Jens Hadel             +49 171 6313756                      


Mercedes AMG GT Erlkönige im Herbst 2022 (C 192)

Veröffentlicht am 25.11.2022

Geschlossener SL

(c) www.hadel.net

Im Herbst 2022 kam das Testprogramm von AMG für die zweite Generation des zweisitzigen GT auf Hochtouren.

(c) www.hadel.net

Auf den ersten Blick scheint es, als wird der neue AMG GT der geschlossene Bruder des AMG SL, der im Frühjahr 2022 zu den ersten Kunden ausgeliefert wurde.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Obwohl aktuell noch sehr viele Details unter der gemusterten Tarnfolie versteckt werden, löännte man anhand der Linie des Tagfahrlichts vermuten, dass sogar die Frontscheinwerfer recht ähnlich aussehen könnten.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Man könnte glatt vermuten, dass die Idee der unterschiedlichen Typenbezeichnungen für ein fast identisches Auto von der Zusammenarbeit von Toyota und BMW beim gemeinsamen Projekt des offenen und geschlossenen Z4 / Supra übernommen wurde.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Wenn AMG uns hier etwas helfen wollte, haben wir hier den GT 53 bei der Ausfahrt erwischt.

(c) www.hadel.net

Allerdings wäre dies etwas überraschend, denn im SL gibt es diese Leistungsstufe noch nicht.

(c) www.hadel.net

Kann so gewesen sein, aber vermutlich wird es zum Verkaufsstart zuerst das kleinste und das vorerst stärkste Aggregat geben.

(c) www.hadel.net

Somit dürfte der neue GT antriebsmäßig mit den derzeit bekannten SL-Motorisierungen starten.

(c) www.hadel.net

Als GT 63 wären demnach 585 PS und im GT 43 überschaubare 395 System-PS (davon 14 E-PS) verfügbar.

(c) www.hadel.net

Das Fahrzeuggewicht dürfte sich locker in der Nähe der 2-Tonnen-Marke einpendeln.

(c) www.hadel.net

Die eckigen Endrohre kennzeichnen den großen 63er, der weiterhin mit einem 4-Liter-V8 bestückt wird.

(c) www.hadel.net

Wenn man genau hinschaut, kann man den Lenkeinschlag der Hinterachse erkennen.

(c) www.hadel.net

Somit lenken jetzt nicht nur beide Achsen, sondern die Leistung wird auch durch beide Achsen auf den Boden übertragen.

(c) www.hadel.net

Später dürfte eine Hochleistungsversion mit Elektro-Unterstützung als "GT 63 S E Performance" zu den Kunden kommen.

(c) www.hadel.net

Hier wäre dann eine Gesamtsystemleistung von 843 PS verfügbar - damit sollte jeder Sportwagenfahrer zufrieden sein smilie.

(c) www.hadel.net

Verglichen mit dem Vorgänger Mercedes AMG GT S aus dem Frühjahr 2017 ist die Kontur klar auf den Nachfolger übertragen worden.

Man könnte also sagen: Mission erfüllt smilie!

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Unter dem Blechkleid hat sich allerdings einiges geändert.

(c) www.hadel.net

Der neue GT trägt Motor und Getriebe vorne, womit die gewichtsoptimierende Trans-Axle-Bauweise aufgegeben wurde.

(c) www.hadel.net

Vermutlich dürfte die neue Topversion den Vorgänger Mercedes AMG GT-R aus dem Jahre 2017 auf der Nordschleife übertreffen. Ob das vermutlich gestiegene Fahrzeuggewicht die zweite Generation die Kurvengeschwindigkeiten drücken wird, bleibt abzuwarten.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Allerdings finde ich es immer seltsam, wenn die maxinmal mögliche Systemleistung präsentiert wird, denn zwischendurch muss die Energie für den Elektroantrieb ja auch abgezweigt werden. Also durchgehend "Full Throttle" ist eben nicht möglich smilie!

(c) www.hadel.net

Auf einer Rennstrecke mit scharfen Bremspunkten dürfte das Konzept wirklich funktionieren, aber auf der Straße?

(c) www.hadel.net

Hier greift wohl auch eher das Konzept des Porsche 918 Spyder, der schon 2013 die Kraft der Elektronen dazu eingesetzt hat, noch bessere Beschleunigungswerte zu ermöglichen.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Es ist davon auszugehen, dass im Laufe der Produktionszeit weitere Antriebsversionen dazu kommen werden.

(c) www.hadel.net

Der geschlossene AMG GT dürfte auch schnell um eine oder zwei Motorsport-Varianten ergänzt werden.

(c) www.hadel.net

Die Regelwerke im GT-Rennsport setzen meist Leistungsgrenzen, erlauben aber richtig aufwendige Aerodynamik-Pakete.

(c) www.hadel.net

So erreichen die Flitzer für die abgesperrte Strecke Kurvengeschwindigkeiten.

(c) www.hadel.net

Es wird interessant, wenn das Coupé mit Spoilern, Splittern und Flaps aufgerüstet wird.

(c) www.hadel.net

In GT4-Rennserien sind die entsprechenden Vorgänger auf Basis der Straßenversion des Mercedes AMG GT-R von 2017 ausgeprochen erfolgreich.

Als Motor kam das Aggregat der Straßenausführung mit einem 4 Liter-V8 zum Einsatz. Die Leistung wurde aber von 585 PS auf 510 PS reduziert.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Die GT3-Version ging von 2016 bis 2018 mit dem großen 6,2-V8-Motor an den Start. Beeindruckend war der 2016-Erfolg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring mit den Plätzen 1 bis 4 in der Gesamtwertung.

(c) www.hadel.net

Leider ist dieser tolle Motor vor Jahren ein Opfer der immer strengeren Abgasvorschriften geworden.

(c) www.hadel.net

Und jetzt bitte genau auf den Blinker achten.

(c) www.hadel.net

Selbst AMG mag es jetzt animiert smilie.

(c) www.hadel.net

Zum Abschluss nochmals der GT 53 als PHEV. Warten wir, dass weitere Tarnung fällt...


Mehr AMG:

www.hadel.net
Mercedes AMG GLE 63s Coupé Erlkönig im Herbst 2023

Bereits im Juli 2023 rollte die Serienversion des AMG GLE 63s zu den Händlern und Kunden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes AMG SLS Roadster von Brabus

Auf der Essen Motorshow 2012 präsenitierte Brabus die eigene Version des SLS Roadsters.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes AMG SL63 von Suhorovsky

Auf der Essen Motorsohow 2014 präsentierte Suhorovsky ein Tuningkit für den Mercedes SL.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes C63 AMG Erlkönig im Herbst 2014

Im Herbst 2014 drehte diese breite C-Klasse auf der Nordschleife einige Runden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes AMG ML (Modelljahr 2011) Erlkönig

Im April 2010 rollte dieser getarnte Mercedes ML um den Nürburgring herum, der sogar Einheimische dazu brachte, den Fotoapparat zu zücken.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes AMG GT Premiere auf der Essen Motorshow 2014

Auf der Essen Motorshow 2014 präsentierte Mercedes erstmals in Deutschland den AMG GT.

Weiterlesen...