Multibrid M5000 Aufbau Tag 1 (Teil 1)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


23. November 2004

 

(c) www.hadel.net

In den Morgenstunden des 23. November war auf der Baustelle noch alles ruhig.

(c) www.hadel.net

Aber auf den Zufahrtswegen konnte man schon die umfangreichen Vorbereitungen erkennen, die für die Transporte in der folgenden Nacht erledigt wurden.

(c) www.hadel.net

Zusätzlich zu den mit Sand gefütterten und abgedeckten Verkehrsinseln
wurden auch über 50 Straßenlaternen demontiert.

 Trennlinie 

Die Transporte beginnen

 

(c) www.hadel.net

Mit einem Schwimmponton wurden die drei Mastsegmente aus Bremen angeliefert. Am späten Abend begann dann im Bremerhavener Hafen das Umladen auf die Spezialfahrzeuge.

(c) www.hadel.net

Das untere Turmelement wurde auf zwei parallel gekuppelten Kamag 2400
mit jeweils 12 Achslinien aufrecht stehend transportiert.

(c) www.hadel.net

Die Ladung setzte sich aus 130 Tonnen Turmgewicht und 10 Tonnen für die Transportrahmen zusammen. Mit dem Kamag ergab sich so ein Gesamtgewicht von 258 Tonnen.

(c) www.hadel.net

Die Fahrt auf der Franziusstraße zum anderen Teil des BLG-Geländes nahm nur wenige Minuten in Anspruch und verlief ohne Probleme.

(c) www.hadel.net

Zur Absicherung waren überall Warnleuchten angebracht.

(c) www.hadel.net

Die Abmessungen waren beeindruckend: 12,13 Meter hoch und 10,69 Meter breit.

(c) www.hadel.net

Als nächstes Teil wurde das mittlere Turmsegment auf zwei 8-Achs-Nachläufern verladen.

(c) www.hadel.net

Die Verladung des oberen Turmteils folgte zum Abschluß.

(c) www.hadel.net

Die Goldhofer-Achslinien mußten genau platziert werden,
damit die Tragrahmen exakt auf die Drehschemel positioniert werden konnten.

(c) www.hadel.net

Das Zusammenspiel der beiden Schwimmkrane klappte bei allen Tandemhüben perfekt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Nachdem die Ladung fest und sicher verzurrt war,
konnte man die Achslinen von der Kaimauer wegziehen.

(c) www.hadel.net

Dann mußte nur noch richtig angekuppelt werden.

(c) www.hadel.net

Die beiden Transporte brachten ein Gesamtzugewicht
von 195,5 Tonnen und 219,5 Tonnen auf die Straße.

Jetzt konnten die Transporte starten...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!