Multibrid M5000 Aufbau Tag 8    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


1. Dezember 2004

 

(c) www.hadel.net

Am Nachmittag liefen die letzten Vorbereitungen zum Hub des Rotors. Viele Mitarbeiter der beteiligten Firmen wollten zuschauen und waren rechtzeitig auf der Baustelle eingetroffen.

(c) www.hadel.net

In der Abenddämmerung begann der Demag CC 8800 Raupenkran die Nabe anzuheben.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Das Nachführen des unteren Rotorblattes übernahm die Firma Lenz-Kran aus Bremerhaven.

(c) www.hadel.net

Das Gesamtgewicht des Rotors lag bei rund 108 Tonnen.

(c) www.hadel.net

In diesem Moment bewegte sich die Flügelspitze nur knapp einen Meter über dem Boden.

(c) www.hadel.net

116 Metern Durchmesser wirkten, fast aufrecht hängend, plötzlich ganz anders.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Nun hing die Last nur noch am Haken des Raupenkrans.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Dann drehte sich der Ausleger zur Gondel.

(c) www.hadel.net

Das Team von Multibrid konnte man kaum in der Gondel entdecken.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Über die Leinen richteten die Kollegen am Boden den Rotor genau aus.

(c) www.hadel.net

Die Strahler am Boden leisteten auch an diesem Abend gute Dienste.

(c) www.hadel.net

Im Gegenlicht des Hafens entstanden ganz neue Eindrücke.

(c) www.hadel.net

Die letzten Zentimeter dauerten wie üblich etwas länger.
Insgesamt verging vom Beginn des Hubes bis zum Anschlagen nur knapp eine Stunde.

(c) www.hadel.net

Die weiteren Impressionen bei Tageslicht...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!