert am 15.03.2024

Jungfernfahrt

(c) www.hadel.net

Anfang März 2024 war es soweit: VE-Log hatte kurz zuvor den neuen Volvo FH5 von Popp aus Nürnberg übernommen.

(c) www.hadel.net

Die erste Fahrt führte in den Norden, zwar nicht nach Bremerhaven, aber immerhin bis Achim smilie.

(c) www.hadel.net

Anfang 2024 konnte ich den Vorgänger nach dem Laden bei Caterpillar fotografieren, bevor es in der Nacht Richtung Süden ging. Im Fuhrpark der Transportspezialisten für Baumaschinen ist der Vierachser inzwischen nicht mehr.

Optisch gibt es einige Unterschiede zwischen den beiden Zugmaschinen, man muss diese nur finden smilie.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Die kleinen Spoiler wurden gegen Aufpreis an die neue Hütte geschraubt und sorgen dafür, dass die Türen und Griffe nicht so stark verschmutzen. Wer will sich schon mit dreckigen Händen in das eigene Wohnzimmer eintreten smilie?

(c) www.hadel.net

Schon der Vorgänger verfügte über die schlanken Voll-LED-Scheinwerfer mitsamt Reinigungsanlage.

(c) www.hadel.net

Stammgäste sollten jetzt einen weiteren Unterschied finden.

(c) www.hadel.net

Die radargestützte Seitenraumüberwachung ist ebenfalls nur beim Neuen 750er vorhanden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Niederlassung Bremen der Zeppelin Baumaschinen GmbH erlaubte mir den Drohnenflug im Firmenvorgarten.

(c) www.hadel.net

Endtopf mit der Seitenverkleidung samt Seitenraumradar und AdBlue-Tank füllen den freien Platz zwischen den ersten beiden Achsen auf der Beifahrerseite.

(c) www.hadel.net

Die erste Zugmaschine "in freier Wildbahn" mit der Seitenraum-Unterstützung konnte ich im September 2023 kurz vor der Auslieferung bei Popp in Nürnberg fotografieren.

Vor der Überführung nach Irland stand der nagelneue vierachsige Volvo FH5 mit 750 PS von East Cork Crane Hire Ltd. für ein ganz exklusives Fotoshooting bereit.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Falls es jemand nicht bemerkt hat: Es gibt in diesem Bericht endlos viele Fotos smilie!

(c) www.hadel.net

Der Turm wurde ebenfalls optisch aufgewertet.

(c) www.hadel.net

Der Tank für die hydraulische Aufliegerversorgung wurde versteckt.

(c) www.hadel.net

Von hier aus ist nicht erkennbar, wo sich das Reservoir befindet.

(c) www.hadel.net

Der Muldenkipper wurde vor der Verladung ordentlich poliert, aber wer kann schon ahnen, dass jemand von oben schaut smilie.

(c) www.hadel.net

Die Verkleidung um die Druckkessel-Gelerie zu verdecken, ist derzeit schwer angesagt.


Caterpillar 775G

(c) www.hadel.net

Der Muldenkipper gehört zur mittleren Klasse der Materialbewegungsgeräte.

(c) www.hadel.net

Bei einem Eigengewicht von rund 50 Tonnen darf bis zu einem Fahrzeuggesamtgewicht von knapp 112 Tonnen geladen werden.

(c) www.hadel.net

Auch wenn es so aussieht, besteigt der Fahrer die Kanzel von der linken Seite.

(c) www.hadel.net

Für den Vortrieb sorgen 825 PS (ISO 14396) vom Cat C27 Motor mit 3896 Nm.

(c) www.hadel.net

Mit einem Hümpel auf der Mulde passen 42,2 Kubikmeter hinein.

(c) www.hadel.net

Der Pumpenförderstrom schafft bis zu 448 L/min und drückt Mulde in rund 10 Sekunden nach oben.

(c) www.hadel.net

Im Hintergrund warten bereits einige Longfront-Bagger auf die Überfahrt zum neuen Besitzer.

(c) www.hadel.net

Die Warntafeln mit Beleuchtung weisen andere Verkehrsteilnehmer auf die überbreite Ladung hin.

(c) www.hadel.net

Beladen kann der 775G 64,6 Tonnen mit fast 68 Stundenkilometer bewegen.

