Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Veritas RS III (Modell 2010)

Veröffentlicht am 07.01.2011

Facelift?

(c) www.hadel.net

Der Veritas RS III sollte eigentlich Anfang 2010 zu den ersten Käufern ausgeliefert werden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Diese überarbeitete Variante wirkt wesentlich schwungvoller und dynamischer.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Besonders die Seitenflanken zwischen den Achsen wurden massiv überarbeitet.

(c) www.hadel.net

Auf dem leichten Gitterrohrrahmen sitzt der Carbon-Body.

(c) www.hadel.net

Geringes Gewicht und ein starker V10 erlauben das Erreichen der 100km/h-Marke
aus dem Stand nach 3,2 Sekunden.

(c) www.hadel.net

Die erreichbare Höchstgeschwindigkeit liegt bei 347 km/h.

(c) www.hadel.net

Der Innenraum mit dem oben offenen Lenkrad vermittelt Rennsport-Feeling.

(c) www.hadel.net

Beim Exponat auf der Motorshow Essen 2010 war ein Spruch auf der kleinen Frontscheibe:

(c) www.hadel.net

"Mit den ältesten Automobilen Traditionen im Herzen, den neuesten Technologien im Kopf und dem Messer zwischen den Zähnen, gebaut am Nürburgring"

(c) www.hadel.net

Die Rundinstrumente sind im Chromrahmen eingebaut.

(c) www.hadel.net

Die Spiegel stehen auf schmalen, verchromten Trägern.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Das Heck und die Rückleuchten wurden ebenfalls massiv überarbeitet.

(c) www.hadel.net

Unverändert hingegen blieb die Abgasanlage mit aktiver Klappensteuerung.

(c) www.hadel.net

Die Luftführung hinter der Vorderachse ist sehr offen ausgefallen.

(c) www.hadel.net

Bei einer Gesamtauflage von 30 Exemplaren wird er kaum auf der Straße anzutreffen sein.

(c) www.hadel.net