Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Ferrari California

Klappdach mit weniger Motor

(c) www.hadel.net

Der Ferrari California erinnert auf den ersten Blick an den Ferrari 599 GTB Fiorano.

(c) www.hadel.net

Unter dieser langen Motorhaube versteckt sich allerdings nur ein V8.

(c) www.hadel.net

Bisher hatten Frontmotormodelle von Ferrari nur V12-Aggregate, somit eine echte Neuerung.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der V8-Motor mit 460 PS sitzt hinter der Vorderachse.

(c) www.hadel.net

Die Kraft wird über ein Doppelkupplungsgetriebe an die Hinterachse weitergegeben.

(c) www.hadel.net

Der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h benötigt nichtmal 4 Sekunden.

(c) www.hadel.net

Das Dach ist als Klappverdeck ausgeführt.

(c) www.hadel.net

Bei geöffnetem Verdeck verschwindet es vollständig unter dem Kofferraumdeckel.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die serienmäßigen Brembo-Carbon-Keramik-Bremsen müssen in anderen Ferraris meist als zusätzlicher Posten auf der Ausstattungsliste extra bezahlt werden.

(c) www.hadel.net

Für die nötige Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sorgt der Diffusor unterm Stoßfänger.

(c) www.hadel.net

Zum Abschluß die unterschiedlichen Zustände der Heckbeleuchtung.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Oben das normale Schlußlicht und unten mit aktivierten Bremslichtern.

(c) www.hadel.net