Jens Hadel             +49 171 6313756                      


Bremen Classic Motorshow 2024

Veröffentlicht am 02.02.2024, aktualisiert am 04.02.2024

Oldtimer-Saisonstart!

Freitag Morgen, 9 Uhr: Der Zugang an der ÖVB Arena wird geöffnet und die langen Schlangen zu den Kassenhäuschen zeigen, dass alle Interessierten auf den Start in die Young- und Oldtimer-Saison 2024 gewartet haben. Damit sich keine Messebesucher beschweren, habe ich mir das Foto der Wartenden im Außenbereich gespart smilie.

Ebenso habe ich keine Fotos der angebotenen Verkaufsfahrzeuge privater Anbieter aus dem Parkhaus im Bericht. Ich finde die meist recht eng nebeneinander geparkten Fahrzeuge samt der Kaufinteressenten nicht so ansprechend. Und wer seinen nächsten Klassiker sucht, muss schon selbst vor Ort sein smilie.

(c) www.hadel.net

Mein Schwerpunkt liegt bekanntermaßen auf allem mit 4 oder mehr Rädern, darum hier zu Demonstrationszwecken ein Teil der Moped-Area bevor die Zuschauer in die Hallen strömten. Mehr dazu am Ende des Berichts smilie.

(c) www.hadel.net

Früher gab es wohl in jedem Dorf mindestens einen Käfer als Streifenwagen, wie viele davon wohl noch existieren?

(c) www.hadel.net

Scheinbar wurde bei überregionalen Einsatzkräften auf enge Zusammenarbeit wert gelegt smilie.

(c) www.hadel.net

Nutzfahrzeuge sind auf der Bremen Classic Motorshow inzwischen leider sehr rar geworden. Der MB Trac war seiner Zeit weit voraus, denn die Serie startete beereits 1972 und wurde bis 1991 angeboten.

2013 gab es noch reichlich Fahrzeuge aus dem Fundus der Firma Alga, dessen Besitzer viele unterschiedliche Lastkraftwagen, Busse und andere Nutzfahrzeuge für die Veranstaltung zur Verfügung stellte.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Insgesamt wurden über die Jahre rund 41500 MB Trac verkauft.

(c) www.hadel.net

Vom Unimog wurden so viele Baureihen und Varianten produziert, dass wohl kaum jemand eine exakte Anzahl kennt.


Sonderschau: Lancia

(c) www.hadel.net

Gerade die markanten Rallyefahrzeuge von Lancia waren in den 80ern absolute Publikumslieblinge.

(c) www.hadel.net

Ausführliche Einzelvorstellung, wie von diesem strahlend roten Lancia 037 Stradale, kommen in lockerer Folge.

Wer nicht so lange warten mag, dem empfehle ich den Bericht über die Rally-Version im bekannten Martini-Design.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Wer einen solchen Stratos sein Eigen nennt, hat vermutlich auch weitere Schätze in der Garage. Der Einstieg in die Rallyelegende der 70er Jahre startet mindestens sechsstellig.

Wenn Zustand und Geschichte stimmen und komplett passen kann der Preis auch gern mal 500.000,- Euro betragen.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Auf den ersten schnellen Blick, dankt man vielleicht an James Bond, korrekt ist aber die Bezeichnung Flaminia Sport.

(c) www.hadel.net

Lancia Lambda von 1928 und der erste Lancia mit dem Lenkrad auf der linken Seite.

(c) www.hadel.net

Dieser Stratos wurde zwar an einem anderen Stand ausgestellt, aber mit dieser Lackierung eindeutig ein sehenswertes Exponat.


(c) www.hadel.net

Bremen und Wolfsburg, das gehört schon seit Ewigkeiten zusammen und diesmal präsentiert Volkswagen alles rund um das Thema "50 Jahre Golf".

(c) www.hadel.net

Der EA 276 war wirklich ein "Entwicklungs-Auftrag" aus dem Jahr 1969, der mit einem 4-Zylinder Boxermotor unter der Fronthaube. Nur eine überschaubare Zeit wurde der Zweitürer als Käfer-Nachfolger gehandelt. Auch deswegen gibt es nur dieses eine (nicht voll funktionsfähige Fahrzeug.

