Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Chevrolet Corvette C8 Stingray Auslieferbeginn Herbst 2020

Veröffentlicht am 04.12.2020, aktualisiert am 01.01.2021

Echte Revolution auf vielen Fotos

(c) www.hadel.net

Im Sommer 2020 hieß es noch, dass die neue Corvette C8 erst in der zweiten Jahreshälfte 2021 nach Europa kommen würde.

(c) www.hadel.net

Schon im Herbst 2020 kamen einige bunte neue Corvette oder heißt es Corvettes nach Deutschland.

(c) www.hadel.net

Beim ersten Fototermin standen "Accelerate Yellow", "Rapid Blue", "Torch Red" und das klassische "Black" zur Verfügung.

(c) www.hadel.net

Insgesamt sind zur Markteinführung zwölf Farben gelistet.

(c) www.hadel.net

Allerdings ist damit die Auswahl noch nicht beendet.

(c) www.hadel.net

Etliche Innenfarben, Sitzmaterialien und Trimlevel bieten eine Vielfalt, die an einige deutsche Hersteller erinnert.

(c) www.hadel.net

Ich bevorzuge Ausstattungslinien, die mit einigen Details ergänzt werden können.

(c) www.hadel.net

Falls jemand nicht versteht, was mich daran nervt, sollte testweise einen Porsche Cayenne konfigurieren smilie.

(c) www.hadel.net

Stattdessen gibt es nur die Ausstattungslinien "2LT" und "3LT", die sich nur in der Innenausstattung unterscheiden.

(c) www.hadel.net

Wer die Spiegel und den Heckspoiler genauer betrachtet, dem dürfte etwas auffallen.

(c) www.hadel.net

Bei dem strahlend gelben Flitzer sind diese Anbauten nicht in Wagenfarbe lackiert.

(c) www.hadel.net

Viel interessanter sind allerdings die Neuerungen unter dem Farbkleid.

(c) www.hadel.net

Früher stets mit langer Motorhaube vor der Frontscheibe, waren alle Corvette-Generationen unverkennbar.

(c) www.hadel.net

Inzwischen waren die Probleme durch die Frontmotorkonstruktion nicht mehr kaschierbar.

(c) www.hadel.net

Die Lufteinlässe hinter den Türen verraten die entscheidende Neuerung.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Durch die Öffnungen kann dem Mittelmotor über kurze Zuleitungen schnellstmöglich die notwendige Kühlung verschafft werden.

(c) www.hadel.net

Verglichen mit einem aktuellen Lamborghini rollt die neue Corvette noch nicht so extrem tief über die Straße. Ob das allerdings besser ist, muss jeder Besitzer oder potentielle Käufer für sich entscheiden.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Zum Abgleich der Farbgestaltung einfach nochmal zwei Außenspiegel im Detail.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Obwohl sich die Position der Fahrgastzelle entscheidend geändert hat, sind die Vorgänger und die Herkunft immer noch erkennbar.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Die Kühler in der Front gehören bei den 911ern von Porsche schon seit Generationen dazu. Allerdings ist dies bei Renneinsätzen auch immer eine Schwachstelle, da hier kleinste Treffer zu Defekten und später zur Überhitzungen führen.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net

Gerade bei Autobahn-Challenges dürften hier einige Steinchen einschlagen und so das Rennen beenden.

(c) www.hadel.net

Dies dürfte aber nur passieren, wenn der gejagte Vordermann die linke Spur partout nicht freigeben möchte.

(c) www.hadel.net

Mit dem Sprint aus dem Stand auf Landstraßentempo in nur 3,7 bis 4,2 Sekunden gehört die C8 zu den schnelleren Sprintern.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Mir gefällt es sehr, dass keine Türgriffe erkennbar sind.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Es sind zwar nur Kleinigkeiten, aber die Bremssättel in Wagenfarbe sind schon optische Bringer.

(c) www.hadel.net

Schauen wir uns nochmal einige Details an.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Das Verdeck öffnet und schliesst elektrisch und verschwindet hinter den Überrollbügeln.

(c) www.hadel.net

Früher werkelte der Antrieb unter der langen Fronthaube.

(c) www.hadel.net

Jetzt kommt die Kraft aus dem 6,2-Liter-Mittelmotor in V8-Anordnung.

