Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Ford Puma auf der IAA 2019

Veröffentlicht am 15.11.2019

Wieder da?

(c) www.hadel.net

Man nehme den Fiesta, hole einen alten Namen hervor und lege in den technischen Daten etwas zu.

(c) www.hadel.net

Der Puma aus den Produktionsjahren von 1997 bis 2001 war ein äußerst kompaktes zweitüriges Kombicoupé.

(c) www.hadel.net

Die zweite Generation unter dem Namen ist nun ein kleines viertüriges SUV mit sportlicher Note.

(c) www.hadel.net

Zum Marktstart sind Hybrid-Benziner mit 125 PS und 155 PS, die ihre Kraft an ein manuelles 6-Gang-Getriebe abgeben.

(c) www.hadel.net

Nach dem Verkaufsstart im Frühjahr 2020 wird sich ein Diesel mit 125 PS in die Motorenpalette einreichen.

(c) www.hadel.net

Das Coupédach begrenzt die Kopffreiheit für selbst für größere Fondpassagiere nur minimal.

(c) www.hadel.net

Sogar die Beinfreiheit ist ausreichend.

(c) www.hadel.net

Die Rückbank ist, anders als bei einigen Mitbewerbern, nicht verschiebbar.

(c) www.hadel.net

Die Heckklappe bietet einen Zugang zum Kofferraum mit über einen Meter breite - das ist eindeutig keine Ladeluke.

(c) www.hadel.net

Richtig interessant wird es aber erst unter der hochklappbaren Bodenplatte, die auch arrettiert werden kann.

(c) www.hadel.net

Die Wanne kann einfach ausgespült werden, verfügt sogar über einen entsprechenden Ablaufstöpsel im Boden.

(c) www.hadel.net

Die 48-Volt-Hybrid-Unterstützung bringt zusätzliches Drehmoment, wenn gefordert.

(c) www.hadel.net

Rein elektrische Fahrten sind nicht möglich.

(c) www.hadel.net

Wie bei allen Autos muss man für viel Spaß auch beim Puma 2020 auf den Basispreis von 23.150,- Euro noch etwas drauflegen.

(c) www.hadel.net

Ich habe für eine gefühlte Vollausstattung einen Endpreis von 33.430,- Euro zusammenbekommen.

(c) www.hadel.net

Dafür gibt es im Innenraum reichlich Leder, Navi usw., sogar Massagesitze vorn sind möglich.

(c) www.hadel.net

Und wer nicht selbst schalten möchte, muss noch etwas auf das Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen warten.

(c) www.hadel.net

Adaptiver Tempomat, aktive Parkautomatik und Verkehrsschildererkennung gehören bei dem Kölner ebenfalls dazu.

(c) www.hadel.net

Die optionalen 225/40 R19er Gummis kosten Extra, ab Werk gibt es 215/55 R17er Bereifung.

(c) www.hadel.net

Angetrieben wird beim Puma nur die Vorderachse.

(c) www.hadel.net

Da man diesen Kleinwagen aber kaum als schweres Zugfahrzeug nutzt, ist dies locker zu verschmerzen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Frontscheibe reicht recht weit an den Kopfbereich heran und liefert Fahrer und Beifahrer fast eine Panorama-Aussicht.

(c) www.hadel.net

Auf der IAA werden immer echte Leckerbissen präsentiert:

www.hadel.net
Volvo 'The Iron Knight' auf der IAA 2016

Dieser extreme Truck konnte auf der IAA 2016 am Stand von Volvo bewundert werden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche 918 Spyder Premiere auf der IAA 2013

Auf der IAA 2013 präsentierte Porsche die Serienversion des 918 Spyder.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH16 750 PS 4achsig auf der IAA 2014

Auf der IAA 2014 in Hannover präsentierte Volvo den aktuellen FH16 mit vier Achsen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
67. Internat. Automobil-Ausstellung Nutzfahrzeuge 2018

Am 19. September 2018 startete die Nutzfahrzeug IAA wieder mit dem ersten Pressetag. Als auffälligster Trend sticht der massive Einzug von Elektronik und Elektrik ins Auge. Ob Computer oder E-Antrieb, beides zieht derzeit mit Druck in die Nutzfahrzeuge ein. Die Assistenzsysteme haben mit den Video-Spiegeln im neuen Actros eine ganz neue Ebene erreicht. Glcklicherweise wurde nicht nur die Bestandslösung (Sicht nach hinten) auf Monitore übertragen, sondern mit vielen neuen Möglichkeiten und Ideen erweitert. Dies erhöht die Sicherheit nicht nur während des der Fahrt, sondern sogar in den Pausen- und Standzeiten des LKW.

Weiterlesen...
www.hadel.net
VW Neuheiten und Premieren auf der IAA 2008

Volkswagen präsentierte den Meistertruck der brasilianischen Formula Truck Champion.

Weiterlesen...
www.hadel.net
VW Constellation auf der IAA 2006

Nachdem im September 2005 in Brasilien der neue VW Constellation vorgestellt wurde, nutzte VW die IAA 2006 zur Marktforschung und präsentierte den Truck auf der Nutzfahrzeugmesse.

Weiterlesen...