(c) www.hadel.net

Die Fahrertür ist klar zu sehen, der Weg dahin samt Handlauf liegt auf den hinteren Achsen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Zurück zum nagelneuen Schwerlaster.

(c) www.hadel.net

Der Turm hinter dem Fahrerhaus wirkt nun wesentlich aufgeräumter und cleaner.

(c) www.hadel.net

Die Dachleiste mit den zusätzlichen Rückstrahlern und LED-Scheinwerfern verfügt sogar über ein graviertes Firmenlogo.

(c) www.hadel.net

Die flachen Rundumleuchten oberhalb der Druckkessel sind kaum zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Darum lohnt die Sicht aus ungewohntem Blickwinkel.

(c) www.hadel.net

Von der Seite aus betrachtet wirken die Verbindungen zum Auflieger nie so sortiert.

(c) www.hadel.net

Einen derart breiten und ebenen Catwalk mit ausziehbaren Leitern auf beiden Seiten habe ich wohl noch nie zuvor gesehen.

(c) www.hadel.net

Das Abgasrohr befindet sich auf der rechten Seite und steigt direkt über dem Endtopf senkrecht in die Höhe.

(c) www.hadel.net

Das 12-Gang-I-Shift-Getriebe überträgt das beeindruckende Drehmoment von 3550 Newtonmetern an die beiden Hinterachsen.

(c) www.hadel.net

Am Heck des Zugfahrzeugs gibt es keine Kupplung für Anhänger oder unterstützende Tätigkeiten.

(c) www.hadel.net

Hier wäre noch etwas Platz zwischen den ersten beiden Achsen für zusätzliche Ausrüstung.

(c) www.hadel.net

Für drehmomentfordernde Rangierfahrten wurde das Getriebe mit den Volvo-Kriechgängen ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Auf der Fahrerseite wurde das Radarsystem an einem Träger befestigt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Positionen und Farben der Texte, Logos und Zierelemente wurden vom Vorgänger übernommen.

(c) www.hadel.net

Der Strahler für den Seitenraum kann seit kurzem direkt bei Volvo mitbestellt werden.

(c) www.hadel.net

Damit spart sich der Umbauer viel Arbeit und muss keine Kabel und Schalter mehr montieren.

(c) www.hadel.net

Trotzdem bleibt jeder Schwerlaster immer noch die individuell gefertigte Lösung entsprechend der eigenen Anforderungen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Gut zu erkennen, wie weit der Caterpillar seitlich herausragt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Das Kennzeichen wurde vom Vorgänger übernommen.

(c) www.hadel.net

Blick von hinten, Ausrichtung nach vorn - das Dach ist gut bestückt.

(c) www.hadel.net

Auf jeden Fall wünsche ich dem Fahrer Stefan allzeit eine Handbreit Abstand zu allen Hindernissen und knitterfreie Fahrten!

(c) www.hadel.net

Zum Abschluss die Informationszentrale für den Gegenverkehr im Detail smilie.

(c) www.hadel.net

Mehr Volvo FH5:

www.hadel.net
Volvo FH5 750 PS 4achsig von Trans Annaberg (OST 4FC4)

Abfahrbereit Im Mai 2022 parkte dieses beladene Gespann im Bremerhavener Hafen. Entgegen vieler Vermutungen handelte es sich aber nicht im eine Anlieferung...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH5 650 PS 4achsig von Balmer (MB 203)

Im Frühjahr 2023 waren täglich etliche Gespanne verschiedener Speditionen im Cuxport, um Bauteile für neue Windenergieanlagen abzuholen. Die Transportlösungen...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH5 750 PS 4achsig von Panas (LU024NX)

Kraftstoffbunker auf Rädern Kurz vor dem Jahreswechsel 2023 / 2024 wartete dieses beladene Gespann im Check-In-Bereich des Bremerhavener Hafens. Auf...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH5 750 PS von Trinks (UL 2058)

Mitte Juli 2022 wartete dieses neue Gespann nach dem Abladen auf das Erreichen der Startzeit für die nächste Tour. Es war schon auffällig, wie schnell...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH5 750 PS 4achsig von Auto-Ehrig (AE 750)

Warten auf ruhige See Ende März 2024 musste dieses Gespann im Cuxport auf die Überfahrt nach England warten, da der Kapitän der Fähre keine Schwertransporte...

Weiterlesen...