Frank Hadel            

Translate to:


BMW M4 GTS, Baujahr 2016

Veröffentlicht am 20.09.2019

Das Modell

Modell-Daten

Hersteller:Minichamps
Artikel-Nr.:870 027100
Herstell.-Jahr:2016
Bemerkung:Imposanter Sportwagen,
 der äußerst akribisch in den
 H0-Maßstab übertragen wurde.

Original-Daten

Motor:3,0 Ltr., 6 Zyl. Reihe
Leistung:500 PS / 368 KW
Drehmoment:600 Nm
0 - 100 km/h:3,9 sec.
Höchstgeschwindigkeit:305 km/h
Grundpreis:ab 142.600,00 Euro
(c) www.hadel.net

Sportlich-aggressiv trifft es wohl am besten, will man den M4 in der nochmals verschärften GTS-Variante beschreiben.

(c) www.hadel.net

Minichamps hat viel Aufwand in die Konstruktion der Form investiert und jeden Flügel und jede Lippe nachgebildet.

(c) www.hadel.net

Ein weiteres Highlight ist das Dach im Sichtcarbon-Look. Beim Vorbild wird durch dieses ultraleichte Bauteil der Schwerpunkt deutlich abgesenkt.

(c) www.hadel.net

Die M-typischen Außenspiegel mit der nach oben gezogenen Finne dürfen bei dem Topmodell der 4er Reihe nicht fehlen.

(c) www.hadel.net

Die weit vorstehende Spoilerlippe ist im Alltag hochgefährdet. smilie

(c) www.hadel.net

Deutlich sind die Seitenwangen der Sportsitze zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Mehrfarbige Felgen sind in H0 äußerst selten. Der M4 GTS rollt auf 20-Zöllern im 10 V-Speichen-Design.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Ganz klassisch trägt der GTS einen wuchtigen Heckspoiler.

(c) www.hadel.net

Die Nahaufnahme zeigt deutlich, dass es sich dabei selbst im H0-Maßstab nicht um einen simplen Plastikstreifen handelt. Die aerodynamischen Feinheiten sind deutlich sichtbar.

(c) www.hadel.net

Im Innenraum befindet sich ein massiver Überrollkäfig. Bei einer Spitzengeschwindigkeit von 305 km/h sicherlich eine gute Idee!

(c) www.hadel.net

Der M4-Schriftzug ist nicht in Chrom, sondern in schwarzen Lettern aufgebracht. Bei Mattlack ist Chrom nicht erwünscht.

(c) www.hadel.net

Der extreme Zoom verrät: Der schwarze Streifen des Kennzeichens ist leicht verrutscht. Schade, in 1:1 aber zu verschmerzen. Viel mehr erfreuen mich die extrem passgenauen Rückleuchten.

(c) www.hadel.net

www.hadel.net
Framo V901-2, Baujahr 1954

Mit dem Framo V901-2 setzt Busch ein weiteres Vorbildfahrzeug der Deutschen Demokratischen Republik in den H0-Maßstab um.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Pagani Zonda C12 Spyder, Baujahr 2004

Vor inzwischen 15 Jahren legte Spark die Messlatte für H0-Miniaturen höher. Nicht nur ein wenig. Sie schufen quasi eine eigene Skala.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz GLK-Klasse, Baujahr 2009

Busch hat den kompakten Offroader wiedermal sehr gut in den H0-Maßstab übertragen. Zahlreiche Details wie die Dachreeling und allerhand Chromzierrat werten den GLK in der CMD-Ausführung deutlich auf. Abgerundet wird das Erscheinungsbild durch eine Lackierung, die ihresgleichen sucht.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz 200 (/8, Baureihe W115), Baujahr 1967

Die Nachbildung der Baureihe W115, im Volksmund nur /8 (sprich: Strich-Acht) genannt, ist sehr gelungen, die Form bestens getroffen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Toyota Celica, Baujahr 1993

Das Modell ist typisch Spark: Feinheiten wohin das Auge blickt. Sämtliche Luftein- und -auslässe sind geschwärzt, ebenso die Türgriffe. Farblich abgesetzte Radnaben nebst vier Radmuttern je Felge und ein silberner Tankverschluß begeistern den Sammler. Gekrönt wird die zweitürige Flunder von einer langen Antenne, die die Funkverbindung zum Team sicherstellt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche 911 Carrera S, Baujahr 2011

Manche Dinge brauchen Zeit... viel Zeit. Die Ankündigung von fünf Neuheiten sorgte für Zunder auf der Int. Spielwarenmesse 2013.

Weiterlesen...