Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Bergrennen in Osnabrück 2010 (Teil 2)

Linienanalyse 2

Ein Polo Kit Car wurde von Thomas Klingelberger auf Platz 27 gefahren.

Manfred Lewe schaffte auf einem VW Brügge Golf 20V Rang 30 in der Gesamtwertung.

Mario Nowaczyk startete im VW Misczyk Golf I 8V beim Osnabrücker Bergrennen 2010.

Anzeige:

Andreas Kleine-Börger versuchte im Honda CRX eine gute Zeit zu erreichen.

Tobias Auchter kam mit diesem Opel Corsa A GSI 16V bis auf Platz 29.

Dieser VW Golf I 8V war das Fortbewegungsmittel für Nikolas Dietz an diesem Sonntag.

Den Platz als Pilot im Ford Escort MKIII nahm Jürgen Seitz ein.

Stefan Faulhaber startete beim Osnabrücker Bergrennen 2010 im Opel Risse Kadett C 8V.

Leider schaffte Rainer Koresch im Ford Escort nicht alle vier Wertungsläufe.

Aus Österreich reiste Helmut Maier an und platzierte sich als 31. in den Listen.

Ingo Lorig hetzte im VW Golf GTI den Uphöfener Berg hinauf.

Im BMW 320is startete Patrick Orth.

Ralf Iwan scheuchte diesen Opel Kadett C 8V über die Strecke.

Anzeige:

Den letzten Lauf konnte Hermann Mantik im Ford Escort RS 2000 nicht mehr fahren.

Jens Weber erreichte mit seinem Opel Kadett C Platz 28.

Im VW Golf I GTI hetzte Fabian Schmitz durch die Leitplankenund Reifenstapel.

Mit einem Opel Kadett C Coupé kam Neueinsteiger Lars Heisel auf Platz 14.

Im VW Agro-Line Golf II 8V nahm Frank Brügge die Strecke in Angriff.