(c) www.hadel.net

Den flachen Golfableger kennt jeder. Weniger bekannt ist, dass der Scirocco wenige Wochen vor dem Golf in den Handel kam.

(c) www.hadel.net

Der Scirocco II wurde am 15. Mai 1981 als Nachfolger an die Händler und Kunden ausgeliefert.

(c) www.hadel.net

Der 8 Personen-Käfer smilie - T3 mit 4-Zylinder-Boxer im Heck.

(c) www.hadel.net

Der T3 Microbus oder "Volksie" verfügt serienmäßig über einen 2,5-Liter 5-Zylinder-Reihenmotor von Audi und wurde speziell für den südafrikanischen Markt entwickelt. Die besondere Bestuhlung spendiert bis zu 13 Personen eine Mitfahrgelegenheit.

(c) www.hadel.net

Die breite Karosserie zeigt klar, dass der RS4 von 2001 mit 380 PS ein echtes Kraftpaket ist.

(c) www.hadel.net

1987 wurde dieses Coupé GT ausgeliefert, schaut sportlich aus ist es aber nicht: Gerade einmal 90 PS stecken unter der Haube.

(c) www.hadel.net

Motorsport ist bei den Oldtimerfans ein großes Thema, denn die leistungsstarken Klassiker sind ohne H-Kennzeichen recht teuer im Unterhalt. Außerdem können die PS-Boliden auch bei entsprechenden Motorsportveranstaltungen präsentiert werden.

(c) www.hadel.net

Man kann auch weniger Kohle einsetzen, oft reicht es Gewicht zu sparen und schon steht ein echtes Spaßmobil in der Garage.

(c) www.hadel.net

Oder man wird Werksfahrer wie Walter Röhrl und bekommt das Fahrzeug gestellt smilie.

(c) www.hadel.net

Dieser BMW 2800 CS (Baureihe E9) von 1970 wurde von 170 PS auf 228 PS im Rahmen einer Restauration getunt.

(c) www.hadel.net

Wer als Jugendlicher vielleicht einen normalen Astra als erstes eigenes Auto besaß, wird am Steuer von diesem Flitzer garantiert ein breites Lächeln von Ohr zu Ohr haben.

(c) www.hadel.net

Die Bremen Classic Motorshow zeichnet sich durch Markenvielfalt aus.

(c) www.hadel.net

Auf einem Opel Ascona 400 holte 1982 den Titel der Rallye-Weltmeisterschaft.

(c) www.hadel.net

Einen Abarth Simca 2000 (Baujahr 1965) werden wohl die wenigsten Besucher kennen.

(c) www.hadel.net

Oftmals sehen die Oldies besser aus, als zum Zeitpunkt der Auslieferung.

(c) www.hadel.net

Soviele Mantawitze es auch gibt, diesen Scheunenfund hat ein 20 jähriger Schrauber als sein erstes Projekt restauriert und wieder richtig schick auf die Räder gestellt.
Der Manta GSi Exclusiv (Baujahr 1988) hat zwar nur 110 PS macht jetzt aber wieder ordentlich Eindruck.

(c) www.hadel.net

Ohne die Lackierung wirkt alles gleich viel schlichter smilie.

(c) www.hadel.net

Deutsche Modelle sind natürlich immer stark vertreten.

(c) www.hadel.net

Vorallem Limousinen und Cabrios von Mercedes stehen seit Jahren hoch im Kurs.

(c) www.hadel.net

Kein 300er aber der SL 190 ist auch ein zeitloser Klassiker.

(c) www.hadel.net

Absolut Wertstabil ist der BMW Z8, der inzwischen unfallfrei bei rund 200.000,- € startet.

(c) www.hadel.net

US-Importe sind im Regelfall bedeutend günstiger, bieten dafür fetten V8-Sound.

(c) www.hadel.net

Chevrolet, MG oder Triumph - bei den Händlern gibt es ein kaum überschaubares Angebot.

(c) www.hadel.net

Das 1950er Opel Olympia Cabriolet ist sogar unrestauriert eine Augenweide und kann für 28.900.- € mitgenommen werden.

(c) www.hadel.net

Schon 51 Jahre ist der Ferrari 365 GT4 2+2 alt, der 4,4 Liter V12 hat erst knappe 62.900 km gelaufen.

