Audi Le Mans quattro Weltpremiere auf der IAA 2003    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Der Motor wandert nach hinten...

 

Technische Daten : Audi Le Mans Quattro

 

(c) www.hadel.net

In Genf zeigte Audi 2003 den Audi Nuvolari, der von einem 5-Liter-V10-Biturbo angetrieben wurde. Hier ist der gleiche Motor mit geringfügigen Änderungen von der Fronthaube nach hinten versetzt worden und liefert jetzt 610 PS für das Mittelmotor-Konzept Audi Le Mans.

(c) www.hadel.net

Die LED-Frontscheinwerfer und die riesigen Lufteinlässe bestimmen die Front.

(c) www.hadel.net

In der Seitenlinie dominieren die 20-Zoll-Reifen und hinter den Türen ist zwischen Schweller und dem Dach ein großflächiges Luftleitelement, das sich durch silberne Lackierung vom blauen Wagen farblich abgesetzt ist.

(c) www.hadel.net

Die Aerodynamik ist so entwickelt worden, daß auch Geschwindigkeiten
über 300 km/h problemlos gefahren werden können.

(c) www.hadel.net

Der Heckspoiler fährt bei 120 km/h automatisch aus und verschwindet wieder bei 80 km/h, kann aber vom Fahrer per Tastendruck manuell ausgefahren werden.

(c) www.hadel.net

Der Audi Le Mans beschleunigt in nur 3,7 Sekunden von Null auf 100 km/h. Nach 10,8 Sekunden zeigt die Tachonadel bereits 200 km/h. Die maximale Höchstgeschwindigkeit liegt bei etwa 345 km/h, wird aber bei 250 km/h elektronisch limitiert.

(c) www.hadel.net

Die Bereifung besteht vorn aus 255/30er und hinten aus 295/30er Reifen im 20-Zoll-Format.

(c) www.hadel.net

Zurück zur Messe-Übersicht der IAA 2003...

Mehr Studien von der IAA 2003? Hier geht es zum Ford Visos...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!