Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Faun ATF 220 G-5

Eine Achse weniger als der Vorgänger

Motorart: 8-Zylinder
Mercedes-Benz OM 502 LA

Leistung: 530 PS / 390 KW

max. Drehmoment: 2400 Newtonmeter

Getriebe: ZF-AS-Tronic 16 AS 2602
16 Vorwärtsgänge
2 Rückwärtsgänge

2-stufiges Verteilergetriebe ccm

Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h

Bereifung: 16.0 R 25 optional
14.0 R 25 optional
20.5 R 25 (Fahrzeugbreite dann 3200mm!)

Angetriebene Achsen: Achsformel 10 x 8:
1. Achse: angetrieben, gelenkt
2. Achse: angetrieben, gelenkt
3. Achse: liftbar, nicht angetrieben, nicht gelenkt
4. Achse: angetrieben, gelenkt
5. Achse: angetrieben, gelenkt

Achsformel 10 x 6:
1. Achse: nicht angetrieben, gelenkt
2. Achse: angetrieben, gelenkt
3. Achse: liftbar, nicht angetrieben, nicht gelenkt
4. Achse: angetrieben, gelenkt
5. Achse: angetrieben, gelenkt

Sitzplätze: 2

maximale Tragkraft: 220 Tonnen

Teleskopausleger: 68 Meter

Gitterspitze: 37 Meter

maximaler Ballast: 71 Tonnen

Oberwagenotor: 6-Zylinder
Mercedes-Benz OM 906 LA
mit eigenem 250-Liter Kraftstofftank

Oberwagenmotorenleistung: 188 PS / 138 KW

maximale Auslage: ohne Zusatzausrüstung 64 Meter Meter

maximale Hakenhöhe: 108 Meter

Abmessungen: 15105 x 3000 x 3940 mm

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Faun ATF 220 G-5 war bis zur Vorstellung des neuen 360-Tonnen-Krans das Flagschiff des Herstellers aus Lauf.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Besonderheit bei Link-Belt und Faun ist, daß nicht die gesamte Krankabine geneigt wird,
sondern nur der Boden samt Einrichtung im Inneren.

www.hadel.net

Die Radkästen müssen teilweise weiter ausgestellt werden, um genug Platz für die Gummiwalzen zu schaffen.

Bei diesem ATF 220 G-5 kam keine zusätzliche Breite hinzu, denn dieser Kran ist mit 16.0R25-Reifen ausgestattet worden. Auch bei den ganz schmalen 14er-Reifen ist der Aufbau identisch mit diesem Modell.

Bei Reifen im Format 20.5R25 wächst der Kran jedoch um insgesamt 20 Zentimeter in der Breite.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Träger am Heck ist für das Reserverad vorgesehen. Dieser kann auch abgenommen werden und Platz für eine Staukiste machen. Einige Unternehmen haben auch ein offenes Staufach für die notwendigen Unterleghölzer angebracht, wie z.B. Enercon bei diesem Demag AC 665 (Fotos in der Mitte der Seite).

(c) www.hadel.net

Neuer Besitzer dieses Krans ist Abahsain in Dammam (Saudi Arabien).

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die zweite Winde muß an die vier Ösen angeschlagen werden, wenn die wippbare Gitterspitze zum Einsatz kommt.



Der Vorgänger verfügte noch über 6 Achsen und hatte nur eine um 10 Tonnen höhere Maximalhublast. Auch daran kann man gut erkennen, daß die Krane innerhalb der Leistungsklassen immer kompakter werden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net