Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


MAN TGX 41.680 MAN DemoTruck 103 (94X-Reihe)

Testfahrten im echten Einsatz 2

Baujahr: 2007 -

Motorart: V8 Common Rail-Motor mit Euro-5-Norm

Hubraum: 16160 ccm

Leistung: 680 PS / 500 KW

max. Drehmoment: 2700 Newtonmeter

Getriebe: automatisiertes Zwölf-Gang-Schaltgetriebe MAN TipMatic
mit Wandlerschaltkupplung (WSK 440) ccm

Anzahl Achsen: 8x4/4

beide Vorderachsen gelenkt
beide Hinterachsen angetrieben

zulässiges Gesamtzuggewicht: max. 250

Besonderheiten: Optional ist eine Tandem-Hydraulikpumpe verfügbar, die einen
Arbeitsdruck von 280 bar liefert und deren Förderleistungen
von 20, 40 oder 100 Litern pro Minute über einen Drehschalter
am Armaturenbrett einstellbar ist.

(c) www.hadel.net

Natürlich gibt es vom neuen Top-Schwerlast-Truck von MAN mehrere Vorführgeräte.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Aufkleber verrät die fortlaufende Nummer und die dazugehörige Serie, bzw. die genaue Modellreihe.

(c) www.hadel.net
Anzeige:
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Neben den unterschiedlichen Aufklebern, sind die lackierten Seitenspiegel das auffälligste Unterscheidungsmerkmal der beiden DemoTrucks.

(c) www.hadel.net

Erstmals vorgestellt wurde die neue TGX-Baureihe auf der TERTS 2007 in Amsterdam.

(c) www.hadel.net

Der kleine runde Nachschalldämpfer vor der Vorlaufachse hat hier einen schwarzen Deckel.

(c) www.hadel.net

Am Schwerlastturm entdeckt man einen kleinen Unterschied.

(c) www.hadel.net

Die zusätzlichen Rückstrahler sind nun seitlich ausziehbar ausgeführt.

(c) www.hadel.net

Für den schweren Zugbetrieb ist eine Anhängerkupplung am Heck angebracht.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Auf der linken Seite ist der AdBlue-Tank vor der Vorlaufachse montiert.

(c) www.hadel.net

Die Registerkupplung hat eine große Abdeckung bekommen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Dadurch sind auch die Druckluftanschlüsse vor Schmutz geschützt.

(c) www.hadel.net

Der Frontansicht hätte MAN nur noch eine neue Schwerlast-Stoßstange im TGX-Look spendieren sollen, die auch weiterhin unverändert bei den Baufahrzeugen zum Einsatz kommt.

(c) www.hadel.net