Frank Hadel            

Translate to:


Spiegelflächen verchromen

www.hadel.net

Jedem Lkw liegen heutzutage die Außenspiegel zur Selbstmontage bei. Sogar Pkw kommen oftmals mit separaten Ansteckteilen daher. Aber nur die etwas edleren Stücke in PC-Vitrine oder Werbemodelle werden mit verchromten Zubehörteilen geliefert.

Wie kann man Abhilfe schaffen? Schwarze Spiegelflächen sehen nicht schön aus und sind außerdem auch noch unrealistisch.

Eine Möglichkeit besteht darin, die Spiegelflächen mit einem Pinsel und etwas silberner Farbe oder Chromlack anzumalen.
Es gibt dabei nur zwei Probleme: Es ist mühsam, weil der Pinsel danach gereinigt werden muß, was vermutlich erheblich länger dauert als die eigentliche Lackierarbeit, und die frische Farbe benötigt eine recht lange Trocknungszeit. So lange kann der Spiegel nicht montiert werden.

(c) www.hadel.net

Deutlich einfacher und schneller geht es mit einem Lackstift in entsprechender Farbe! Der Glanz kommt der Chromfolie ziemlich nahe und die Trocknungszeit ist minimal. Bereits kurz nach dem Anmalen können die Außenspiegel montiert werden.

Die Kosten sind natürlich auch sehr gering! Ein solcher Stift kostet ca. 2,50 € und bemalt sicherlich viele hundert Spiegelpaare.


www.hadel.net
Wenn bewegliche Teile zu locker sitzen

Die kleinen Miniaturen im H0-Maßstab sind schon längst keine reinen Stand- und Vitrinenmodelle mehr. Immer mehr Funktionen und bewegliche Teile erhöhen die Faszination.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Umbaubericht Mercedes Benz NG 1617 - LHG NORD

Das Modell wurde in alle Einzelteile zerlegt und sämtliche Bedruckungen wurden mit LUX DLE-90 entfernt.Der Koffer des Hängers war mit 10cm gut geeignet, allerdings 4mm zu lang. Hier half mir Ralf Mühlmann, der ihn auf die korrekte Länge von 9,6cm (= 7,50m im Original) kürzte. Herzlichen Dank dafür.Die Kühlanlage wurde demontiert und die verbliebenen Einstecklöcher wurden verschlossen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Edelausstattung mit Wurzelholz

Für diesen grandiosen Tip bedanke ich mich ganz besonders bei Carsten Glaubitz!

Weiterlesen...