Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Jaguar F-Pace Facelift Bosch-Testfahrzeug im Frühjahr 2020

Veröffentlicht am 20.03.2020

Erlkönig oder nur Testträger?

Fotos: photo gawid "Elchshot"

(c) www.hadel.net

Bei dem Bildhintergrund könnte man vermuten, dass hier nur das standesgemäße SUV vom Hof eines privaten Anwesens rollt.

(c) www.hadel.net

Allerdings handelt es sich nicht um den Landsitz des britschen Geld- oder Landadels smilie.

(c) www.hadel.net

Folierung und die seltsamen drei Einheiten, die den Kühlergrill ersetzen, zeigen allerdings deutliche Ungereimtheiten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Diese drei, scheinbar identischen, Einheiten an der Front kommen komplett ungetarnt daher.

(c) www.hadel.net

Ansonsten sind an dem folierten SUV kaum Besonderheiten zu entdecken.

(c) www.hadel.net

Einzig die Scheinwerfer könnten eine optische Überarbeitung bekommen haben.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Für alle Fans von folierten Fahrzeugen gibt es einen Hinweis auf der Fahrertür.

(c) www.hadel.net

Erstaunlicherweise wirkt der Träger für die drei markanten Frontsensoren fast wie aufgenagelt.

(c) www.hadel.net

Hier wird nichts versteckt, sondern ganz klar demonstrativ zu Schau getragen.

(c) www.hadel.net

Der Aufkleber mit dem QR-Code verweist auf eine Webseite von Bosch mit weiteren Informationen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Auf jeden Fall ist nun klar, dass hier Technik für das autonome Fahren entwickelt wird.

(c) www.hadel.net

Ob man dafür Fahrzeuge folieren muss, muss jeder für sich entscheiden.

(c) www.hadel.net

Auf mich wirken die Folierung und die etwas "unbeholfene Anbringung der Technik" eher, wie ein provoziertes Schaulaufen von Bosch, um auf die Entwicklungsarbeit im Bereich "autonomes Fahren" hinzuweisen.

(c) www.hadel.net

Im Fond saßen zwei weitere Personen, die scheinbar die Technik kontrolliert haben.

(c) www.hadel.net

Zumindest liegt dieser Verdacht nahe, denn im Bereich der zweiten Sitzreihe gab es etliche Kabel und Zuleitungen.

(c) www.hadel.net

Für das Facelift werden kantigere Rückleuchten vermutet.

(c) www.hadel.net

Ebenfalls sollen neue Antriebe, die aktuell verfügbaren zwei Motoren ergänzen und zusätzlich ins Programm kommen.

(c) www.hadel.net

Der Verkaufsstart dürfte erst 2021 erfolgen.


Inzwischen gibt es auf unserer Webseite verschiedenste Erlkönige:

www.hadel.net
BMW 5er Limousine Erlkönig-Rückläufer im Frühjahr 2011

Im März 2011 kam dieses verklebte Testfahrzeug zurück nach Deutschland.

Weiterlesen...
www.hadel.net
BMW Einser Erlkönig auf Probefahrt

Die Rückleuchten sind leider nicht so markant, wie von den größeren BMW-Modellen. Sieht etwas nach Allerwelts-Styling aus.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes E-Klasse Erlkönig im Frühjahr 2008

Anfang April 2008 intensivierte Mercedes das Testprogramm für die kommende E-Klasse.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Opel Allegra / Junior Erlkönig im Februar 2012

Manchmal hat man den Verdacht, daß Hersteller die kommenden Modelle mit Absicht so "auffällig tarnen", damit wirklich niemandem das neue Fahrzeug entgeht.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Focus Erlkönig (Modell 2019)

Auch die neue Generation des Ford Focus bekommt wieder eine sportlichere Variante mit dem ST-Logo am Heck.

Weiterlesen...
www.hadel.net
BMW X1 Erlkönig im Frühjahr 2008

Nachdem sich die Geländewagen nicht mehr nur als Baureihen, wie dem BMW X5, sondern auch seit 2003 als Ableger der 3-Baureihe auf dem Markt etabliert haben, ist es fast logisch, daß selbst den kleinsten Modellen eine eigene SUV-Version zur Seite gestellt wird.

Weiterlesen...