Frank Hadel            

Translate to:


Ford Transit Custom mit Tuning, Baujahr 2012

Veröffentlicht am 04.06.2021

Das Modell

Das Original

Modell-Daten

Hersteller:Eigenbau
Artikel-Nr.:- - -
Herstell.-Jahr:2021
Bemerkung:Teil eines bösen Ford-Trios. Details
 und Tuning standen bei der
 Umsetzung im Vordergrund.

Original-Daten

Motor:2,2 Ltr., Diesel
Leistung:155 PS / 114 KW
Drehmoment:385 Nm
0 - 100 km/h:16,4 sec.
Höchstgeschwindigkeit:- - - km/h
Grundpreis:-,-- Euro
(c) www.hadel.net

Mit erscheinen der Formneuheiten von Ford entstand die Idee, eine böses Markentrio zu kreieren.

(c) www.hadel.net

Einheitliche Farbe und Handschrift sollten zum Kennzeichen werden. Den Anfang machte der kräftig modifizierte Ranger Wildtrak. Der Transit Custom muss sich hinter dem Pickup nicht verstecken, nur der Schlimmste von allen, der Mustang, lässt leider noch auf sich warten.

(c) www.hadel.net

Bereits im Innenraum geht es auch hier zur Sache. Knackige Farben und markante Sitze laden bis zu drei Preiser zu einer coolen Tour ein.

(c) www.hadel.net

Das Armaturenbrett bekam durch selbstgestaltete Nassschieber vorbildnahe Details. Rundinstrumente mit verschiedenen Skalen und weitere Elemente sorgen für den realistischen Eindruck.

(c) www.hadel.net

Hinter der Verglasung bzw. in diesem starken Zoom, verringert sich die Wirkung etwas. Live betrachtet, kommen die Feinheiten besser rüber.

(c) www.hadel.net

Hier ist der Blick in den Innenraum ungestört.

(c) www.hadel.net

Der legendäre "GT-Streifen" wurde ebenfalls als Nassschieber aufgebracht. Stets die Mitte zu treffen, ist nicht ganz leicht.

(c) www.hadel.net

H0-Experten werden die Felgen erkennen: Die stiftete ein Ferrari F50 von Euromodell! smilie Allerdings mussten die mächtigen Walzen in der Breite gestutzt werden, um in die Radhäuser zu passen.

(c) www.hadel.net

Wildtrak ist die Ausstattungslinie des Ford Ranger. Was lag da näher, als mit einer kleinen Änderung den Transit zum Wildtruk zu machen?

(c) www.hadel.net

Da auf der Fahrerseite die Schiebetür fehlt, passte der Schriftzug in voller Breite auf das Fahrzeug.

(c) www.hadel.net

Zierleiste und die Heckschürze wurden ebenfalls in Wagenfarbe lackiert. So entsteht ein sauberes Design. Die Auspuffanlage und der dezente Spoiler entstanden im 3D Drucker.

(c) www.hadel.net

Auf der Kennzeichenbeleuchtung taucht der fiktive Schriftzug nochmals auf.

(c) www.hadel.net

Wer ist das A-Team? smilie

(c) www.hadel.net

So wird aus einem gewöhnlichen Kastenwagen mit viel "Tamtam" eine ganz heiße Kiste.

(c) www.hadel.net

www.hadel.net
Ford Focus RS, Baujahr 2010

Selten zuvor fiel mir die Wahl meines persönlichen Messehighlights so leicht wie auf der Int. Spielwarenmesse 2013. In einer Reihe von fünf Handmustern im H0-Maßstab präsentierte Minichamps einen mattschwarzen Focus RS.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford 20m RS (P7b), Baujahr 1968

Nach dem mäßigen Erfolg des P7 von 1967 folgte die zweite Generation sehr schnell.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Transit Custom mit Tuning, Baujahr 2012

Mit erscheinen der Formneuheiten von Ford entstand die Idee, eine böses Markentrio zu kreieren.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Capri III X-Pack, Baujahr 1978

Neo begann Ende 2010 mit der Auslieferung der ersten Modelle im H0-Maßstab und beeindruckte die Sammlergemeinschaft. In der zweiten Auslieferung war auch ein Ford Capri III X-Pack enthalten.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Fiesta ST, Baujahr 2018

Mit dem Ford Fiesta ST liefert Minichamps einen sportlich ambitionierten Pkw, der wohl noch am ehesten für die breite Masse erschwinglich ist.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Mustang Coupé - Muscle Car, Baujahr 1964

Alte Mustang sind inzwischen pure Klassiker, vergleichbar mit Klassikern von Mercedes Benz oder Porsche.

Weiterlesen...