Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


MAN/ÖAF TGA 41.660 XXL Felbermayr

In Österreich heißt MAN ÖAF smilie

Baujahr: 2003

Motorart: V10 Bi-Turbo Common-Rail in Euro-III Ausführung

Hubraum: 18273 ccm

Leistung: 660 PS / 485 KW

max. Drehmoment: 2700 ccm

Getriebe: 12-Gang Tipmatic mit WSK 440 und integriertem Primärretarder ccm

Bereifung: 315/80R22.5 auf Felge 22.5x9.00

Angetriebene Achsen: auf beide AP-Hinterachsen

Anzahl Achsen: Achsformel 8x4/4:
4 Achsen davon 2 gelenkt und 2 angetrieben
Radstand: 2600 + 1450 + 1400 mm

zulässiges Gesamtzuggewicht: 250

Leergewicht: 14000

maximale Zuladung: 26000

Türen: 2

Sitzplätze: 2 Komfortsitze + 2 Schlafliegen

Wendekreis: 17.3 Meter

Abmessungen: 7850x2490x3870 mm

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die ÖAF-Schwerlastzugmaschine von Felbermayr fuhr Mitte August 2003 quer durch Deutschland, um in Cuxhaven die Englandfähre zu nehmen. Im Windschatten folgte noch eine Steyr-Zugmaschine mit gleichem Auflieger.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Felbermayr erhielt als eine der ersten Speditionen eine neue TGA-Schwer- lastzugmaschine.





Seit der Inbetriebnahme wurde noch die Sonnenblende montiert, die zu Beginn fehlte.





Ansonsten gewohnte Ausstattung mit Registerkupplung vorn, incl. der ver- änderten Stoßstange.

(c) www.hadel.net

Das Gespann mit dem Goldhofer-Auflieger in voller Länge.

(c) www.hadel.net

In der Seitenansicht fallen die Windleitbleche auf, die z.b. bei der Goll-TGA 41.660 fehlen.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Schwerlastturm wurde noch um einen Feuerlöscher und ein Staufach ergänzt.

(c) www.hadel.net

Der Transformator wiegt rund 80 Tonnen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Insgesamt ein schönes Fahrzeug ohne Typenschilder.

(c) www.hadel.net

Am Schwerlastturm wurde nur noch ein kleines Staufach und ein Feuerlöscher angebracht.

(c) www.hadel.net