Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Maserati Kubang Premiere auf der IAA 2011

Veröffentlicht am 18.11.2011

Erstlingswerk

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2011 präsentierte Maserati überraschend das erste eigene SUV.

(c) www.hadel.net

Acht Jahre zuvor wurde auf der Detroit Motor Show eine gleichnamige Studie gezeigt.

(c) www.hadel.net

Diese verschwand allerdings schnell wieder und niemand rechnete mit einer Neuauflage.

(c) www.hadel.net

Der Name blieb, das Design wurde aktualisiert und der Bau beschlossen.

(c) www.hadel.net

Wann es allerdings den Kubang beim nächsten Händler zu kaufen gibt, steht noch nicht fest.

(c) www.hadel.net

Durch die Zugehörigkeit zur Fiat-Gruppe steht ein riesiger Modellfundus bereit,
bei dem sich die Entwickler und Designer bedienen können.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Motorisierung wird wohl ein modifizierter Ableger aus dem Ferrari-Regal werden.

(c) www.hadel.net

Dieser V8 soll dann auch andere Modelle von Maserati befeuern.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Sportlichkeit wird optisch dezent verdrängt, es gibt keine Diffusoren oder großen Spoiler.

(c) www.hadel.net

Die kleine Lippe auf der Heckklappe mit dem dritten Bremslicht gibt es auch bei Kleinwagensmilie.

(c) www.hadel.net

Das Heck fällt fast coupé-ähnlich ab und wirkt fast wie von einem Sportwagen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die straff steigende Linie am hinteren Kotflügel verleiht dem Kubang zusätzliche Dynamik.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der große Kühlergrill lässt den Allradler bullig und groß wirken.

(c) www.hadel.net

Auf alle Fälle kann dem Aggregat so viel Frischluft zugeführt werden.

(c) www.hadel.net

Die Scheinwerfer setzen auf aktuelle LED-Technik.

(c) www.hadel.net