Martina Grabski            

Translate to:


Knotenhalfter

Veröffentlicht am 02.06.2002

Knotenhalfter mit einfachen Knoten

www.hadel.net

140 cm vom Anfang des Seils wird ein einfacher Knoten (1) gemacht. Der Knoten wird, wie auch die noch kommenden Knoten, nicht ganz stramm gezogen, da hier später noch ein weiterer Knoten (wie er auf der ersten Seite beschrieben wurde) einge- flochten wird. Ein zweiter Knoten (2) wird im Abstand von 20 cm und ein dritter wird als Schlaufe (siehe Foto unten) im Abstand von 14 cm geknotet. Knoten 4 und 5 folgen im Abstand von 23 cm und 25 cm.

www.hadel.net

Knoten 4 und 5 bilden das obere Stück des Nasenriemens.

Nun wird es etwas schwieriger, denn jetzt wird die zweite Schlaufe für den Führstrick in den Knoten 3 eingeflochten. Diese zweite Schlaufe wird, wie es auf der ersten Seite abgebildet ist, in den vorhanden Knoten eingeflochten. Auf dem Foto unten ist der fertige Knoten zu sehen.

www.hadel.net

Wer es einfacher mag, löst einfach den Knoten und knüpft ihn jetzt mit beiden Schlaufen neu. Schöner sieht der Knoten aus, wenn man ihn wie oben beschrieben und hier abgebildet knotet.