Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mercedes AMG E63 Erlkönig im Frühjahr 2020

Veröffentlicht am 19.06.2020

Rückblick 2021 smilie

Fotos: photo gawid "Elchshot"

(c) www.hadel.net

Ende April 2020 drehte dieser Donnerbolzen fleissig Runden auf und um den Nürburgring.

(c) www.hadel.net

Auch wenn die Front hier noch kariert geschnittener Folie versteckt wurde, dominieren darunter senkrechte Streben.

(c) www.hadel.net

Zeitgleich mit diesem, zugegebenermaßen etwas verspätetem Update, präsentierte Mercedes die ersten Pressefotos ohne jedwede Tarnung - trotzdem finde ich die Fotos sehr interessant.

(c) www.hadel.net

Diese Fotos zeigen den Sportler ohne Retusche oder Lichttechnik im fünfstelligen Bereich.

(c) www.hadel.net

Als Motor werkelt weiterhin der bekannte 4-Liter-Biturbo in V8-Anordnung unter der Fronthaube.

(c) www.hadel.net

Die 571 PS mit satten 750 Newtonmetern Drehmoment werden via 9-Gang-Automatik an alle vier Räder übertragen. Hier sind die serienmäßigen, fünffach doppelspeichigen 20-Zöller montiert.

(c) www.hadel.net

Wem das nicht reicht, der sollte zum E63s greifen, der mit 612 PS und 850 Nm noch zügiger um die Ecke kommt.

(c) www.hadel.net

Wenn man viel Wer auf eine sportlichere Erscheinung mit Coupélinie Wert legt, solle man doch lieber zum Viertürer von AMG greifen.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Die Heckansicht verrät möglichen Verfolgern, dass hier reichlich Dampf vorhanden ist.

(c) www.hadel.net

Fette Vierstrahler mit klarem Diffusor sind das Markenzeichen der AMG-Modelle.

(c) www.hadel.net

Hier kam der 2021er-E63s mit 7-Doppelspeichen-Felgen zur nächsten Ausfahrt.

(c) www.hadel.net

Auf den ersten Blick würde ich auf ein größeres Felgenmaß und somit auf ein härteres Fahrgefühl tippen.

(c) www.hadel.net

Für gute Sicht in der Nacht sorgen die jetzt serienmäßigen, flacheren Voll-LED-Multibeam-Scheinwerfer.

(c) www.hadel.net

Die meisten Änderungen finden im Innenraum statt, denn große Monitore können jetzt viele Informationen rund um den aktuellen Fahrzustand darstellen: G-Meter, Setup, Motordaten und vieles Andere.

(c) www.hadel.net

Derzeit hat AMG noch keine Preise für die kommenden Modell-Pflege-Generation verkündet.

(c) www.hadel.net

Die Sprintwerte liegen bei 3,4 Sekunden für die Limousine und einem Zehntel mehr für den Kombi.

(c) www.hadel.net

Ob man die Optik im schlichten Layout der LED an den Heckleuchten wirklich mag, wage ich zu bezweifeln.

(c) www.hadel.net

Auf alle Fälle ist klar erkennbar, dass die Rückleuchten bis in die Heckklappe reichen.

(c) www.hadel.net

Interessantes Detail am Rande: Wer sein Können ausprobieren möchte, kann den E63 auf Heckantrieb umschalten smilie


Andere Kraftpakete von AMG:

www.hadel.net
Mercedes AMG E63 Coupé Erlkönig im Juli 2016

Im Juli 2016 musste dieses Coupé reichlich Kilometer rund um den Nürburgring machen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes AMG SL 63 (Modell 2008)

Im Sommer 2008 erhielt der bekannte Mercedes SL ein Facelift, welches optisch vorallem an den neu gestalteten Scheinwerfereinheiten zu erkennen ist.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes AMG Justice League Vision GT

Im Jahre 2013 präsentierte Mercedes erstmals die real gewordene Phantasie "Mercedes AMG Vision Gran Turismo" der Playstation GT 6 Fans, auf Basis eines Mercedes SLS, dem eine extrem breite und kurvige Außenhaut verpasst wurde.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes AMG CLK 63 auf Probefahrt

Bereits einige Tage vor der Weltpremiere in Genf begegnete mir der neue AMG CLK 63 auf der Straße. Mit dem neuen 481PS-V8 unter der Haube gehört das Coupé zu den leistungs- stärksten Serienfahrzeugen, die nicht auf den ersten Blick als Sportwagen zu erkennen sind.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes G-Klasse B63S 6x6 700 von Brabus

Auf der IAA 2013 präsentierte Brabus diese ganz besondere G-Klasse.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes AMG SL 55 (Modell 2002)

Das AMG-Stylingpaket ist auch von der Seite an den Seitenschwellern zu erkennen, deren Linie im Front- und Heckspoiler weiterlaufen.

Weiterlesen...