Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Lexus LF-A Erlkönig im Juni 2007

Ein neuer Sportler auf Probefahrt

(c) www.hadel.net

Im Sommer 2007 drehte dieser Lexus LF-A fast ungetarnt seine Runden auf der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Vorgestellt wurde der Prototyp bereits im Frühjahr 2005,
in Deutschland zeigte Lexus das Konzept-Car auf der IAA 2005.

(c) www.hadel.net

Damals noch als Designstudie zur Prüfung der Kundenakzeptanz präsentiert,
entwickelt sich der flache Testwagen nun zum serientauglichen Sportwagen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Die Leistung des V10-Motors soll bei sich bei 500 PS einpendeln.

(c) www.hadel.net

Durch die langgestreckte, flache Karrosserie werden so über 300 Km/h möglich.

(c) www.hadel.net

Auffälligstes Merkmal des Hecks sind die drei mittig montierten Auspuffrohre.

(c) www.hadel.net

Bei normaler Fahrt stört kein auffälliger Heckspoiler die Optik.

(c) www.hadel.net

Unter dem Stoßfänger sorgt ein großer Diffusor für reichlich Abtrieb.

(c) www.hadel.net

Bei flotter Gangart kommt dann das andere Gesicht des Lexus LF-A zum Vorschein.

(c) www.hadel.net

Ein markanter Spoiler fährt aus dem Heckbereich weit nach oben hervor.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die großen Öffnungen lassen die heiße Luft vom Motor wieder ins Freie.

(c) www.hadel.net

Es bleibt zu hoffen, daß die runde Nebelschlußleuchte bis zur Serienreife noch verschwindet.

Anzeige:
(c) www.hadel.net