(c) www.hadel.net

Schon in der Basis stehen 495 PS mit einem Drehmoment von 637 Nm zur Verfügung.

(c) www.hadel.net

Im Gegensatz zu den Mitbewerbern setzt Chevrolet in der Basis weiter auf einen Saugmotor.

(c) www.hadel.net

Der Small-Block LT2 liefert seine Kraft an ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe.

(c) www.hadel.net

Ziemlich exakt 7 Jahre zuvor kam eine der ersten (damals nagelneuen) Corvette Stingray C7 in Bremerhaven an, die mit einer Basisleistung von 456 PS an den Start ging.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die großen Scheiben sorgen für angemessene Entschleunigung.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Man kann aus einer Corvette auch etwas komplett Unerwartetes machen, so wie bei diesem Flitzer von der Essen Motorshow 2015.

Weiterlesen...
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Beim gelben Flitzer thront ein glänzend schwarzer Spoiler auf dem Heck.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Rückleuchten sind auf jeden Fall von hohem Wiedererkennungswert.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Abgasanlage versteckt sich fast.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die knackige und kurvige Schulterlinie bleibt erhalten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Sportsitze sind voll klimatisiert, also beheizt und belüftet smilie.

(c) www.hadel.net

Beim geschlossenen Coupé kann der Motor durch das "Dachfenster" bewundert werden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Gönnen wir uns nochmal die kantigen Rückleuchten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Beim Blick auf das Dach bemerkt das wache Auge eine weitere Neuerung.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Da mit einem Innenspiegel keinem Fahrer geholfen wäre, gibt es eine Kamera für die gute Sicht nach hinten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Auf jeden Fall wird auch die neue Generation den Mythos erfolgreich fortsetzen.

(c) www.hadel.net

Bleibt abzuwarten, mit welchen weiteren Leistungsstufen in Zukunft zu rechnen ist.

(c) www.hadel.net

Überhören dürfte man die Basisausführung auf europäischen Straßen kaum smilie.

(c) www.hadel.net

Weitere Farben

(c) www.hadel.net

Hier folgen nun einige Fotos mit weiteren Farben, die ich nach dem ersten Update vor die Linse bekam.

(c) www.hadel.net

Ok, der doppelte Zierstreifen auf dem bereits präsentiertem Gelb macht nicht wirklich eine neue Farbe daraus smilie.

(c) www.hadel.net

Direkt daneben stand eine schicke weiße neue Corvette.

(c) www.hadel.net

Hier ist allerdings nicht die Farbe der echte Augenschmaus.

(c) www.hadel.net

Im Gegensatz zu den anderen C8 gibt es hier schicke Felgen.

(c) www.hadel.net

Strahlend helle Alufelgen lassen den US-Sportler viel luftiger und knackiger wirken.

(c) www.hadel.net

Derzeit ist für mich das absolute optische Highlight dieser bordeaux-rote Flitzer mit den grau lackierten Flegen.

(c) www.hadel.net

Manchmal Fans wünschen sich Fans den klassischen Look mit moderner Technik unter dem Blechkleid - dann könnte diese Chevrolet Corvette C5 from Hitek Hot Rods eine interessante Alternative sein!

Weiterlesen...

Bei Ferrari gibt es fast nur Mittelmotor-Sportler:

www.hadel.net
Ferrari FXX K (Modell 2014)

Im Dezember 2014 wurde auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi erstmals der Ferrari FXX K präsentiert.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ferrari 458 Italia (von edo competition)

Auf den International Racedays 2010 in Steinfurt wurde dieser weiße 458 Italia präsentiert.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ferrari 550 Maranello Galerie

Der Ferrari 550 Maranello ist eine der klassischen 2+2-GT-Reiselimousinen aus Italien.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ferrari 458 Italia Premiere auf der IAA 2009

Der Ferrari 458 wurde auf der IAA 2009 in Frankfurt erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ferrari 599 GTB Fiorano

Der Ferrari 599 GTB Fiorano wird von einem etwas leistungsreduzierten 6-Liter-V12 aus dem Ferrari Enzo angetrieben, der in diesem zweisitzigen Coupé 620 PS mobilisiert.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ferrari Portofino Weltpremiere auf der IAA 2017

Auf der IAA 2017 präsentierte Ferrari das neue GT-Cabrio.

Weiterlesen...