Frank Hadel            

Translate to:


Pagani Zonda C12 Spyder, Baujahr 2004

Veröffentlicht am 13.11.2020

Das Modell

Das Original

Modell-Daten

Hersteller:Spark
Artikel-Nr.:87S053
Herstell.-Jahr:2011
Bemerkung:Supersportwagen mit
 begeisternder Optik außen
 sowie im Innenraum.

Original-Daten

Motor:7,3 Ltr. V12 Zylinder
Leistung:555 PS / 408 KW
Drehmoment:- - - Nm
0 - 100 km/h:3,7 sec.
Höchstgeschwindigkeit:335 km/h
Grundpreis:560.000,00 Euro
(c) www.hadel.net

Vor inzwischen 15 Jahren legte Spark die Messlatte für H0-Miniaturen höher. Nicht nur ein wenig. Sie schufen quasi eine eigene Skala.

(c) www.hadel.net

Der Pagani Zonda Spyder war damals längst nicht jedem Enthusiasten ein Begriff und so verblüffte Umsetzung und Vorbildauswahl gleichermaßen.

(c) www.hadel.net

Mehrfarbige Scheinwerfer sieht man nicht täglich. Ungewöhnlich - das silberne Markenemblem befindet sich direkt unter der Frontscheibe und nicht an der Nasenspitze.

(c) www.hadel.net

Der Innenraum lädt beinahe zum Einsteigen ein.

(c) www.hadel.net

So muss ein eigenständiges Design auftreten. Sonst kommen die Experten wieder mit ihren Schubladen und sortieren jede Linie und jedes Teil ein, zu welchem Hersteller Ähnlichkeiten bestehen bzw. wo abgekupfert wurde.

(c) www.hadel.net

Diese Debatten entfallen beim Pagani Zonda Spyder völlig.

(c) www.hadel.net

Der leuchtende Metallicfarbton enthält feinste Pigmente und wurde perfekt aufgebracht. Dieser Anspruch lässt sich auf alle Spark-Modelle übertragen.

(c) www.hadel.net

Selten sah ich einen so kleinen Innenraum, der mit so vielen farblich abgesetzten Details abgesetzt war.

(c) www.hadel.net

Selbst bei den Endrohren kommt keine Langeweile auf. "Kenn ich schon...", gibt's hier nicht. Wer sonst ordnet die dicken Tröten im Quadrat an?

(c) www.hadel.net

Die Rückleuchten sind nicht ganz exakt getroffen,aber in der realen Betrachtung stört das weit weniger als in diesem Zoomfaktor.

(c) www.hadel.net

Wer einen Zonda Spyder für die Vitrine haben wollte, musste sich damals wirklich anstrengen. Ganz ähnlich, wie beim Vorbild! Heute tauchen nur sehr selten Modelle bei Ebay auf, die dann zumeist für dreistellige Preise den Besitzer wechseln.

(c) www.hadel.net

www.hadel.net
Mercedes Benz CLS-Klasse, Baujahr 2004

An dieses neue Gesicht mit dem Stern muß man sich erst gewöhnen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Sprinter Paketverteilerfahrzeug, Baujahr 2018

Dem Paketdienst DHL widmete Herpa bereits in der Vergangenheit verschiedene Modelle. Zumeist handelte es sich um schwere Lkw, die nachts die großen Logistikzentren ansteuern.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Maybach SW35, Baujahr 1935

In den 1930er Jahren zeichnete sich ab, daß die Zeit der extrem luxuriösen Edelkarossen wie dem Maybach DS8 Zeppelin mit 8 Ltr. Hubraum vorüber gehen würde. So entschlossen sich die Entwickler, zukünftig kleinere Motoren anzubieten. Den Start machte der SW 35 mit 3,5 Ltr. Hubraum, aus dem später die Modelle SW 38 und SW 42 mit entsprechenden Motorisierungen hervorgingen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Audi A3 Cabrio, Baujahr 2008

Das dunkle "Tiefseeblau Metallic" verleiht dem offenen A3 einen edlen Auftritt. Die Felgen können jedoch mit denen des sportlichen A5 nicht mithalten.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Audi 50, Baujahr 1974

Schon seit einiger Zeit zählen die Klassiker bei Wiking zu den Verkaufsschlagern und so ist die Wahl des Messemodells auch nicht sehr verwunderlich.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Suzuki Grand Vitara, Baujahr 2007

Mit dem Suzuki Grand Vitara gelangt durch die Zusammenarbeit der Japaner mit dem Modellhersteller Rietze ein weiteres Fahrzeug aus Fernost auf die H0-Straßen. Eingeleitet wurde die Kooperation mit dem Swift, nur wenige Monate später folgte der SX4.

Weiterlesen...