Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


VW Multivan T5 Erprobungsfahrten

Wenn ein kleiner Konvoi rollt

Erlkönig fotografiert am: 15.3.2003

Verkaufsstart in Europa: Mai 2003

Baujahr: 2003

Motorart: R5 Turbodiesel

Hubraum: 2461 ccm

Leistung: 174 PS / 128 KW

max. Drehmoment: 400 Newtonmeter

Getriebe: 6-Gang manuell ccm

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 11.8 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 188 km/h

Bereifung: 205/65R16C

Angetriebene Achsen: Frontantrieb

Leergewicht: 2274 Kilogramm

maximale Zuladung: 726 Kilogramm

Türen: 5

Sitzplätze: 5 bis 7

Verbrauch (Durchschnitt): 7.9 Liter pro 100 km Diesel

Kofferraum: 1208 Liter

max. Anhängelast: 2500

Abmessungen: 4890 x 1904 x 1945 mm

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die erste Frühlingssonne und keine Wolke am Himmel und dann kommt plötzlich auf der Autobahn ein Minikonvoi diverser VW- Modelle vorbeigesaust. Alle gut motorisiert und mit entsprechenden Auffälligkeiten versehen. Also mal dranhängen und schauen wo es hingeht.

Aber irgendwie fehlt etwas, die Wagen fahren schon fast zu offensichtlich im Konvoi.

www.hadel.net

Nach einigen Minuten gesellt sich ein Golf R32 dazu, diesmal nicht mit dem Braun- schweiger Zeichen, aber auch WF ist ok smilie.

Alle drei düsen als Kolonne über die Piste. Also möchte ich wissen, ob die drei allein sind und spiele mal etwas mit den Testfahrern.

www.hadel.net

Nach kurzer Zeit zieht ein Wagen weg (siehe Bild links, der schwarze Stufenheck- Passat fehlt) und die anderen beiden ver- langsamen die Fahrt merklich.


Ok Jungs, mehr wollte ich nicht wissen smilie Vielen Dank ... noch Fragen?

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Die Fahrt direkt zu einem Parkplatz zeigte, daß ich alles richtig "gelesen" hatte. Die echten Testwagen standen schön fotografierbereit für mich in der Sonne. Ein neuer Touran und ein neuer Multivan T5 waren gerade angekommen, um eine kleine Pause einzulegen. Aber eben warten, bis wenigstens ein Fahrer sein Auto verlassen hat, so hat man mehr Zeit für Fotos, denn sonst wären die Zwei beim Anblick der Kamera sofort wieder weg!

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der neue T5 ist auf den ersten Blick nicht leicht vom Vorgänger zu unterscheiden. Der Lüftungsschlitz im Stoßfänger und die Nebelleuchten wurden neu gestaltet.

Auf der Motorhaube fehlen die gewohnten Abluftschlitze, so wurde die gesamte Optik glatter und gefälliger.

Die Länge von 4,89 Metern und 1,91 Meter Breite sind noch PKW-Format, die Höhe von 1,94 Metern ist aber doch mehr.

So wird auch die Motorisierung dementsprechend sein, mit & zwei Benzin- (115 PS und 230 PS) und drei Diesel- Motoren mit 104PS bis 174 PS.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Irgendwann bemerkte der Fahrer meine Aktivitäten und kam dann rasch zurück, um die Fahrt fortzusetzen.


Für den normalen Käufer dauert es noch etwas, denn Verkaufsstart ist erst Ende des zweiten Quartals geplant.

Die Stoßfänger sind bei der Transporter- Ausführung schlichter gehalten, hier ist ein Transporter während Testfahrten zum Vergleich.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

In der Seitenansicht unterscheidet sich der T5 vom Vorgänger durch die kürzere Haube und die eckigen Seitenblinker. Auch die Türgriffe wurden neu gestaltet.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die Heckleuchten wurden auch überarbeitet und sehen nun glatter aus.

Da nun die heutige Fahrtroute bekannt war, mußte ich mich nur noch an den Straßenrand begeben und auf die anderen des Erprobungskonvois warten.

Nach kurzer Zeit kam ein weiterer silberner T5 vorbei, diesmal mit roter WOB-Nummer.

www.hadel.net

Nach einigen Minuten folgte ein schönes dunkles Blau.

www.hadel.net

Und zum Abschluß meiner Wartezeit gab es auch noch einen Multivan in grün-metallic.


In Gelb gibt es das Modell von Wiking hier zu sehen ...

(c) www.hadel.net