Frank Hadel            

Translate to:


Ford Ranger, Baujahr 2016

Veröffentlicht am 28.08.2020, aktualisiert am 04.09.2020

Das Modell

Das Original

Modell-Daten

Hersteller:Busch
Artikel-Nr.:52803
Herstell.-Jahr:2020
Bemerkung:Überraschende Wahl eines
 seltenen Vorbilds in viel-
 versprechender Umsetzung

Original-Daten

Motor:3,2 Ltr. 5 Zyl. Diesel
Leistung:200 PS / 147 KW
Drehmoment:470 Nm
0 - 100 km/h:10,6 sec.
Höchstgeschwindigkeit:180 km/h
Grundpreis:ab 38.600,00 Euro
(c) www.hadel.net

Durch Busch kehrt die Marke Ford in den H0-Maßstab zurück! Und das sogar ganz gewaltig!

(c) www.hadel.net

Nach dem Transit Custom als Kastenwagen und Bus folgt nun der Ranger. Ein imposanter Geländewagen, dessen Original gegen den VW Amarok antritt.

(c) www.hadel.net

Der Innenraum bietet Platz für fünf Preiser-Piloten. Echte Menschen können ihren Ranger in verschiedenen Bestuhlungsvarianten ordern.

(c) www.hadel.net

Busch brachte den Ranger vorerst in drei Farben in den Handel. Weiß, rot und blau, wovon die letztgenannte durch schwarze Elemente wie Kühlergrill, Türgriffe und Felgen etwas Optik der Ausstattungslinie Wildtrak versprüht. Für den Mikroländer-Modellbauclub ist bereits ein Sondermodell in schwarz angekündigt.

(c) www.hadel.net

Die anderen Lackierungen prahlen stattdessen mit glänzenden Chromteilen.

(c) www.hadel.net

Die Pritsche verfügt über eine feine Struktur am Boden. Freunde der Superungen holen hier mit einigen Pinselstrichen noch viel heraus.

(c) www.hadel.net

In dieser Farbkombination wirkt der Riese schon ziemlich grimmig.

(c) www.hadel.net

Die neuen Konstruktionskniffe der Ford Transporter flossen direkt in den Formbau des Ranger ein. Spiegel und Halterung bilden eine Form. Das spart den schwarzen Aufdruck und sorgt gleichzeitig für eine bombensichere Montage. Das Teil greift tief hinter die Tür!

(c) www.hadel.net

Gelungen aus jeder Perspektive.

(c) www.hadel.net

Wer nochmals den Pinsel zücken mag, färbt die dritte Bremsleuchte vorbildgerecht.

(c) www.hadel.net

Die Aufdrucke überzeugen erneut. Das eindeutig lesbare Logo der Kölner scheint für die Tampondruckerei in Schönheide nur eine kleine Fingerübung zu sein.

(c) www.hadel.net

Einfach umwerfend, für meinen Geschmack.


Ein Ausblick

... vielleicht auch auf zukünftige Varianten von Busch?...

www.hadel.net

Sucht man den Ranger im Internet, erscheinen unzählige Bilder mit dem verschiedensten Zubehör. Das führt zu ganz fatalen Ideen! smilie

Meine Erste war eine Abdeckung mit Chrombügel und Zusatzscheinwerfer.

Noch ist das Design nicht ganz fertig gestellt, aber erste noch unversäuberte Handmuster aus meinem 3D-Drucker scheinen bereits vielversprechend.

www.hadel.net

Große Neugier war der Grund, die Handmuster zu lackieren.

Die Scheinwerfer sind mit Bondic verglast. Das schafft eine sehr realitätsnahe Optik.

Mit ein paar kleinen Änderungen ist die erste Idee umgesetzt und weitere gehen bereits durch den Kopf.


www.hadel.net
Ford Transit, Baujahr 1983

Außer der rot/weißen Farbgebung ist der alte Transit eher schlicht gestaltet und kommt ohne moderne Reflektorstreifen aus.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford RS200, Baujahr 1983

Zu Beginn der 1980er Jahre explodierte die Beliebtheit das Rallyesports. Der direkte Kontakt zu den Fahrern und Teams war problemlos möglich - ganz anders als in der Formel 1. Parallel zur Beliebtheit stieg auch die Motorleistung. Es entstand die Gruppe B und mit ihr die "Gruppe-B-Monster".

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Mustang Coupé, Baujahr 1964

Drittes Mitglied der wilden Mustang-Herde ist das Coupé.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Mustang Cabrio (geschlossen), Baujahr 1964

An schlechten Tagen bleibt auch das schönste Cabriolet geschlossen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Transit für das Rallye-Team, Baujahr 2004

Passend zu meinem Ford Focus WRC baute ich noch drei Ford Transit nach Originalfotos, die dem Team während der Rallyes als Transporter dienen.

Weiterlesen...