Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Lotus Evora GTE Road Car

Veröffentlicht am 27.01.2012

Vierfach schnell

(c) www.hadel.net

Stolz präsentierten die Verantwortlichen den Lotus Evora GTE Road Car auf der IAA 2011.

(c) www.hadel.net

Hierbei handelt es sich um einen echten Rennwagen mit Straßenzulassung.

(c) www.hadel.net

Der 2+2-Sitzer wird von einem V6-Motor mit 3,5 Litern Hubraum angetrieben.

(c) www.hadel.net

Die Leistungsausbeute liegt bei maximal 444 PS.

(c) www.hadel.net

Genaue Werte für die Fahrleistungen wollte Lotus auf der IAA 2011 noch nicht verraten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Denn im Basismodell werkeln "nur" 280 PS.

(c) www.hadel.net

Auch das Gewicht wurde um über 100 Kilogramm reduziert.

(c) www.hadel.net

Aerodynamischer Feinschliff sorgt für zusätzlichen Abtrieb
und erzeugt so eine wesentlich bessere Straßenlage.

(c) www.hadel.net

Der unübersehbare Heckspoiler liefert weiteren Anspressdruck auf der Hinterachse.

(c) www.hadel.net

In der Heckansicht fallen die bedeutend breiteren Kotflügel auf.

(c) www.hadel.net

Unter dem Nummerschild wurde ein mächtiger Diffusor platziert.

(c) www.hadel.net

Die breitere Spur machte schwungvolle Kurven in der Karosserie notwendig.

(c) www.hadel.net

Ein sequentielles Schaltgetriebe sorgt dafür,
daß die Kraft nahezu unterbrechungsfrei an die Hinterachse gereicht wird,

(c) www.hadel.net

Alternativ kann eine Automatik geordert werden.

(c) www.hadel.net

Die Türen und viele andere Teile wurden aus Carbon gefertigt.

(c) www.hadel.net

Leider wird dieser Flitzer wohl nur selten auf der Straßen zu entdecken sein...

(c) www.hadel.net