(c) www.hadel.net

Sieht wie eine bunte Sammlung aus, sind aber alles US-Importe (bei den deutschen Autos die Stoßstangenpuffer beachten).

(c) www.hadel.net

1968 wurde dieses Simca 1200 S Coupé Bertone gebaut, Angebotspreis liegt bei 34.900.- €.

(c) www.hadel.net

Ab Werk: Der Studebaker Golden Hawk SC aus dem Jahr 1957 mit Super Charger V8 ist ein echter Hingucker.

(c) www.hadel.net

An diesem Look kann ich so rein gar nichts Schönes oder Interessantes finden.

(c) www.hadel.net

Hier fehlen noch einige Teile, aber auch dafür gibt es in den Bremer Hallen eine Lösung.

(c) www.hadel.net

Für Selbstschrauber gibt es eine Halle und weitere Bereiche mit Ersatzteilen, Dokumentationen und anderem Zeugs smilie.

(c) www.hadel.net

Die übliche Auslage mit Ersatzteilen aus Schlachtungen und Flohmarktfunden, trotzdem häufig echte Fundgruben.

(c) www.hadel.net

Ersatzteile im Tresen: Da funkelt es richtig und sieht gleich wesentlich "wertiger" aus.

(c) www.hadel.net

Wichtiges "Must-Have": Wer ohne den Arbeitsanzug mit dem passenden Markenlogo schraubt, hat doch keine Ahnung smilie!

(c) www.hadel.net

Für das Wohnzimmer und den Hobbyraum gibt es reichlich Material, um die Regale zu füllen.

(c) www.hadel.net

Den Gibbs Aquada werde ich garantiert demnächst ausführlich vorstellen.

(c) www.hadel.net

Hot Rods führen in Deutschland nur ein Nischendasein, darum ist es umso schöner, dass Fans und Liebhaber sich hier einem breiten Publikum vorstellen können. Und Stand und Präsentation können sich wirklich sehen lassen smilie.

Zum Abschluss nochmal der Vergleich des Motorradstandes kurz vor der Eröffnung und nur wenige Momente später.

.


Für Fans von Young- und Oldtimern ist diese Veranstaltung ein Pflichttermin, darum den nächsten Termin unbedingt vormerken!

VonBisOrtInfo

Januar

2025

31.01.2025

02.02.2025

Bremen

Bremen Classic Motorshow

Die Bremen Classic Motorshow präsentiert Fach- und Privatbesuchern jedes Jahr den perfekten Saisonstart. 2024 waren 45.740 Besuchende an den drei Messetagen dabei, der zweitbeste Wert seit Bestehen der Bremer Classic Motorshow.

Der Bericht vom 2023er Saisonauftakt...


Auch in den Vorjahren hast Du etwas verpasst:

www.hadel.net
Bremen Classic Motorshow 2008

Wie jedes Jahr lockte auch 2008 im Februar die Bremen Classic Motorshow die Fans an. In diesem Jahr gab es besonders viele Exponate aus dem Bereich Motorsport....

Weiterlesen...
www.hadel.net
Bremen Classic Motorshow 2009 (Teil 2)

Diese Luxusschiffe im Topzustand ziehen hingegen eine ganz andere Fangemeinde an. Wobei gerade auf der Bremen Classic Motorshow die Vielfalt für jeden...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Bremen Classic Motorshow 2019

Vermutlich träumt jeder große Junge davon, sich irgendwann so eine schöne Kultbox mit einem Favoriten der Jugendtage gönnen zu können. Leider reicht...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Bremen Classic Motorshow 2006

Zwischen dem 3. und 5. Februar trafen sich Fans, Händler und Besitzer von klassischen Automobilen zur Bremen Classic Motorshow. Insgesamt war das Publikumsinteresse...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Bremen Classic Motorshow 2013

Auch 2013 fand die Classic Motorshow Bremen fast zeitgleich mit der Nürnberger Spielwarenmesse statt. In den vergangen Jahren hat es die Veranstaltung...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Bremen Classic Motorshow 2012 (Teil 2)

Wie schon 2011 präsentierte Kremer viele Eigenentwicklungen in Bremen. Markant sind die teilweise martialische Verbreiterungen und Spoiler der Rennwagen....

Weiterlesen...