Jens Hadel             +49 171 6313756                      


Trafo-Transport in das Kraftwerk Vianden (Teil 07)

Veröffentlicht am 26.04.2013, aktualisiert am 21.04.2023

Diekirch: Fly over

(c) www.hadel.net

Am Sonntag Morgen war es dann soweit.

(c) www.hadel.net

Die Motoren wurden angelassen und die Fahrt über die Behelfsbrücke konnte beginnen.

(c) www.hadel.net

Langsam zog der 8x6-TGX den 16achsigen Anhänger zur Rampe.

(c) www.hadel.net

Von vielen Augen kontrolliert bewegte sich das Gespann auf den "Fly over".

(c) www.hadel.net

Hier ist gut zu erkennen, wie die Achsen den Höhenunterschied ausgleichen.

(c) www.hadel.net

Der Mittelteil der Brücke verfügte hier noch über reichlich Vorspannung.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Während der Überfahrt wurde die Durchbiegung der Brückenelemente wiederholt kontrolliert.

(c) www.hadel.net

Als der Trafo mittig auf dem "Fly over" stand, war der mittlere Träger topfeben.

(c) www.hadel.net

Logischerweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt nur wenige Personen auf der Brücke.

(c) www.hadel.net

Am Heck schob die ganze Zeit der Actros 4165.

(c) www.hadel.net

Die ersten Achsen hatten schon die andere Seite erreicht.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Allerdings war für die Schubmaschine gleich das erste Etappenziel erreicht.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die beengten Platzverhältnisse würden gleich noch für reichlich Arbeit sorgen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Auf der Zielseite der Brücke sorgten Menschenmassen für zusätzliche Arbeit.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die weitere Route führte links an der Verkehrsinsel vorbei.

(c) www.hadel.net

Ein direktes Abbiegen war nicht möglich, da das Heck den Anhängers noch
auf der schmalen Behelfsbrücke stand und beim Einschlagen diese verlassen hätte.

(c) www.hadel.net

Als der 16-Achser die Brücke verlassen hatte, wurde der Actros abgekuppelt.

(c) www.hadel.net

Im Rückwärtsgang ging es wieder zum Startpunkt zurück.

(c) www.hadel.net

Die letzte Achse wurde angehoben und die Deichsel seitlich weggeklappt.

(c) www.hadel.net

Der TGX 41.680 stand nun fast direkt vor einer Mauer.

(c) www.hadel.net

Um zusätzlichen Platz zu schaffen, wurden die Rampen weggehoben.

(c) www.hadel.net

Auch wenn es nur wenige Meter sind, brachte diese Maßnahme viel.

(c) www.hadel.net

Beim Zurücksetzen wurde nun am Heck kräftig mitgelenkt.

(c) www.hadel.net

Das Gespann konnte jetzt ein gutes Stück zurücksetzen.

(c) www.hadel.net

Natürlich wurde alles von den Schaulustigen genau beäugt.

(c) www.hadel.net

Hierbei kam es auf jeden Zentimeter an.

(c) www.hadel.net

Dann wurde die Zugmaschine abgekuppelt.

(c) www.hadel.net

Schon in diesem Moment konnte man ahnen, was gleich kommen würde.

(c) www.hadel.net

Die Zugmaschine umkurvte jetzt die Verkehrsinsel.

(c) www.hadel.net

Auf der anderen Seite setzte der MAN wieder zurück.

(c) www.hadel.net

Dann wurde wieder angekuppelt.

(c) www.hadel.net

Und schon konnte das Gespann die Fahrt in die gewünschte Fahrtrichtung fortsetzen.

(c) www.hadel.net

Allerdings nur wenige Meter, denn der Actros (links im Bild) sollte wieder schieben.

(c) www.hadel.net

Als die vielen Zuschauer den Kurvenbereich verlassen hatten, ging es weiter.

(c) www.hadel.net

Die weitere Fahrt hatte noch viele Engstellen, Steigungen und Gefälle parat.

(c) www.hadel.net

Mehr von P. Adams:

www.hadel.net
Pressentransport durch Adams (Februar 2016 / Teil 2)

Die Zeit drängt... Wie schon im ersten Teil beschrieben, zog sich das Entladen des Pontons weiter in die Abendstunden hinein als erwartet. Die Sonne...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Trafo-Transport in das Kraftwerk Vianden (Teil 09)

Waldmeister? Das nächste Teilstück begann an der Abzweigung von der N7 auf die CR320. Diese schmale, zweispurige Straße ist allerdings nicht für Schwertransporte...

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGX 41.680 8x6/4 von P. Adams

Ende März stand dieses Gespann im Bremerhavener Hafen. Nach dem Entladen musste der Fahrer seine Ruhezeiten einlegen. Beim Blick unter das Fahrerhaus...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Transport einer Kohleförderanlage in Eemshaven (Teil 06)

Follow me Am 4.7.2012 setzte sich dieses riesig große Gespann im Eemshavener Hafen in Bewegung. Pünktlich ab 17 Uhr, wie an den Tagen zuvor, durfte...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Transport einer Kohleförderanlage in Eemshaven (Teil 04)

Hohe Fracht Die letzte Fracht war zugleich auch das höchste Ladungsstück für den 27.6.2012. Mit einem Kran wurde die Steuerungseinheit auf den zehnachsigen...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Trafo-Transport in das Kraftwerk Vianden (Teil 01)

Vorbereitungen Zur Mittagszeit des 12. Oktober 2012 hatten die beiden großen Autokrane der Firma Steil aus Trier, die auf der Luxemburger Seite der Mosel...

Weiterlesen...