Lexus LF-A Erlkönig im Juni 2007    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Ein neuer Sportler auf Probefahrt

 

(c) www.hadel.net

Im Sommer 2007 drehte dieser Lexus LF-A fast ungetarnt seine Runden auf der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Vorgestellt wurde der Prototyp bereits im Frühjahr 2005,
in Deutschland zeigte Lexus das Konzept-Car auf der IAA 2005.

(c) www.hadel.net

Damals noch als Designstudie zur Prüfung der Kundenakzeptanz präsentiert,
entwickelt sich der flache Testwagen nun zum serientauglichen Sportwagen.

(c) www.hadel.net

Die Leistung des V10-Motors soll bei sich bei 500 PS einpendeln.

(c) www.hadel.net

Durch die langgestreckte, flache Karrosserie werden so über 300 Km/h möglich.

(c) www.hadel.net

Auffälligstes Merkmal des Hecks sind die drei mittig montierten Auspuffrohre.

(c) www.hadel.net

Bei normaler Fahrt stört kein auffälliger Heckspoiler die Optik.

(c) www.hadel.net

Unter dem Stoßfänger sorgt ein großer Diffusor für reichlich Abtrieb.

(c) www.hadel.net

Bei flotter Gangart kommt dann das andere Gesicht des Lexus LF-A zum Vorschein.

(c) www.hadel.net

Ein markanter Spoiler fährt aus dem Heckbereich weit nach oben hervor.

(c) www.hadel.net

Durch ähnliche Technik sorgen auf andere Sportwagen, wie z.B. der Porsche Carrera GT für eine satte Straßenlage.

(c) www.hadel.net

Die großen Öffnungen lassen die heiße Luft vom Motor wieder ins Freie.

(c) www.hadel.net

Es bleibt zu hoffen, daß die runde Nebelschlußleuchte bis zur Serienreife noch verschwindet.

(c) www.hadel.net

Und hier geht es zum klassischen Gegner aus Amerika...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!